264.123 Subjektive Räume / Raumutopien

2024S, VU, 3.0h, 4.0EC

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Axonometrie- und Perspektivezeichnungen in skizzenhafter Freihandtechnik anzufertigen.
Sie können verschiedenste zeichnerische und malerische Darstellungstechniken anwenden.
Sie können entwurfsrelevante Probleme lösen und Varianten von Lösungsvorschlägen zeichnerisch formulieren.
Sie sind in der Lage, ihre Entwurfsgedanken zu illustrieren.
Sie können künstlerische Denkstrategien und Ausdrucksweisen anwenden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die LVA "Subjektive Räume / Raumutopien" untersucht das Feld der gestalterischen Zugangsweisen und Kommunikationsmittel unter besonderer Berücksichtigung der zweidimensionalen Darstellungspraxis. Den Studierenden soll eine themenspezifisch kontinuierliche Arbeitsphase ermöglicht werden, die die Umsetzung der individuellen räumlichen Imagination sowie die Aneignung und gezielte Anwendung verschiedener darstellerischer Ausdrucksmittel für die Architekturpraxis zum Inhalt hat. Der Einfluss kultureller Veränderungen und technologischer Neuerungen determiniert die Vorgehensweise. Die LVA wird bewusst als Selbstbefragungsmodell etabliert und zur Recherche nach adäquaten Gestaltungskonzepten und Formen der Darstellung / Kommunikation hin vertieft. In Ergänzung dazu wird die gestalterische Wirkung und Einflussnahme konkreter Darstellungsmethoden und Darstellungsmittel auf den Entwurfsprozess thematisiert und analysiert.

(Wie) kann man (noch) bauen? 

Der Titel bezieht sich auf das Bauen in der heutigen Zeit mit all seinen Facetten und auf den explosionsartigen Neubau rundum der Alten Donau.

 

Erstellen Sie anhand von Zeichnungen, Fotos, Collagen, sowie Comics eine visuelle Geschichte (Bildgeschichte), die sich thematisch auf das Projektgebiet rundum der Alten Donau konzentriert. Entwicklung eines thematischen Konzepts mit Hilfe eines Storyboards, danach die Umsetzung durch Einflechtung unterschiedlicher Mittel, Fotografie, Zeitungsausschnitte, Zeichnung ect.
Die Lehrveranstaltung wird in Blöcken abgehalten. Zeichnerisch erkunden die Studierenden Spannungsfelder zwischen der neu errichteten Architektur und den alten Strukturen.

 

Folgende Vorstellungen dienen lediglich als Anregungen:

- Sie sind einer der Ureinwohner:innen

- Sie sind Architekt:in die Klimaneutral bauen möchte. Wie sieht Ihr Haus an der Alten Donau aus? 

- Sie sind Architekt:in und brauchen unbedingt einen Job. Ein großer Bauträger beauftragt Sie

Wohneinheiten zu entwerfen. Wie sieht Ihr Haus an der Alten Donau aus? Womit werden Sie

möglicherweise konfrontiert? Mit anderen Worten, womit sollten Sie rechnen, wenn Sie mit dem

zukünftigen Bauträger zusammenarbeiten?

- Sie sind ein (sehr alter) Obstbaum und stehen auf einem Grundstück an der Alten Donau, genau dort, wo

ein Neubau geplant wird.

Etc.

LVA Subjektive Räume / Raumutopien 2023 organisiert Tages-Exkursion mit Besichtigung zum Gebiet der Auseinandersetzung.

Methoden

Einführung in die Grundkenntnisse der konstruktiven Perspektive
Zeichnen von Übungsbeispielen in skizzenhafter Form
Selbsttätiges Erproben von graphischen Darstellungstechniken
Analytisch-technische Bildbesprechung von KünstlerInnenarbeiten
Analytisch-kompositorische Bildbesprechung von KünstlerInnenarbeiten
Abstraktionsübungen zur individuellen graphischen und kompositorischen Bildgestaltung
Variationsübungen zur Ausbildung der persönlichen darstellerischen Handschrift

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die Lehrveranstaltung wird in präsenz geblockt abgehalten:

Einführung:
 

Mittwoch 24.04. 18:00 Einführung im Seminarraum AC 4004

weiter Termine geblockt an Samstagen siehe Termine

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.18:00 - 20:0024.04.2024Seminarraum AC0440 264.123: Subjektive Räume / Raumutopien
Sa.10:00 - 17:0004.05.2024Seminarraum AC0440 264.123: Subjektive Räume / Raumutopien
Sa.10:00 - 17:0011.05.2024Seminarraum AC0440 264.123: Subjektive Räume / Raumutopien
Sa.10:00 - 17:0018.05.2024Seminarraum AC0440 264.123: Subjektive Räume / Raumutopien
Sa.10:00 - 17:0008.06.2024Seminarraum AC0440 264.123: Subjektive Räume / Raumutopien

Leistungsnachweis

Kontinuierliches Erarbeiten einer Skizzensammlung
individuelle Abschlussarbeit 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
14.02.2024 09:00 05.03.2024 23:55 29.03.2024 22:55

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest 2 Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der perspektivischen Gesetzmäßigkeiten. Bei sehr vielen Anmeldungen werden die ZVS-Noten als Auswahlkriterium herangezogen.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch