253.146 Wahlseminar Bauphysik und Bauökologie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, SE, 3.0h, 4.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage grundlegende Konzepte wissenschaftlichen Arbeitens zu verstehen und auf spezifische Fragestellungen anzuwenden. Dabei wird als Ergebnis der Lehrveranstaltung eine theoretische Bachelorarbeit verfasst.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das Wahlseminar Bauphysik und Bauökologie dient zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit als Teilabschluss des Bachelorstudiums Architektur zu einem bauphysikalisch oder bauökologisch relevanten Thema. Um eine wissenschaftliche  (Wahlseminar-)Arbeit zu diesem Thema verfassen zu können, werden zu Beginn und im Laufe des Semesters die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens erläutert.Diese beinhalten unter anderem folgende:

  • Definition einer Fragestellung & Hypothesenformulierung
  • Datenbeschaffung: Primär- und Sekundärdaten, Literatur und Hintergrunddatenrecherche (Normen, Bücher, Webressourcen, Gesetze), Anwendung von Berechnungsverfahren.
  • Verwendung von Literaturverwaltungssoftware
  • Methoden & Werkzeuge zur Datenauswertung und Illustration: Skalenniveaus, Methoden zur Visualisierung, etc.
  • Grundlagen des richtigen Referenzierens und „sauberen“ Arbeitens.
  • Übung des Verfassens eines wissenschaftlichen Artikels / einer wissenschaftlichen Arbeit
  • Übung der zeitlimitierten (kurzen und prägnanten) Präsentation von wissenschaftlicher Arbeit.
  • Publish or Perish: Fakten und Wissen über wissenschaftliche Tätigkeit im Allgemeinen.

Zur Übung bzw. zum Training dieser, für angehende Akademiker wesentlichen, Skills kann im WS2018/2019 eines der nachstehenden vier Themengebiete zur Bearbeitung im Rahmen dieses Wahlseminars ausgewählt werden:

  1. Unsicherheiten bei Eingabedaten und Ergebnissen von Gebäudeenergiezertifikaten: Energieausweise sind verpflichtend für fast alle Bauwerke. Allerdings gibt es große  Diskrepanzen zwischen den Ergebnissen von unterschiedlichen Ausstellern - Es soll Ursachenforschung betrieben werden.
  2. Aspekte von wissensbasierten Systemen zur Unterstützung von Entwurfstätigkeiten: Hier geht es Formalisierung (zwecks Semi-automatisierung) von typischen, ermüdenden und lästigen Routinetätigkeiten welche im Zuge von Early-Design von Gebäuden anfallen. 
  3. Bauphysik (und Statik) als Mutterdisziplin des Hochbaus: Herleitung warum  Baukonstruktionen so aufgebaut sind, wie sie aussehen. Dabei ist ein streng formalisierter Geneseprozess zu entwickeln und zu dokumentieren.
  4. Aspekte der Applikation von High-Tech Gläsern für gegenwärtige Fensterkonstruktionen (Fokus Vakuumglas). Hierbei geht es um  Aus/Andenken neuer Konstruktionen und Ihrer Auswirkungen im Bauwesen.

Jedes dieser Themengebiete erfordert zunächst die Erstellung eines „Research Proposals“. Haben
TeilnehmerInnen Ideen für eigene, thematisch passende Fragestellungen besteht die Möglichkeit
diese vorzuschlagen und bei Eignung zu bearbeiten. In jedem Falle wird von den TeilnehmerInnen
Motivation, konsequente und kontinuierliche Bearbeitung und auch der Wille zu eigenständigem/
selbstständigem Bearbeiten der Thematik vorrausgesetzt.

Methoden

  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten anhand einer konkreten Fragestellung.
  • Verfassen eines Research Proposals.
  • Erstellen einer Seminararbeit

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

TERMINE WS2019/2020 folgen in Kürze.

VERALTET: TERMINE/ABLAUFPLANUNG WS2018/2019

  • Vorbesprechung: 10.10.2018, 16:00 - 17:00

WICHTIGE ANMERKUNG:
Zur erfolgreichen Absolvierung des Wahlseminars ist Interesse and Bauphysik,  "Hands-On"-Evaluierung von Gebäuden so wie eine hinreichende Motivation gefragt.

Kontaktaufnahme: ausschließlich via lecture2593@tuwien.ac.at


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.11:00 - 12:0011.10.2019FH Hörsaal 2 Vorbesprechung WS2019/2020
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

  • Anwesenheit bei Präsenzterminen.
  • Verfassen von Teilbereichen und finaler Seminararbeit.
  • Mitarbeit.

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Wahlseminare WS1916.09.2019 09:0030.09.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Interesse an Bauphysik und Bauökologie,

Motivation zur wissenschaftlichen Arbeit im Bereich Bauphysik und Bauökologie

 

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch