Achtung: Aufgrund von notwendigen Wartungsarbeiten, steht der Bereich des Schließsystems für Änderungen aktuell nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis!

188.329 Video Analyse
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VO, 1.0h, 1.5EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, wichtige Verfahren der Videoverarbeitung wie Filterung, Optical Flow oder Videostabilisierung zu benennen, ihre Funktionsweise zu beschreiben und ihre Relevanz/Anwendbarkeit in Hinblick auf eine gegebene Problemstellung abzuschätzen. Darüber hinaus sind Studierende befähigt, ausgewählte Algorithmen der Videoverarbeitung unter Berücksichtigung des State-of-the-Art zu evaluieren und mit Referenzergebnissen aus einschlägigen Benchmarks zu vergleichen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung werden ausgewählte Teilprobleme der Videoverarbeitung behandelt. Dazu zählen Grundlagen der Videoaufnahme und Abbildungsgeometrie, die Schätzung von Bewegung (Optical Flow), Filterungstechniken, Verfahren der Videostabilisierung und das Anwendungsgebiet der 3D Video/Film Produktion und stereoskopischen Darstellung.

In einem einführenden Vorlesungsteil werden Aspekte der Videoaufnahme, Bildgenerierung und Projektionsgeometrie besprochen, wobei wichtige grundlegende Begriffe der Bildverarbeitung kurz wiederholt werden, um auch TeilnehmerInnen mit geringen Vorkenntnissen die nötigen Voraussetzungen zu vermitteln. Im Hauptteil der Vorlesung werden zentrale Techniken der Videoverarbeitung wie Optical Flow Verfahren, Filtertechniken (z. B. Bilateral Filter, Guided Image Filter) mit zugehörigen Einsatzmöglichkeiten (z. B. Cost Volume Filtering) sowie Methoden der Videostabilisierung präsentiert. Weiters werden Benchmarks, welche der Forschungs-Community zur Evaluierung von Algorithmen zur Verfügung stehen, erläutert und demonstriert.

Die Vorlesungsfolien werden nach jeder Vorlesungseinheit auf TUWEL zur Verfügung gestellt. Die Vorlesung wird von Übungen begleitet, in welchen ausgewählte Teilprobleme in Kleingruppen implementiert werden.

Methoden

Frontalunterricht und die auf TUWEL zur Verfügung gestellten Vorlesungsfolien, werden durch geeignetes Videomaterial, Demos und Weblinks zur Veranschaulichung der Vorlesungsinhalte und aktueller Forschungsfragen ergänzt .

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

ACHTUNG: Die deutsche Bezeichnung für diese Lehrveranstaltung wurde von VO Videoverarbeitung zu VO Video Analyse geändert. Es handelt sich dabei um dieselbe Lehrveranstaltung. Die englische Bezeichnung lautet weiterhin VO Video Analysis.

Die Vorbesprechung findet am 05.10.2022 um 11:00 im FAV Hörsaal 1 - INF statt. Dies ist abweichend von der üblichen Zeit und dem üblichen Hörsaal (10:00 FAV Hörsaal 2). Bitte beachten Sie, dass in Hinblick auf den Übungs-Teil bei der Vorbesprechung Anwesenheitspflicht herrscht! Die weiteren Termine der Vorlesung lauten:  09.11, 16.11, 23.11, 30.11, 07.12., 14.12, 21.12. Die Termine im Jänner sind lediglich Ersatztermine bei Bedarf.

Die Lehrveranstaltungstermine finden vor Ort statt. 

Falls es notwendig wird, ist eine kurzfristige Umstellung auf Distance Learning möglich.

Die Lehrveranstaltung entspricht 1.5 ECTS (=38 Stunden), wobei 14 Stunden für die Vorlesungszeit und 24 Stunden für die Prüfungsvorbereitung veranschlagt sind.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.11:00 - 13:0005.10.2022FAV Hörsaal 1 - INF Vorbesprechung
Mi.10:00 - 12:0009.11.2022 - 18.01.2023FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Video Analyse - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.05.10.202211:00 - 13:00FAV Hörsaal 1 - INF Vorbesprechung
Mi.09.11.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.16.11.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.23.11.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.30.11.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.07.12.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.14.12.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.21.12.202210:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.11.01.202310:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse
Mi.18.01.202310:00 - 12:00FAV Hörsaal 2 VO Video Analyse

Leistungsnachweis

Bei der Prüfung am Ende des Semesters wird das Verständnis der in der Lehrveranstaltung besprochenen Verfahren und Algorithmen mittels textueller Beschreibungen, Formeln, Skizzen, Pseudocode etc. überprüft. Die Leistungsüberprüfung zum Übungsteil erfolgt durch Beurteilung der abgegebenen Übungsbeispiele und einem finalen Abgabegespräch.

Die Prüfung am Ende des Semesters findet als schriftliche closed-book Prüfung und online über Zoom statt. Um an der Prüfung teilzunehmen, benötigen Sie folglich Zugang zum Internet, einen Computer mit funktionerendem Mikrophon und eine Web-Cam.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.17:00 - 19:0019.10.2022FAV Hörsaal 1 - INF schriftlich01.10.2022 23:59 - 16.10.2022 23:59in TISS3. Prüfungstermin
Mi.09:00 - 11:0025.01.2023FAV Hörsaal 1 - INF schriftlich15.01.2023 23:59 - 22.01.2023 23:59in TISS1ster Prüfungstermin

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2022 00:00 07.10.2022 23:59 07.10.2022 23:59

Curricula

Literatur

Die Vorlesungsfolien und etwaige weitere Unterlagen werden via TUWEL zur Verfügung gestellt.

Vorkenntnisse

Für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung sind grundlegende Kenntnisse der Bildverarbeitung nötig. Derartige Kenntnisse werden beispielsweise in einschlägigen Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums Medieninformatik und Visual Computing (z.B. VU 186.822) vermittelt.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Englisch