180.764 Software-Qualitätssicherung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 4.0h, 6.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 6.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • Widersprüche und Fehler in Anforderungen mittels Review Verfahren zu identifizieren
  • Qualitätsfaktoren für ein Projekt festzulegen und zu überprüfen
  • Testfälle aus Anforderungen abzuleiten
  • Automatisierte Unit Tests für ein Projekt zu implementieren
  • Test-Doubles für isolierte Tests bereitzustellen
  • Qualitätsprobleme in Source Code mittels statischer Code Analyse zu erkennen
  • Die Qualität bestehenden Codes mittels Refactoring Patterns zu verbessern

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung wird ein Überblick über die Grundlagen der Software-Qualitätssicherung vermittelt.

Folgende Themenschwerpunkte werden im Vorlesungsteil behandelt:

  • Software-Qualitätssicherung im Kontext des Softwarelebenszyklus
  • Methoden der statischen Qualitätssicherung
  • Methoden der dynamischen Qualitätssicherung
  • Methoden zur Feststellung und Verbesserung gewünschter Qualitätsmerkmale in Softwaresystemen
  • Methoden zur Sicherstellung und Verbesserung der Qualität von Produkten
  • Methoden zur Definition und schrittweisen Verbesserung von Prozessen für Analyse, Entwurf, Implementierung, Test, Inbetriebnahme und Wartung von Softwaresystemen
  • Testen in agilen Projekten

Folgende Themenschwerpunkte werden im Übungsteil behandelt:

  • Review von Anforderungen und Design Dokumenten
  • Erstellung und Review von Testfällen
  • Implementierung von Unit Tests und Test Doubles
  • Test-Driven-Development
  • Statische Code Analyse
  • Refactoring Patterns

Methoden

Folgende Methoden werden in dieser Lehrveranstaltung eingesetzt:

  • Erarbeitung und Diskussion von Fallbeispielen in den Vorlesungseinheiten
  • Einführung in die Verwendung gängiger Werkzeuge und Tools
  • Angeleitete praktische Einzelübungen während des Semesters
  • Bereitstellung von Beispielprojekten als Basis für die Einzelübungen
  • Gemeinsames Erarbeiten von Inhalten und unmittelbares Feedback in Form eines  Workshops

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an care4u@inso.tuwien.ac.at.

ECTS-Breakdown (Aufwandsschätzung)

  • Vorlesungsteil (Summe: 45 Stunden)

    • Vorbesprechung: 1 Stunde
    • Besuch der Vorlesung: 14 Stunden
    • Vor-/Nachbereitung der Vorlesungseinheiten, Literatur: 14 Stunden
    • Prüfungsvorbereitung: 14 Stunden
    • Vorlesungsprüfung: 2 Stunden
  • Übungsteil (Summe: 105 Stunden)
    • Einstiegsbeispiel: 4 Stunden
    • 4 Übungsbeispiele: 93 Stunden
    • Workshop: 8 Stunden

Summe: 150 Stunden (6 ECTS)

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.18:00 - 19:0003.10.2019HS 17 Friedrich Hartmann Vorbesprechung
Mi.12:00 - 14:0009.10.2019 - 22.01.2020HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Sa.08:00 - 17:0030.11.2019Informatiklabor Q*bert Workshop
Sa.08:00 - 18:0030.11.2019Informatiklabor Frogger QS Workshop
Mo.08:00 - 13:0009.12.2019Informatiklabor Frogger QS Workshop
Mo.08:00 - 13:0009.12.2019Informatiklabor Q*bert QS Workshop
Mo.08:00 - 17:0009.12.2019Informatiklabor Q*bert Workshop
Mo.13:00 - 18:0009.12.2019Informatiklabor Frogger Software-Qualitätssicherung
Sa.08:00 - 17:0014.12.2019Informatiklabor Q*bert Workshop
Sa.08:00 - 17:0014.12.2019Informatiklabor Frogger QS Workshop
Software-Qualitätssicherung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.03.10.201918:00 - 19:00HS 17 Friedrich Hartmann Vorbesprechung
Mi.09.10.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.16.10.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.23.10.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.30.10.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.06.11.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.13.11.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.20.11.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mi.27.11.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Sa.30.11.201908:00 - 17:00Informatiklabor Q*bert Workshop
Sa.30.11.201908:00 - 18:00Informatiklabor Frogger QS Workshop
Mi.04.12.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Mo.09.12.201908:00 - 13:00Informatiklabor Frogger QS Workshop
Mo.09.12.201908:00 - 13:00Informatiklabor Q*bert QS Workshop
Mo.09.12.201908:00 - 17:00Informatiklabor Q*bert Workshop
Mo.09.12.201913:00 - 18:00Informatiklabor Frogger Software-Qualitätssicherung
Mi.11.12.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Sa.14.12.201908:00 - 17:00Informatiklabor Q*bert Workshop
Sa.14.12.201908:00 - 17:00Informatiklabor Frogger QS Workshop
Mi.18.12.201912:00 - 14:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis ergibt sich wie folgt:

  • Einzelübungen zur Anwendung statischer sowie dynamischer Methoden der Qualitätssicherung (u.a. Durchführung von Reviews und Code Analyse, Konzeption und Implementierung von Tests).
  • Workshop in Kleingruppen mit Fokus auf agilem Testen
  • Schriftliche Tests zur Überprüfung der erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.12:00 - 13:0024.06.2020HS 13 Ernst Melan schriftlich10.06.2020 00:00 - 23.06.2020 23:55in TISSRetake (Praxis)
Mi.12:00 - 13:0024.06.2020HS 13 Ernst Melan schriftlich10.06.2020 00:00 - 23.06.2020 23:55in TISSRetake (Theorie)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.10.2019 00:00 13.10.2019 23:59 13.10.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 526 Wirtschaftsinformatik STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 532 Medieninformatik und Visual Computing STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 533 Medizinische Informatik STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 534 Software & Information Engineering STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Fachliche und methodische Kompetenzen:

  • Grundlagen der Mathematik und Statistik
  • Grundlagen der Unifed Modeling Language (UML)
  • Objektorientierte Analyse, Design und Programmierung
  • Grundlegende Design-Patterns in der Programmierung
  • Grundkenntnisse zu Datenbanksystemen

Kognitive und praktische Kompetenzen:

  • Beherrschung einer praxisrelevanten Programmiersprache und -werkzeuge (z.B. Java oder C++)
  • Umgang mit einer Integrierten Entwicklungsumgebung, Build Management und Quellcodeverwaltung

Soziale Kompetenzen und Selbstkompetenzen: Es wird erwartet, dass Studierende vor Absolvierung des Moduls können:

  • Programmieraufgaben selbständig lösen

Diese Vorkenntnisse werden in folgenden Modulen vermittelt: Einführung in die Programmierung, Modellierung, Software Engineering und Projektmanagement

Verpflichtende Voraussetzungen: Studieneingangs- und Orientierungsphase.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch