105.615 Operations Research
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • (mathematische Methoden in typischen) operative(n) Fragestellungen wie Produktionsplanung, Logistikketten und Lagerhaltung, Performanzmessung, Routenplanung, Entscheidungstheorie etc. zu modellieren (und anzuwenden)
  • zwischen Simulationsmodelle und mathematische Modelle (deskriptive versus preskriptive Modelle) zu unterscheiden
  • die Grundlagen der Graphentheorie zu diskutieren und zu benutzen/anzuwenden sowie Theoreme der Graphentheorie (aufgrund von exemplarischen Beweisansätzen ausgewählt) zu beweisen
  • wichtige Algorithmen der Graphentheorie zu erklären und anzuwenden
  • stochastische, mehrstufige Problemformulierungen in Markovketten zu modellieren
  • statistische Gleichgewichte von irreduziblen ergodischen Markovketten berechnen und damit alternative Entscheidungen abzuwägen oder erwartete Marktanteile zu ermitteln
  • adäquate Warteschlangenmodelle zu wählen und die charakteristischen Kennzahlen (wie z.B. erwartete Länge der Warteschlange) eines Warteschlangensystems zu berechnen und als Entscheidungshilfe zu verwenden.
  • grundlegende Konzepte, Modelle und Methoden der Spieltheorie zu skizzieren
  • das Verfahen des Column Generation für LPs von großem Umfang (anhand der Fallstudien) zu erläutern.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Grundlegendes zur modellbasierenden Entscheidungshilfe, Abstraktions- und Modellbildungsprozess, Gegenüberstellung von deskriptiven und preskriptiven Modellen,  Fallstudien zur Optimierung, Effizienz- und Produktivitätsmessung, Einführung in die Warteschlangentheorie und Kurzporträt der Graphen- und Spieltheorie.

Methoden

Die grundlegenden Inhalte und Konzepte werden von dem Leiter der LVA präsentiert und mit Hilfe von Beispielen und Fallstudien illustriert und damit von den Studierenden eingeübt.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Wir treffen uns zum ersten Mal am Mi 4.3.2020, 13:10h, FH HS 4

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.14:00 - 16:0004.03.2020 - 24.06.2020FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Operations Research - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.04.03.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.11.03.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.18.03.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.25.03.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.01.04.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.22.04.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.29.04.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.06.05.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.13.05.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.20.05.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.27.05.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.03.06.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.10.06.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.17.06.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM
Mi.24.06.202014:00 - 16:00FH Hörsaal 4 Operations Research WM

Leistungsnachweis

Die Leistung wird durch eine schriftliche Prüfung am Ende des Semesters beurteilt.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch