Mitteilungsblatt - 43/2020


PDF Ansicht PDF Ansicht

JSON-Export

Zurück zur Jahresübersicht

TU Logo

MITTEILUNGSBLATT
Jahr 2020
43. Stück
22. Oktober 2020

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

420. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

421. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

422. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

423. Abberufung / Rücktritt von einer Funktion und Widerruf einer Vollmacht Zentraler Bereich

Titel, Vor- und Familienname: Harald Rohregger
Bisherige Bezeichnung Leitung: Fachgruppenleiter 
Bisherige Bezeichnung: Fachgruppe
Bisheriger Name: Betriebsführung und Gebäudereinigung
Bisheriger Nummer: 080-04-2
Bisheriges übergeordnetes Strukturelement/Rektoratsressort: Vizerektorat Digitalisierung und Infrastruktur
Rücktritt mit Wirkung ab 01.09.2020
Beschaffungsvollmacht widerrufen mit Wirkung ab 01.09.2020


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

424. Einsetzung einer Berufungskommission - Professur "High Performance Computing Systems"

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 22. Juni 2020 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Berufungskommission gem. § 98 Abs. 4 UG idgF. beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Berufungskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:
Univ.Prof. Dr. Agata CIABATTONI
Institut für Logic and Computation
E192-05 - Forschungsbereich Theory and Logic

Univ.Prof. Dr.techn. Laura KOVACS, MSc
Institut für Logic and Computation
E192-04 - Forschungsbereich Formal Methods in Systems Engineering

Univ.Prof. Dr. Jesper Larsson TRÄFF, MSc PhD
Institut für Computer Engineering
E191-04 - Forschungsbereich Parallel Computing

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ulrich SCHMID
Institut für Computer Engineering
E191-02 - Forschungsbereich Embedded Computing Systems

Prof. Dr. Erwin LAURE
Royal Institute of Technology (KTH)
now:
Director Max Planck Computing and Data Facility

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Mag.rer.soc.oec. Dr.rer.soc.oec. Schahram DUSTDAR
Institut für Information Systems Engineering
E194-02 - Forschungsbereich Distributed Systems

Univ.Prof. Mag.rer.nat. Dr.techn. Reinhard PICHLER
Institut für Logic and Computation
E192-02 - Forschungsbereich Databases and Artificial Intelligence

Univ.Prof. Dipl.-Inf. Dr.rer.nat. Jens KNOOP
Institut für Information Systems Engineering
E194-05 - Forschungsbereich Compilers and Languages

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und
künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin ERTL
Institut für Information Systems Engineering
E194-05 - Forschungsbereich Compilers and Languages

Univ.Ass. Dr.techn. Manuela WALDNER, MSc
Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology
E193-02 - Forschungsbereich Computer Graphics

Ersatzmitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Andreas KRALL
Institut für Information Systems Engineering
E194-05 - Forschungsbereich Compilers and Languages

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn. Johannes WALLNER, Bakk.techn.
Institut für Logic and Computation
E192-02 - Forschungsbereich Databases and Artificial Intelligence

Studierende:

Mitglieder:
Samuel PILZ
Hannes SIEBENHANDL

Ersatzmitglieder:
Jana CHADT
Anton ÖLLERER

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

In der konstituierenden Sitzung am 14.10.2020 wurde Herr Univ.Prof. Dr. Jesper Larsson Träff als Vorsitzender und Frau Assistant Prof. Dr. Manuela Waldner als Schriftführerin gewählt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

425. Ausschreibung von Preisen / Stipendien

Die TU Wien steht für Diversität, Gleichbehandlung und Chancengleichheit. Die nachfolgende Ausschreibung entspricht möglicherweise nicht in allen Punkten diesem Bekenntnis, worauf die TU Wien jedoch keinen Einfluss nehmen kann. Potentielle Interessenten und/oder Interessentinnen sollen trotzdem informiert werden und die Möglichkeit zur Bewerbung bekommen.

 

425.1. GI-Dissertationspreis - Ausschreibung

Die Gesellschaft für Informatik zeichnet jährlich gemeinsam mit ihren Partnern eine hervorragende Dissertation zu einem Thema aus der Informatik aus. Die Promotionen müssen zwischen 1. Jänner und 31. Dezember 2020 abgeschlossen worden sein. Der Preis ist mit EUR 5.000,- dotiert.
Informationen unter https://gi.de/dissertationspreis bzw. im Anhang
Einreichfrist: 15. Februar 2021


Anhänge:
GI-Dissertationspreis.pdf

 

426. Ausschreibung einer Stelle einer_s Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet "Mikrobiologie und Molekulare Diagnostik"

Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften, E166 (138287)
Universitätsprofessor_in
für das Fachgebiet Mikrobiologie und Molekulare Diagnostik
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 03.12.2020 auf unserer Jobplattform.

 

427. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

427.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

Vice Rectorate for Research and Innovation - TUW Research Cluster “Smart Communities and Technologies”: Call for Post-doctoral scientist (option of extension)
(Repetition of tender dated April 16th, 2020)

The Research Cluster “Smart Communities and Technologies” (Smart CT) at TU Wien will provide the scientific underpinnings for next-generation complex smart city and communities infrastructures. Cities are ever-evolving, complex cyber physical systems of systems covering a magnitude of different areas. The initial concept of smart cities and communities started with cities utilizing communication technologies to deliver services to their citizens and evolved to using information technology to be smarter and more efficient about the utilization of their resources. In recent years however, information technology has changed significantly, and with it the resources and areas addressable by a smart city have broadened considerably. They now cover areas like smart buildings, smart products and production, smart traffic systems and roads, autonomous driving, smart grids for managing energy hubs and electric car utilization or urban environmental systems research.

The open position is for a full-time post-doc university assistant (40 hours/week) and limited for 15 month (option of extension) of the area Cyber-Physical-Human Ecosystem. Expected start: January 1st, 2021.

Cyber-Physical-Human Ecosystem:
Smart cities exchanging their capabilities in an organic elastic manner, being able to address whatever challenge and opportunity they face with the expertise, data, and knowledge of a global network of expert stakeholders form the basis of our vision for an Internet of Cities. Here the central focus is to create the scientific underpinnings for a future Internet of Cities infrastructure. We will create a comprehensive set of methodologies, models, and tools for design, development, management, and evolution of next-generation smart city applications.

Required qualifications:
- Knowledge and interest in one or more of the following: Distributed Systems, Edge/Fog Computing with Internet of Things technologies, Cloud Computing
- Strong analytical skills and good skills in programming (preferably Java, C++, or similar)
- Abilities to work as an independent and flexible researcher in interdisciplinary teams
- Good knowledge of English in speaking and writing
Desired Qualifications and Skills
- Knowledge or interest in one or more of the following: Middleware, technologies, Software Engineering methods and technologies for Distributed Systems, Simulation of Systems of Systems
- (for international applicants) Basic proficiency in German or willingness to learn

We offer:
- A creative environment in one of the most livable cities in the world
- A young and international team of researchers
- A work environment that is well equipped with the newest hardware and software technology
- Continuing personal and professional education
- The possibility to present your research results at international top conferences

Entry level salary as a postdoctoral researcher is covered by level B1 of the Austrian Collective Agreement for university staff, and receives a minimum of currently EUR 3.889,50 EUR/month gross, 14 times/year.

For informal questions please contact: dustdar@dsg.tuwien.ac.at   

Period for application: from 22.10.2020 – 19.11.2020 (date of stamp)
The application should include motivation letter, CV, certificates, list of publications and thesis copy as a PDF or ZIP archive containing PDFs.
The TU Wien is committed to increasing female employment in leading scientific positions. Female applicants are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified. Furthermore desirable is competence in career advancement of young scientists and women and competence in gender mainstreaming.
Applications in digital form (pdf) should be sent to the personal department of the TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Online-application by E-Mail to susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at.
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

Information Technology Solutions, E020 (138272)
Big Data Engineer (m_w)
Teilzeit (20 Wochenstd.), unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

 

427.2. Fakultät für Physik

At the Atoministitut, E141, Research Unit Nuclear and Particle Physics, E141-03, we are looking for a postdoctoral fellow joining the CRESST dark matter effort.

The Experimental Particle Physics group, a joint working group of Atominstitut at the Technische Universität Wien and the Institute of High Energy Physics (HEPHY) of the Austrian Academy of Sciences, is a member of the experiments CRESST and COSINUS, both searching directly for Dark Matter, and NUCLEUS, searching for coherent elastic neutrino-nucleus scattering, all using cryogenic calorimeters at mK temperature. In all three experiments, the group is in charge of the data acquisition development, background simulation and data analysis.

The candidate should have a PhD in experimental particle physics and a solid background in astroparticle physics. Expertise in Monte Carlo simulation techniques using the Geant4 toolkit, solid programming skills in C++ as well as data analysis experience, preferable with ROOT framework , are of advantage.

The successful candidate will contribute to the data analysis and background simulation of the CRESST experiment. As CRESST is one of the world leading experiments searching for low mass Dark Matter, special attention has to be given to a precise modelling of the detector response at the sub-keV energy regime. The candidate will work closely with the CRESST simulation and data analysis teams. Contributions to the ongoing operation and planned upgrade of the CRESST experiment at the Laboratori Nazionali del Gran Sasso (LNGS) in Italy are expected.

The position will be opened for a period of six years. Contributions to teaching at the Technische Universität Wien are expected.

The Technische Universität Wien is committed to increase female employment in leading scientist positions. Qualified female applicants are encouraged to apply and will be given preference if equally qualified. Handicapped persons with appropriate qualifications are also expressly encouraged to apply.

For this position, a minimum salary of € 3.889,50 gross per month (fourteen times a year) with a full-time employment of 40 hours per week is offered.

More information about HEPHY and the Atominstitut may be found at http://www.hephy.at and at http://ati.tuwien.ac.at respectively. 
For further Information please contact Prof. Jochen Schieck (Jochen.Schieck@tuwien.ac.at) or Dr. Florian Reindl (Florian.Reindl@tuwien.ac.at).

Please arrange for two letters of recommendation and send your application to:

Technische Universität Wien
Personaladministration
Fachbereich wissenschaftliches Personal
Karlsplatz 13
1040 Vienna
Austria

or by email to: ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at.
The closing date for the submission of applications is December 3rd, 2020. The position will remain open until the position is filled.
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

 

427.3. Fakultät für Technische Chemie

Institut für Chemische Technologien und Analytik, E164, Forschungsbereich Imaging und Instrumentelle Analytische Chemie, E164-01, Forschungsgruppe Bioanalytik, E164-01-3 (138273)
Labormanager_in Bioanalytik
35 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

 

427.4. Fakultät für Informatik

Am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Forschungsbereich Computer Graphics, E193-02, der Technischen Universität Wien ist voraussichtlich ab 01.12.2020 bis 30.11.2023 eine Stelle für eine_n Projektassistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Visual Computing oder vergleichbare Studienrichtung

Sonstige Kenntnisse:
- Gute Kenntnisse in Visual Computing oder vergleichbarem Masterstudium, insbesondere Computergraphik, Computer Vision oder Geometrie sind ein Plus.
- Erfahrung in C++-Programmierung und flüssiges Englisch sind Voraussetzung.
- Erfahrungen in Forschungsprojekten und GPU Programmierung und Geometriebibliotheken sind von Vorteil.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.929,00 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 15.11.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Dekanat der Fakultät für Informatik, E199 (138277)
Sachbearbeiter_in für Studienangelegenheiten
Vollzeit, unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

 

427.5. Fakultät für Bauingenieurwesen

Am Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen, E202, der TU Wien suchen wir ab sofort eine_n IT Systemadministrator_in, Teilzeit (20 Wochenstunden). Diese Stelle ist mit Option auf Verlängerung vorerst auf 4 Jahre befristet.

Ihre Aufgaben:
- Allgemeine Unterstützung der Mitarbeiter_innen beim Betrieb von Rechnern an Einzelarbeitsplätzen (Desktopsysteme Linux, Apple und Windows)
- Systemadministration und Systemprogrammierung der institutseigenen Serverlandschaft sowie des Institutsclusters
- Beschaffung und Installation von Hardware und Software für das Institut
- Betrieb einer Firewall, des Backup-Systems sowie der Netzwerkverwaltung
- Programmierung, Wartung und Aktualisierung kleiner Webapplikationen

Ihr Profil:
- Abgeschlossene (HTL) bzw. laufende Ausbildung (FH, Universität) mit Schwerpunkt IT
- Berufserfahrung im Bereich IT von Vorteil
- Sehr gute Kenntnisse von Linux (CentOS, Fedora, Debian) sowie Windows und MacOS X im Einsatz in heterogenen IT-Umgebungen
- Grundlegende Kenntnisse der Systemadministration
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- Dienstleistungsorientierte und serviceorientierte Arbeitsweise
- Eigenverantwortlichkeit und selbstständiges Arbeiten
- Kommunikationsstärke und hohe Teamfähigkeit
- Problemlösendes, abstraktes und vernetzendes Denken

Wir bieten:
- International in der Spitzenforschung tätiges Institut mit rund 40 Mitarbeiter_innen
- Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
- Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
- Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Einstufung erfolgt in der Verwendungsgruppe IIIB gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden EUR 1.210,85 brutto/Monat. Tätigkeitsbezogene Vordienstzeiten werden angerechnet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 12.11.2020.
Bewerbungen per mail bitte ausschließlich an martina.poell@tuwien.ac.at mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen, E202, Forschungsbereich Baustatik und experimentelle Mechanik, E202-03 (138114)
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement, E234, Fachbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik, E234-01 (138353)
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

Institut für Verkehrswissenschaften, E230, Forschungsbereich Eisenbahnwesen, Verkehrswissenschaft und Seilbahnen, E230-02 (138458)
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

 

427.6. Fakultät für Architektur und Raumplanung

EDV- Labor der Fakultät für Architektur und Raumplanung, E299-02 (138022)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 8 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.

 

427.7. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

EMCE Institut, E354, Forschungsbereich „Microwave and THz Electronics“ / THz-Gruppe, E354-01 (138226)
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 12.11.2020 auf unserer Jobplattform.


Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Zurück zur Jahresübersicht