University Gazette - 50/2020


PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2020
50. Stück
November 26, 2020

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

478. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

479. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

480. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

481. Studienkommission „Wirtschaftsinformatik“ für die Funktionsperiode Oktober 2019 – September 2022, Nachnominierung / Umnominierung von Mitgliedern

Von der Personengruppe „Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und  künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb“ im Senat wurde eine Nachnominierung eines zusätzlichen Ersatzmitglieds vorgenommen.

Assistant Prof. Dipl.-Ing. Dr.rer.pol. Dominik BORK
Institut für Information Systems Engineering
E194-03 - Forschungsbereich Business Informatics


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

 

482. Studienkommission „Technische Physik“ für die Funktionsperiode Oktober 2019 – September 2022 - Änderung in der Zusammensetzung

Ao.Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ernst BAUER ist in der Sitzung der Studienkommission „Technische Physik“ am 19. November 2020 als Vorsitzender der Studienkommission „Technische Physik“ zurückgetreten.
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerhard SCHÜTZ wurde in der Sitzung der Studienkommission „Technische Physik“ am 19. November 2020 zum neuen Vorsitzenden der Studienkommission  „Technische Physik“ gewählt.
Ad-personam - Nachnominierung eines Mitglieds:
Das von den Vertreterinnen und Vertretern der „Universitätsdozenten_innen und wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb“ im Senat entsandte Mitglied
Ao.Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ernst BAUER
Institut für Festkörperphysik
E138-03 - Forschungsbereich Functional and Magnetic Materials
ist wegen seines Übertritts in den Ruhestand aus der Studienkommission „Technische Physik“ per 19. November 2020 ausgeschieden.
Ao.Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ernst BAUER hat gleichzeitig ad personam - gemäß der Geschäftsordnung „Kollegialorgane“ - das bisherige Ersatzmitglied
Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christoph EISENMENGER-SITTNER
Institut für Festkörperphysik
E138-03 - Forschungsbereich Functional and Magnetic Materials
als neues Mitglied der Studienkommission „Technische Physik“ bestimmt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

 

483. Genehmigung von Studienplänen und Übergangsbestimmungen gem. § 6 Satzungsteil „Studienrechtliche Bestimmungen“

Studienkommission „Universitätslehrgänge“ Vorsitzender: Ing. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Norbert HOLZINGER, BSc - Postgradualer Universitätslehrgang „Management & Technology“ (MBA) Studienplan
Berichtigung einer Verlautbarung im Mitteilungsblatt vom 28. August 2020 https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10421#p339
In der Kundmachung des Senats, Mitteilungsblatt 2020, 35. Stück, Nr. 339 vom 28. August 2020, mit dem der Studienplan des postgradualen Universitätslehrganges „Management & Technology“ (MBA) veröffentlicht worden ist, wird der Druckfehler am Deckblatt wie folgt berichtigt:
Anstelle von „in der Sitzung am 22. Juni 2020“ lautet es richtig „in der Sitzung am 18. Mai 2020“.
Den aktuelle Studienplan finden Sie im Anhang und auf der Homepage des Continuing Education Center unter dem Link https://cec.tuwien.ac.at/ .


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r


Anhänge:
ULG_Management_and_Technology_MBA_korrigiert_20201126.pdf

 

484. Kundmachung des Wahlergebnisses der Betriebsratswahl für das allgemeine Universitätspersonal der TU Wien am 18. und 19. November 2020

Kundmachung des Wahlergebnisses der Wahl einer Behindertenvertrauensperson der TU Wien

Die Details finden Sie im Anhang bzw. unter https://betriebsrat.tuwien.ac.at//fileadmin/t/br/ap/Sonstiges/wahlergebnis2020.pdf 

 


Für den Betriebsrat:
M. M a r i k


Anhänge:
03_BR-Wahl_2020_kundmachung-wahlergebnis-BR_br11a.pdf
04_BR-Wahl_2020_kundmachung-wahlergebnis-BVP_br11a.pdf

 

485. Information des Betriebsrats für das allgemeine Universitätspersonal

Der Betriebsrat für das allgemeine Universitätspersonal beschließt seinen Rücktritt für den Fall, dass sich vor dem 31.12.2020 ein neu gewählter Betriebsrat erfolgreich konstituiert hat, mit dem Datum dieser Konstituierung.

Für den Betriebsrat:
M. M a r i k

 

486. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanat der Fakultät für Mathematik und Geoinformation und Dekanat der Fakultät für Physik: Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004
Dekanat der Fakultät für Technische Chemie: Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-15005
Dekanat der Fakultät für Informatik: Herr Christoph Neuherz Tel.: 58801-18003
Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen: Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010, Frau Doris Graf Tel.: 58801-20012 
Dekanat der Fakultät für Architektur und Raumplanung: Herr Thomas Baitar Tel.: 58801-25002
Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften: Frau Eva-Maria Celler Tel.: 58801-30016 
Dekanat der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

487. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

487.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

Fachgruppe Ortsleihe der Hauptbibliothek (140642)
Mitarbeiter_in in der Ortsleihe
Teilzeit (20 Wochenstunden)
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 17.12.2020 auf unserer Jobplattform.

CTS (140665)
Leiter_in des Centers for Technology and Society (CTS)
Vollzeit | unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 17.12.2020 auf unserer Jobplattform.

 

 

487.2. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

Am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie, Forschungsbereich Geometrische Analysis, E104-7, ist voraussichtlich ab 01.02.2021 bis 31.01.2024 eine Stelle für eine_n Assistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen: 
einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Mathematik

Sonstige Kenntnisse:
- Fundierte Kenntnisse und wissenschaftliche Publikationen im Bereich der geometrischen Analysis, insbesondere in der Konvex- oder Integralgeometrie
- Auslandserfahrung im Rahmen von Forschungsaufenthalten
- Einschlägige Lehrerfahrung, Deutschkenntnisse für die Lehre sind von Vorteil
- Bereitschaft bei der mathematischen Grundausbildung für Studierende des Bauingenieurwesens und des Maschinenbaus mitzuarbeiten, insbesondere bei STEOP Lehrveranstaltungen

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 3.889,50 brutto (14x jährlich).

Bewerbungsfrist: bis 17.12.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an barbara.triebl-kraus@tuwien.ac.at  
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

487.3. Fakultät für Technische Chemie

Am Institut für Angewandte Synthesechemie, E163, Forschungsbereich Anorganische Chemie, E163-01, Forschungsgruppe Magneto- und Thermochemie, E163-01-3, ist voraussichtlich ab 04.01.2021 für die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für eine_n Assistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß  von 30 Wochenstunden zu besetzen.
(Wiederholung der Ausschreibung vom 01.10.2020)

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister, Diplom, oder Masterstudium der Fachrichtung Chemie, Technische Chemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
Substantielle Erfahrung in einer der zwei Schwerpunktthemen der Forschungsgruppe:

Entweder profunde Erfahrung in der Synthese, Aufarbeitung und synthesebegleitenden Routineanalytik (MIR/FIR, UV-VIS-NIR, NMR) von N-Heterozyklen; komplexchemische Erfahrung unter Nutzung von Inertgastechnik zur Herstellung von Übergangsmetall- und Seltenerd-Komplexen sowie deren magnetische Charakterisierung;

Oder solide Erfahrung im Umgang mit thermochemischen Energiespeichermaterialen und deren Herstellung, Charakterisierung (PXRD, BET, SEM) und Weiterentwicklung zu Hybridmaterialien auf Trägermaterialien.

Auslandserfahrung ist wünschenswert aber nicht erforderlich; aufgrund der Einbindung in die Lehre und der Kooperation mit nicht deutschsprachigen Partnern ist die Beherrschung von Deutsch und Englisch unbedingt erforderlich, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht notwendig; Befähigung und Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre, vor allem betreuende Mitwirkung bei den diversen synthetischen Praktika in Bachelor- und Masterstudium wird vorausgesetzt; allfällige Vorerfahrung in diesem Bereich wäre von großem Vorteil; Befähigung und Bereitschaft zur Durchführung einer Dissertation.

Further skills:
Substantial experience in one of the two main research areas of the research group:

Either profound experience in the synthesis, work-up and synthesis-accompanying routine analysis (MIR/FIR, UV-VIS-NIR, NMR) of N-heterocycles; complex chemical experience using inert gas techniques to produce transition metal and rare earth complexes, as well as their magnetic characterisation;

Or solid experience in handling thermochemical energy storage materials and their production, characterisation (PXRD, BET, SEM) and further development to hybrid materials on carrier materials.

Experience abroad is desirable but not required; due to the involvement in teaching and the cooperation with non-German-speaking partners, a command of German and English is obligatory, further foreign language skills are an advantage but not necessary; ability and willingness to work in teaching, especially supervising various synthetic internships in Bachelor's and Master's programmes is assumed; any previous experience in this field would be a great advantage; aptitude and willingness to carry out a dissertation.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.196,80 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 24.12.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie bitte an die TU Wien, Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, birgit.hahn@tuwien.ac.at .  
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

487.4. Fakultät für Informatik

487.4.1 Am Institut für Computer Engineering, Parallel Computing, E191-04, ist voraussichtlich ab 01.02.2021 für 1 - 2 Jahre eine Stelle für eine_n Projektassistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Parallel Computing (oder field related)

The research group for Parallel Computing at the Institute of Computer Engineering, Faculty of Informatics of the Vienna University of Technology (TU Wien) is offering a 1-2 year postdoctoral position to work in a funded research project (FWF) on „Algorithm Engineering for Process Mapping“
This project deals with algorithms and implementations for process mapping in the context of MPI (the Message-Passing Interface) and/or other interfaces for parallel High-Performance computing.
The salary will be for 40 hours /week in accordance with the Austrian standard rate for University employment.

Qualifications:
- A PhD in a field related to parallel computing
- Experience in and understanding of interfaces for distributed parallel   computing
- Good theoretical grounding in computer science (algorithms and data  structures, complexity, computability, ...)
- Good programming skills in C/C++, Fortran, or Java; knowledge of other  paradigms (functional, logic, data flow) a plus
- Enthusiasm for parallel computing, MPI, and computer science in general

Speaking German is not required, but fluency in English (written and spoken) is a must.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 3.889,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 04.01.2021 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an manuela.reinharter@tuwien.ac.at   
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


487.4.2 Am Institut für Computer Engineering, Parallel Computing, E191-04, ist voraussichtlich ab 01.02.2021 für ca. 3 Jahre eine Stelle für eine_n Projektassistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Computer Science, electical engineering, mathematics or related area

The research group for Parallel Computing at the Institute of Computer Engineering, Faculty of Informatics of the Vienna University of Technology (TU Wien) is offering a 3 year predoctoral PhD position to work in a funded research project (FWF) on „Algorithm Engineering for Process Mapping“
This project deals with algorithms and implementations for process mapping in the context of MPI (the Message-Passing Interface) and/or other interfaces for parallel High-Performance computing.
The salary will be for 30 hours /week in accordance with the Austrian standard rate for University employment.
Depending on the funding situation in the group, additional salary may be possible.

Qualifications:
- A good master's degree in computer science, electrical engineering,  mathematics, or other related area
- Some exposure to parallel and/or distributed computing, preferably  parallel algorithms, shared-memory multi-processor programming, high-performance computing, or similar
- Good theoretical grounding in computer science (algorithms and data  structures, complexity, computability, ...)
- Good programming skills in C/C++, Fortran, or Java; knowledge of other  paradigms (functional, logic, data flow) a plus
- Interest in working both independently and with the group practically as  well as theoretically
- Interest in writing up and presenting results and problems
- Enthusiasm for parallel computing, MPI, and computer science in general

Speaking German is not required, but fluency in English (written andspoken) is a must.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.196,80 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 04.01.2021 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an manuela.reinharter@tuwien.ac.at   
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

487.4.3 Announcement of an open position at the Faculty of Informatics at TU Wien for an Assistant Professor (Tenure Track) of Learning Technologies and eDidactics
The Faculty of Informatics at TU Wien invites applications for a full time Assistant Professor position (tenure track). The Faculty of Informatics seeks to expand its competence in Learning Technologies and eDidactics. The position is affiliated to the Institute of Information Systems Engineering. The estimated starting date is July 1, 2021. The work contract is initially limited to six years. The candidate and TU Wien can agree upon a tenure evaluation, which when positive, opens the possibility to change the position to Associate Professor with an unlimited contract.
The successful candidate will have an outstanding research and teaching record in the field of Learning Technologies and eDidactics, which deals with digital education and learning. This includes novel ways of designing, developing, applying and evaluating digital teaching and learning systems and approaches for all educational levels (from pre-school to university level). We are particularly interested in candidates working in areas that will complement our existing expertise and lead to collaborations with other members of the Faculty of Informatics and TU Wien in general. The candidate will also be expected to play an important role in the faculty’s outreach program to schools focusing on informatics education and computational thinking.
The research areas of the candidate should cover some of the following topics:
· digital education and learning
· technology-supported research-based teaching and learning
· innovative digitalization of education including, among others, distance education and distance assessment, MOOC development and integration of MOOCs in education and academic teaching, e-learning platforms, inclusive and adaptive technologies, current and future technologies for education (mixed reality, artificial intelligence …), hybrid/blended learning
· innovative practices with learning and supporting technologies
· e-learning didactics, learner centred didactics, personalization
· empirical education research
· sustainable education
· gender, diversity and ethical issues
· learning analytics
Besides research, the duties of an Assistant Professor at TU Wien include graduate and undergraduate teaching (in English or German) as well as contributing to usual management and faculty service tasks.
TU Wien is among the most successful technical universities in Europe and it is Austria’s largest scientific-technical research and educational institution. The Faculty of Informatics, one of the eight faculties at TU Wien, plays an active role in national and international research and has an excellent reputation. The main areas of research include Computer Engineering, Logic and Computation, Visual Computing & Human-Centered Technology, as well as Information Systems Engineering.

APPLICANTS ARE EXPECTED TO HAVE THE FOLLOWING QUALIFICATIONS:

Essential
· PhD or doctoral degree in Computer Science or Business Informatics.
· Post-doctoral experience at a university or other research institution.
· An outstanding research and publication record.
· An excellent reputation as an active member of the international scientific community.
· Experience in raising research funds and managing scientific research projects.
· Experience in university teaching.
· Pedagogic and didactic skills.
· Administrative and organizational skills.
· Gender sensitivity and social skills.

Desirable
· Leadership skills.
·If the candidate’s knowledge of German is not sufficient, the willingness to learn German is expected.
· Experiences in inter-disciplinary research.

WE OFFER
· The successful candidate is hired as “Assistant Professor” for a maximum duration of six years. If the candidate meets the conditions stipulated in the qualification agreement, the Assistant Professor will be promoted to tenured “Associate Professor”, i.e., obtains a permanent position.
· Excellent working conditions in an attractive research environment.
· An attractive salary, including additional contributions to a pension fund.
· Support for relocating to Vienna (if required).
· A position in a city with an exceptional quality of life.

The employment starts as University Assistant with a minimum salary of EUR 3,889.50 gross
(14 × per year) according to the collective bargaining agreement for a PostDoc. After signing the qualification agreement, the employment is as Assistant Professor with a minimum salary of EUR 4,599.60 (14 × per year). 

GENERAL INFORMATION
For information about
· TU Wien, go to: tuwien.at
· Faculty of Informatics, go to: informatics.tuwien.ac.at
· the 4 research foci of the Faculty of Informatics, go to: informatics.tuwien.ac.at/foci
· Institute of Information Systems Engineering, got to: informatics.tuwien.ac.at/orgs/e194

APPLICATION
TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female applicants are explicitly encouraged to apply. Preference will be given to female applicants when equally qualified.
People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at).
Child care breaks will be handled in the same manner as in the ERC regulations for principal investigators applying to the starting grant; see:
http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/wp/2018_2020/erc/h2020-wp18-erc_en.pdf 

Applications have to include
· A detailed curriculum vitae.
· A list of publications.
· A letter of motivation.
· A research statement: brief summary of past research activities, as well as a convincing outline of planned research activities, and an explanation of their contribution to the scientific profile of the Faculty of Informatics; 4-6 pages maximum; incl. abstract.
· A teaching statement: 2 pages maximum.
· Copies of the applicant’s three most important publications related to the position together with an explanation of their relevance.
· Certificates of doctoral and diploma degrees.

Applications (in English) should be sent to the
Dean of the Faculty of Informatics
Prof. Dr. Gerti Kappel
in digital form as a single pdf file to: dekanat@informatik.tuwien.ac.at 
Application Deadline: January 13, 2021

 

487.5. Fakultät für Architektur und Raumplanung

Institut Architektur und Entwerfen, im Forschungsbereich Wohnbau und Entwerfen (140344)
Studentische_r Mitarbeiter_in 
in Forschung und Verwaltung | 13 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 17.12.2020 auf unserer Jobplattform.


Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Back to overview for the year