362.118 Mikroelektronische Konzepte für Biomedizinische Interfaces
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2017W, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Diese LVA vermittelt das Grundlagenwissen zu (a) mikrostrukturierten biokompatiblen Oberflächen und Grenzflächen, und zu (b) mikroelektronischen Bauelementen und Funktionsgruppen zur Erfassung von biomedizinischen Signalen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die LVA behandelt zunächst Materialien und Methoden des Micro- & Nanofabrication und geht dann direkt auf die Konzepte der biomedizinischen Interfaces ein, wobei der Schwerpunkt zum einen auf Bioverträglickeit von Oberflächen und Grenzflächen liegt, und zum anderen bioelektronische Messverfahren und zugehörige Funktionselemente umfasst.

Das in der Vorlesung (5 Vorlesungseinheiten a 2h)  vermittelte theoretische Wissen wird durch eine eintägige praktische Übung vertieft. Durch die intensive Betreuung sind 2016 nur 5 Gruppen a 3 Personen (insg. 15 Studenten) möglich.

Weitere Informationen

Vorlesung JEDEN FREITAG von 11:00-13:00

Vorlesungsblock:    October - Ende November
                             2016: Beginn am Fr. 21. Oktober 2016 (erste Vorlesungseinheit)

Laborübung:      1-tägige Laborübung in 3-Personen-Gruppen
                        1 Tag/Student im Dezember - Jannuar
                        (Gruppen-&Termineinteilung werden in Vorlesung im Okt. vereinbart) 

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.11:00 - 13:0006.10.2017 - 01.12.2017Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Mikroelektronische Konzepte für Biomedizinische Interfaces - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr.06.10.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.13.10.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.20.10.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.27.10.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.03.11.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.10.11.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.17.11.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.24.11.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock
Fr.01.12.201711:00 - 13:00Seminarraum 362 Vorlesungsblock

Leistungsnachweis

1) Teilnahme an der Laborübung
2) Mündliche Prüfung - Anmeldung für vorgegebene Termine via TISS.
Zusatztermine jederzeit auf Anfrage möglich - Terminvereinbarungen über silvia.greil@tuwien.ac.at

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
07.10.2017 12:00 13.12.2017 16:00

Anmeldemodalitäten:

Aufgrund von begrenzten Ressourcen im WS2016 / 17 muss dieser exklusiven Kurs leider auf 15 Teilnehmer begrenzt werden. Biomedical Engineering (BME) Studenten wird Vorrang vor Studierenden der Medizinischen Informatik (MI) Studenten eingeräumt werden, da dieser Kurs für BME Pflicht ist während  er in MI eine LVA aus einem umfangreichen Wahlpins während sein ein Wahl für MI.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Vorlesung: Institut für Festkörperelektronik - Floragasse 7/1 - Seminar room 1
Erste Vorlesung im SEM1 @ FKE E362 (Floragasse7 - 1.floor) //
1-day lab exercise (Floragasse 7 - ground floor): groups a 3 persons

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Biophysics recommended

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Englisch