325.056 Grundlagen d. Mehrkörpersystemdynamik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, UE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: UE Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Ergänzend zur einführenden Vorlesung 309.029 VO Grundlagen d. Mehrkörpersystemdynamik findet diese Übung zum ersten Kennenlernen von computerorientierten Methoden und Anwendung des in der Vorlesung erworbenen Wissens an ausgewählten Beispielen statt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in die Handhabung des Programmsystems SIMPACK für das automatische Aufstellen von Bewegungsgleichungen von Mehrkörpersystemen, deren Integration und die visuelle Aufbereitung. Die Problemstellungen entsprechen jenen, die ein in der Praxis tätiger Entwicklungsingenieur vorfindet. Besondere Bedeutung kommt der Wahl eines geeigneten Modells zu.

Weitere Informationen

Es handelt sich um eine Lehrveranstaltung mit beschränkter TeilnehmerInnenzahl. Es stehen 40 Plätze zur Verfügung. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der bei den Lehrveranstaltungen VO Mechanik 1 und UE Mechanik 1 sowie VO Mechanik 2 und UE Mechanik 2 nach ECTS gewichteten Gesamtdurchschnittsnote. Die Plätze werden an jene Studierenden vergeben, die die besten Durchschnittsnoten erreicht haben.

Ablauf der Lehrveranstaltung:

  1. Nach Ablauf der Anmeldefrist findet eine Einführungsveranstaltung statt, in der Sie das Programm SIMPACK kennenlernen.
  2. Einige Tage nach der Einführung findet ein Test mit allgemeinen Fragen zur Handhabung des Programmsystems und zu Modellierungsregeln der Mehrkörpersystemdynamik statt. Im Anschluss erhalten Sie eine Übungsaufgabe, die selbständig (v. a. am Computer) zu bearbeiten ist.
  3. Während des Semestes findet ein Termin zur Zwischenüberprüfung statt, wo Sie den aktuellen Fortschritt Ihrer Abeit zeigen und Hinweise zur Modellierung erhalten. Zu diesem Termin besteht keine Anwesenheitspflicht.
  4. Zu Semesterende ist zu dem ausgegebenen Beispiel ein Abschlussbericht (ca.10 Seiten) abzugeben und die Lösung dem Betreuer Ihrer Gruppe am Computer zu präsentieren.

Die Lehrveranstaltung wird über TUWEL unterstützt, wo Sie während der Übung aktuelle Informationen erhalten.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.08:00 - 12:0015.03.2019 CAD-Saal im 6.OGEinführung in die MKS-Software Gruppe 1
Fr.12:00 - 16:0015.03.2019 CAD-Saal im 6.OGEinführung in die MKS-Software Gruppe 2
Fr.09:00 - 13:0010.05.2019 CAD-Saal im 6.OGFragen/Zwischenüberprüfung
Do.08:00 - 12:0027.06.2019 CAD-Saal im 6.OGAbgabegespräch
Fr.08:00 - 12:0028.06.2019 CAD-Saal im 6.OGAbgabegespräch

Leistungsnachweis

1) Test mit allgemeinen Fragen zur Handhabung von SIMPACK und zu Modellierungsregeln.

2) Präsentation des Beispiels

3) Abschlussbericht (Protokoll)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
07.03.2019 15:00 11.03.2019 23:59 11.03.2019 23:59

Anmeldemodalitäten:

Bitte melden Sie sich über die "Gruppen-Anmeldung" zu einer Übungsgruppe an!

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest alle Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
UE MKS Gruppe 107.03.2019 15:0011.03.2019 23:59
UE MKS Gruppe 207.03.2019 15:0011.03.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 245 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 282 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch