Mitteilungsblatt - 13/2021


PDF Ansicht PDF Ansicht

JSON-Export

Alte PDF Ansicht (V1) Alte PDF Ansicht

Zurück zur Jahresübersicht

TU Logo

MITTEILUNGSBLATT
Jahr 2021
13. Stück
25. März 2021

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

142. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

143. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

144. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

145. Organisationsplan der TU Wien (Änderung der Bezeichnung des CEC)

Der Universitätsrat der Technischen Universität Wien hat die in der Sitzung am 18. März 2021 beantragte und vom Rektorat gemäß § 22 Abs. 1 Z 3 UG beschlossene Änderung des Organisationsplans der Technischen Universität Wien gemäß § 21 Abs. 1 Z 1 UG vollinhaltlich genehmigt.

Der Organisationsplan der TU Wien ist auf der Homepage einzusehen unter

https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/tu-wien/Organisation/20210318_TUW_Organisationsplan.pdf 

bzw. im Anhang.

Beschlossen in der Sitzung des Rektorates am 15.12.2020
Zustimmung des Senats am 25.01.2021
Genehmigt vom Universitätsrat am 18.03.2021


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r


Anhänge:
20210318_TUW_Organisationsplan003.pdf

 

146. Rechnungsabschluss 2020 der TU Wien

Der Universitätsrat der Technischen Universität Wien hat am 18. März 2021 gemäß § 21 Abs.1 Z 10 UG den durch das Rektorat gemäß § 22 Abs.1 Z 15 UG erlassenen Rechnungsabschluss 2020 samt Prüfbericht vollinhaltlich genehmigt.

Der Rechnungsabschluss 2020 ist auf der Homepage der der TU Wien unter

https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/tu-wien/Ueber_die_TU_Wien/Berichte_und_Dokumente/Rechnungsabschluss/TU_Wien-Rechnungsabschluss_2020.pdf 

bzw. im Anhang einzusehen.


Der Vorsitzende des Universitätsrats:
Dr. V. S o r g e r


Anhänge:
TUWien-Rechnungsabschluss2020.pdf

 

147. Bestellung Vizestudiendekan_innen

Für die Funktionsperiode 1.4.2021 bis 31.12.2021 wird Herr Univ.Prof. MMag. Dr. Wolfgang Güttel zum Vizestudiendekan für das Continuing Education Center bestellt.


Der Vizerektor für Studium und Lehre:
Dr. K. M a t y a s

 

148. Ausschreibung von Preisen / Stipendien

Die TU Wien steht für Diversität, Gleichbehandlung und Chancengleichheit. Die nachfolgende Ausschreibung entspricht möglicherweise nicht in allen Punkten diesem Bekenntnis, worauf die TU Wien jedoch keinen Einfluss nehmen kann. Potentielle Interessenten und/oder Interessentinnen sollen trotzdem informiert werden und die Möglichkeit zur Bewerbung bekommen.

 

148.1. Wissenschaftlicher Förderpreis 2021 der Stadt Wien - Umweltschutz mit Sonderpreis Wasser

Die Stadt Wien - Umweltschutz vergibt auch heuer wieder einen Förderpreis für wissenschaftliche Arbeiten, die im Rahmen eines Studiums oder Studienlehrgangs verfasst wurden. Die eingereichten Beiträge sollen Themen aufgreifen, die für den Umweltschutz in und um Wien von Interesse und Bedeutung sind. 

Einreichung ab sofort möglich:

https://www.wien.gv.at/presse/2021/03/17/wiener-umweltschutzabteilung-wissenschaftlicher-foerderpreis-2021 

 

148.2. Ausschreibung Joint Excellence in Science & Humanities (JESH) Programm

JESH ist ein Mobilitätsprogramm der ÖAW, das Postdocs die Möglichkeit bietet, im Rahmen eines Forschungsaufenthalts wissenschaftliche Kooperationen in Österreich (JESH Incoming) sowie in 55 verschiedenen Fokusländern (JESH Outgoing) aufzubauen.
Bewerbungsschluss ist der 20. Mai 2021.
Für detaillierte Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: https://stipendien.oeaw.ac.at/stipendien/jesh/ 

 

148.3. Aufruf zur Nominierung: Ausschreibung der VCLA Studentenpreise für Master- und Bachelor-Thesen im Bereich der Logik- und Computerwissenschaft

Das Vienna Center for Logic and Algorithms (VCLA) der TU Wien ruft zur Nominierung von Autoren herausragender Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich der Logik und Informatik auf, deren Abschluss zwischen dem 15. November 2019 und dem 31. Dezember 2020 (einschließlich) verliehen wurde. Die PreisträgerInnen erhalten Geldpreise aus dem Preisfonds in Höhe von 2000 EUR und eine Einladung zur Präsentation ihrer Arbeiten in Wien, sofern es die aktuelle Situation erlaubt. Die Hauptinteressengebiete sind: Computational Logic, Algorithmen und Komplexitätstheorie, Datenbanken und künstliche Intelligenz, Verifikation.

Einreichungsfrist: 30. April 2021 (weltweit)

Informationen zur Einreichung:
https://logic-cs.at/vcla-international-student-awards-2021/ 

English:

CALL FOR NOMINATIONS: VCLA INTERNATIONAL STUDENT AWARDS FOR OUTSTANDING MASTER AND BACHELOR THESES in THE FIELD OF LOGIC AND COMPUTER SCIENCE

The Vienna Center for Logic and Algorithms of TU Wien (Vienna University of Technology), calls for the nomination of authors of outstanding bachelor and master theses in the field of Logic and Computer Science, whose degrees were conferred between November 15th, 2019 and December 31st, 2020 (inclusive). The awardees will receive cash prizes from the award fund of 2000 EUR and an invitation to present their theses in Vienna, if the situation allows. The main areas of interest are: Computational Logic, Algorithms and Computational Complexity, Databases and Artificial Intelligence, Verification.

Submission deadline: April 30, 2021 (anywhere on Earth)

Submission information:
https://logic-cs.at/vcla-international-student-awards-2021/ 

 

149. Änderung von Studienplänen

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 22. März 2021 gemäß § 25 Abs. 1 Z 10 UG, auf Vorschlag der zuständigen Studienkommission „Universitätslehrgänge“ (Vorsitzende: Alexandra STEININGER, Bsc) den Studienplan zum nachfolgend angeführten Universitätslehrgang beschlossen:

Postgradualer Universitätslehrgang „Management & Technology“ (MBA)

Sie finden den aktuellen Studienplan unter https://www.tuwien.at/tu-wien/organisation/zentrale-bereiche/studienabteilung/studienplaene bzw. im Anhang.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r


Anhänge:
ULG_Management_and_Technology_MBA_20210325.pdf

 

150. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanat der Fakultät für Mathematik und Geoinformation und Dekanat der Fakultät für Physik: Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004
Dekanat der Fakultät für Technische Chemie: Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-15005
Dekanat der Fakultät für Informatik: Herr Christoph Neuherz Tel.: 58801-18003
Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen: Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010, Frau Doris Graf Tel.: 58801-20012 
Dekanat der Fakultät für Architektur und Raumplanung: Herr Thomas Baitar Tel.: 58801-25002
Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften: Frau Eva-Maria Celler Tel.: 58801-30016 
Dekanat der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

150.1. Stellenausschreibungen an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste Wien sind folgende Positionen ausgeschrieben:

Universitätsprofessur gem. § 98 Universitätsgesetz 2002 für die Studienrichtung Bildende Kunst im Fachbereich „Gegenständliche Malerei“ am Institut für Bildende Kunst. Diese Professur wird für einen Zeitraum von 5 Jahren ab 1. Oktober 2022 vergeben.

Universitätsprofessur gem. § 99 Universitätsgesetz 2002 für die Studienrichtung Bildende Kunst im Fachbereich „Gegenständliche Malerei“ am Institut für Bildende Kunst. Diese Professur wird für einen Zeitraum von einem Jahr ab 1. Oktober 2021 vergeben.

Näheres unter www.akbild.ac.at/jobs bzw. im Anhang


Anhänge:
04_2021_99GegenstaendlicheMalerei_01.10.2021_GG.pdf
03_202_GegenstaendlicheMalerei_01.10.2022_98_GG.pdf

 

151. Ausschreibung einer Stelle einer_s Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet "Industriebau"

Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement, E234 (148783)
Universitätsprofessor_in
für das Fachgebiet Industriebau | 20 Wochenstunden
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 27.05.2021 auf unserer Jobplattform.


 

152. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

152.1. Fakultät für Technische Chemie

Am Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften, E166, wird eine Stelle für eine_n Projektmitarbeiter_in (Project Office und Unterstützung Forschungsgruppe), Karenzvertretung, Teilzeit (25 Stunden), befristet auf 6 Monate mit Option auf Verlängerung, besetzt.

Das angesprochene Institut zählt mit seinen 150 Mitarbeiter_innen zu einer der weltweit führenden wissenschaftlichen Einrichtungen im Bereich brennender aktueller gesundheitsrelevanter Herausforderungen in den Themenfeldern Wasserqualität, Luftreinhaltung, nachhaltige Produktion von Materialen sowie klimafreundliche Energieversorgung. Folgende Aufgabenbereiche stehen im Fokus der vorliegenden Ausschreibung.

Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit im Project Office, Anlage und Abschluss von Projekten, Aufbereitung von Unterlagen, Kalkulation von Projektbudgets, sowie Erstellung von Abrechnungen für geförderte Projekte
- Bearbeitung von Anfragen und Erstellung von Angeboten für Projektpartner_innen in Kooperation mit Techniker_innen und Forscher_innen
- Angebotskalkulation, Korrespondenz, Koordination von Aufträgen, Neukundenakquise
- Planung und Durchführung von Marketingaktivitäten
- Gestaltung von Vertriebsaktivitäten
- Projektöffentlichkeitsarbeit, Dissemination der Projektergebnisse
- Erstellung von Presseaussendungen in Kooperation mit Techniker_innen und Forscher_innen
- Organisation von Veranstaltungen (wissenschaftliche Konferenzen, Pressekonferenzen, weitere Veranstaltungen)

Ihr Profil:
- Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (HAK, HBLA, oder ähnliche)
- Mehrjährige Berufserfahrung
- Kommunikationsstärke und Kontaktfreudigkeit
- Organisationsfähigkeit, Engagement und Einsatzfreude
- Kenntnisse im Bereich Projektmanagement von Vorteil
- Gute Deutschkenntnisse sowie Englischkenntnisse erforderlich
- EDV-Kenntnisse (MS Office)
- Selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit

Wir bieten:
- Abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit, dieses aktiv mitzugestalten
- Exzellente Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
- Zahlreiche attraktive Sozialleistungen wie z.B. betriebliche Gesundheitsförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Freizeitangebote, u.v.m.

Die Entlohnung erfolgt nach dem KV-Mindestentgelt der Verwendungsgruppe IIIa gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten. Dies beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden mind. € 2.147,30 EUR brutto/Monat und kann je nach Qualifikation und Berufserfahrung entsprechend höher angesetzt werden.

Rückfragen:
Lisa Adam
lisa.adam@tuwien.ac.at 
+43 (1) 58801 166858

Bewerbungsfrist: bis 15.04.2021
Übermittlung der aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form eines Motivationsschreibens, Lebenslaufes inkl. relevanter Dienstzeugnisse und Referenzen bitte an: lisa.adam@tuwien.ac.at 
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

152.2. Fakultät für Informatik

Institute of Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, research unit Visual Analytics, E193-07 (148599)
University Assistant (PostDoc)
40 hours/week | for 1 year
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.04.2021 auf unserer Jobplattform.

 

152.3. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

An der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie, E308, Forschungsbereich Werkstoffwissenschaft, E308-01, ist eine Laufbahnstelle Surface Engineering of high-performance components für eine_n Universitätsassistent_in voraussichtlich ab sofort Vollzeit (40 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Stelle ist vorerst auf die Dauer von sechs Jahren befristet und beinhaltet im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und deren Erfüllung die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis als Assoziierte_ n Professor_in.

Die Laufbahnstelle umfasst Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Oberflächentechnik. Schwerpunkte der Forschungsarbeiten sind Modifikation von speziellen Oberflächen sowie Entwicklung, Herstellung, und Charakterisierung von neuen Oberflächenmaterialien.

Aufgabengebiete: 

Forschung:
- grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung auf den Gebieten der angewandten Oberflächentechnik
- Antragstellung und Durchführung von Projekten der kompetitiven Forschungsförderung

Lehre:
- In der Lehre ist vorgesehen, dass mittels der Laufbahnstelle die Bereiche Oberflächentechnik und die damit verbundene Materialkunde für anfallende Abschlussarbeiten (Bachelorarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen) für die Studienrichtungen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau und Materialwissenschaften, sowie in Vorlesungen bedeckt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass an der TU Wien derzeit die Bachelor-Lehre auf Deutsch erfolgt und entsprechende Sprachkenntnisse erforderlich sind.

Ihr Profil:
- Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung mit Doktorat sowie ausgezeichnete deutsche und englische Sprachkenntnisse (ausreichend hohes Niveau in Wort- und Schrift um Lehre in der erforderlichen Qualität durch führen zu können)
- Ausgewiesene Expertise in  Physikalischer Dampfphasenabscheidung (PVD, im Speziellen hochionisierte Abscheidungsmethoden wie HiPIMS und Arc Evaporation, sowie reaktive und nicht-reaktive Verfahren), Plasmacharakterisierung, Hochauflösende Charakterisierungsmethoden (wie Transmissionselektronenmikroskop, Atomsondentomographie, FIB Präparation), Thermischer Analyse (wie Differentialthermoanalyse, DSC, oder auch Thermogravimetrie, TG), PVD-Anlagenentwicklung und Anlagenbau
- Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten mit Industriepartnern
- Erfolgreiche Einwerbung und selbstständige Leitung von Projekten der hochkompetitiven Forschungsförderung (wie z.B. ein Christian Doppler Labor)
- Erfahrung in der Leitung einer Forschungsgruppe
- Idealerweise verfügen Sie über Kompetenzen bzw. Erfahrung im Bereich der Nachwuchs- und Frauenförderung
- Hervorragende Leistungen und Potenzial in der Forschung, exzellente Publikationstätigkeit, internationale Reputation
- Facheinschlägige Lehrerfahrung in der akademischen Lehre in Vorlesungen und Laborübungen und der Betreuung und Mitbetreuung von akademischen Abschlussarbeiten
- Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung von Forschungsgruppen, Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln
- Auslandserfahrung im Rahmen von Forschungsaufenthalten ist wünschenswert

Die ausgeschriebene Stelle entspricht gemäß Kollektivertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B 1. Das monatliche Mindestentgelt beträgt derzeit EUR 3.945,90 brutto (14x jährlich). Mit Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von derzeit EUR 4.666,30 brutto (14xjährlich).

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen haben folgende Dokumente zu beinhalten:
- Motivationsschreiben
- Lebenslauf
- Nachweis der akademischen Abschlüsse
- Darstellung der Leistungen in der wissenschaftlichen Forschung sowie der Erfahrungen und Tätigkeiten in der akademischen Lehre und Nachwuchsbetreuung
- Nachweis der Einwerbung von Drittmitteln und ein Konzept für künftige Pläne in Forschung und Lehre und Beitrag zum wissenschaftlichen Profil der Fakultät bzw. der Universität
- Nachweis der Organisation von wissenschaftlichen nationalen und internationalen Konferenzen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (in englischer Sprache) bis zum 15.04.2021 per Email an Frau Mag. Ulrike Prohaska (ulrike.prohaska@tuwien.ac.at ).
Weitere Bewerbungsunterlagen die größer als 10 MB aufweisen, bitten wir mittels USB-Stick an folgende Adresse zu senden: Technische Universität Wien, Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Getreidemarkt 9/Objekt 1/BA/E349-01, 1060 Wien.
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:

The Faculty of Mechanical and Industrial Engineering, Institute of Materials Science and Technology, E308, Research Unit of Materials Science, E308-01, invites applications for an Assistant Professorship in form of an initially fixed-term (6 years) tenure track position starting as soon as possible. The candidate and TU Wien can agree upon a tenure evaluation, which, when positive, opens the possibility to change the position to Associate Professor with an unlimited contract.

Duties include research and teaching in the field of Materials Science. The focus of research should be on the modification of specific surfaces as well as the development, synthesis, and characterization of novel coating materials.

Tasks:

Research:
- research in the field of applied surface and coating technology involving basic as well as application-oriented aspects
- application and implementation of competitive research funding projects

Teaching:
- The successful candidate will teach in classes and lab courses topically related to surface engineering and linked material science as well as conduct the supervision of arising thesis (Bachelor, Master, and PhD) especially of the Bachelor and Master curricula Mechanical Engineering, Mechanical Engineering – Management, and Materials Sciences. It is emphasized that currently the teaching in the Bachelor curriculum is in German language requiring appropriate language skills.

Qualification Requirements:
- University Master and Doctoral degree or equivalent and proficiency in German and English (adequate level in speech and writing to conduct independently classes and lab courses at highest quality)
- Proven expertise in the field of Physical Vapor Deposition (PVD, especially for highly ionized deposition techniques such as HiPIMS or Arc Evaporation, as well as for reactive and non-reactive processes), plasma analysis, high-resolution characterization techniques (e.g. transmission electron microscopy, atom probe tomography, focused ion beam preparation), thermal analysis (e.g. differential scanning calorimetry, DSC, and thermo gravimetry, TG), design and construction of PVD machine
- Expertise in conducting research projects with industrial partners
- Successful fund raising and independent administration of a competitive research funding project (e.g. Christian Doppler Laboratory)
- Experience in leading a research group
- Also preferred, competencies or experience in the field of promoting young talents and women
- Outstanding achievements and potential in research, excellent publication record, international reputation
- Experience in academic teaching (classes and lab courses) and supervising or co-supervising of academic theses
- Experience in designing and participating in research projects, as well as the willingness and ability to lead research groups, willingness to acquire third-party funding
- Scientific activity outside TU Wien, preferentially outside Austria

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at).

The employment starts as University Assistant with a minimum salary of EUR 3.945,90 gross (14 x per year) according to the collective bargaining agreement for a PostDoc. After signing the qualification agreement, the employment is as Assistant Professor with a minimum salary of EUR 4.666,30 (14 x per year).

Application Documents:
Application must include the following documents:
- Motivation letter
- Curriculum vitae
- Certificates of doctoral and diploma degrees (copies)
- List of scientific achievements and experience in teaching and training of young scientists
- Acquired third-party fund projects
- Concept for the future plans in research and teaching and contributions to scientific profile of the faculty respectively of the university
- Evidence of organization of scientific conferences (national or international events)

We look forward to receiving your application (in English)! The applications should be sent to Ms. Mag. Ulrike Prohaska (ulrike.prohaska@tuwien.ac.at)
Application deadline: 15th April, 2021
Further application documents should be sent via USB-Stick to: TU Wien, Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Getreidemarkt 9/Objekt 1/BA/E349-01, 1060 Wien
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

 

 

Institute of Materials Science and Technology, E308 (145994)
University Assistant (PostDoc)
25 hours/week, for 2 years
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.04.2021 auf unserer Jobplattform.

 

152.4. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Institut für Computer Technologie (ICT), E384, Forschungsbereich Systems on Chip, E384-02 (148357)
Universitätsassistent_in (PraeDoc)
30 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.04.2021 auf unserer Jobplattform.

Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r

 



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Zurück zur Jahresübersicht