University Gazette - 39/2020


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Older version of PDF (V2) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2020
39. Stück
September 24, 2020

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

374. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

375. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

376. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

377. Vollmachtsrichtlinie - Richtlinie des Rektorats zu Vollmachten und Forschungsprojekten (vormals Richtlinie zu §§ 26, 27 und 28 Universitätsgesetz 2002 (UG))

Die Richtlinie wurde in der Sitzung des Rektorates am 22.09.2020 beschlossen. Sie finden diese auf der Homepage der Abteilung Datenschutz und Dokumentenmanagement unter https://www.tuwien.at/index.php?eID=dms&s=4&path=Richtlinien%20und%20Verordnungen/Vollmachtsrichtlinie.pdf bzw. im Anhang.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r


Anhänge:
Vollmachtsrichtlinie.pdf

 

378. Homeoffice-Richtlinie - Richtlinie der Vizerektorin für Personal und Gender zu Homeoffice (ersetzt Richtlinie Telearbeit)

Die Richtlinie wurde in der Sitzung des Rektorates am 22.09.2020 beschlossen. Sie finden diese auf der Homepage der Abteilung Datenschutz und Dokumentenmanagement unter https://www.tuwien.at/index.php?eID=dms&s=4&path=Richtlinien%20und%20Verordnungen/Homeoffice_Richtlinie.pdf bzw. im Anhang.

Die Vereinbarung zum Homeoffice (erwähnter Anhang in der Richtlinie) finden Sie in Kürze im Intranet unter Personalwesen – Arbeitsrecht - Homeoffice


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r


Anhänge:
Homeoffice_Richtlinie.pdf

 

379. Studienabschluss-Stipendium - Verordnung des Rektorats über die Vergabe eines Studienabschluss-Stipendiums für berufstätige Studierende

Die Verordnung wurde in der Sitzung des Rektorates am 01.09.2020 beschlossen. Sie finden diese auf der Homepage der Abteilung Datenschutz und Dokumentenmanagement unter https://www.tuwien.at/index.php?eID=dms&s=4&path=Richtlinien%20und%20Verordnungen/Studienabschluss-Stipendium.pdf bzw. im Anhang.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r


Anhänge:
Studienabschluss-Stipendium.pdf

 

380. Abberufung / Rücktritt von einer Funktion und Widerruf einer Vollmacht Fakultätsbereich inklusive Services

Titel, Vor- und Familienname: Sabrina Lamprecht
Bisherige Bezeichnung Leitung: Fachbereichsleiterin
Bisherige Bezeichnung: Fachbereich
Bisheriger Name deutsch: Dekanat der Fakultät für Technische Chemie
Bisheriger Nummer: E179-01
Bisherige Fakultät: Fakultät für Technische Chemie
Abberufung/Rücktritt mit Wirkung ab 11.08.2020
Beschaffungsvollmacht/Forschungsvollmacht widerrufen mit Wirkung ab 11.08.2020

Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

381. Bestellung zur Funktion und Erteilung einer Vollmacht Fakultätsbereich inklusive Services

Titel, Vor- und Familienname: Marion Breitenfelder
Bezeichnung Leitung: Fachbereichsleiterin
Bezeichnung: Fachbereich
Name: Dekanat der Fakultät für Technische Chemie
Nummer: E179-01
Übergeordnete Fakultät: Fakultät für Technische Chemie
Bestellung ab 11.08.2020
Beschaffungsvollmacht/Forschungsvollmacht erteilt mit Wirkung ab 11.08.2020

Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

382. Einsetzung einer Habilitationskommission - Associate Prof. Dipl.-Ing.(FH) Dr.phil. Sabine Knierbein - Fachgebiet: "Internationale Urbanistik" ("Urban Studies")

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 18. Mai 2020 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Habilitationskommission gem. § 103 Abs. 7 UG beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Habilitationskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:
Univ.Prof. Dr.phil. Simon Andreas GÜNTNER
TU Wien
Fakultät für Architektur und Raumplanung
Institut für Raumplanung
E280-06 - Forschungsbereich Soziologie

Univ.Prof. Mag.rer.nat. Dr.techn. Rudolf GIFFINGER
TU Wien
Fakultät für Architektur und Raumplanung
Institut für Raumplanung
E280-02 - Forschungsbereich Stadt- und Regionalforschung

Univ.Prof. Dr.phil. Vera BÜHLMANN
TU Wien
Fakultät für Architektur und Raumplanung
Institut für Architekturwissenschaften
E259-04 - Forschungsbereich Architekturtheorie und Technikphilosophie

Prof. Dr. Simin DAVOUDI
University of Newcastle upon Tyne, UK
Head of Global Urban Research Unit (GURU)

Prof. Dr. Sophie WATSON
Open University, UK
Head of Discipline Sociology
Faculty of Arts & Social Sciences
School of Social Sciences & Global Studies

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Mag.art. Christine HOHENBÜCHLER
TU Wien
Fakultät für Architektur und Raumplanung
Institut für Kunst und Gestaltung
E264-01 - Forschungsbereich Zeichnen und visuelle Sprachen

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Michael OBRIST
TU Wien
Fakultät für Architektur und Raumplanung
Institut für Architektur und Entwerfen
E253-02 - Forschungsbereich Wohnbau und Entwerfen

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiter/-innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Mag. Dr.rer.soc.oec. Alexander HAMEDINGER
Institut für Raumplanung
E280-06 - Forschungsbereich Soziologie

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.phil. Andrea RIEGER-JANDL
Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege
E251-01 - Forschungsbereich Baugeschichte und Bauforschung

Ersatzmitglieder:
Associate Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Peter FATTINGER
Institut für Architektur und Entwerfen
E253-02 - Forschungsbereich Wohnbau und Entwerfen

Ass.Prof. Mag.art. Dr.phil. Karin HARATHER
Institut für Kunst und Gestaltung
E264-01 - Forschungsbereich Zeichnen und visuelle Sprachen

Univ.Ass. MSc Dr. Justin KADI
Institut für Raumplanung
E280-03 - Forschungsbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik

Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn. Emanuela SEMLITSCH
Institut für Raumplanung
E280-04 - Forschungsbereich Örtliche Raumplanung

Studierende:

Mitglieder:
Clemens LIPPL
Joshua LORENZ

Ersatzmitglieder:
Anna Caroline AIGNER
Lisa STEINER

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

In der konstituierenden Sitzung vom 17.09.2020 wurde Herr Univ.Prof. Mag.rer.nat. Dr.techn. Rudolf Giffinger zum Vorsitzenden gewählt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

383. Studienkommission Geodäsie und Geoinformation - Nachnominierung/Umnominierung von Mitgliedern

Von der Personengruppe „Studierende“ im Senat wurde eine Nachnominierung / Umnominierung der Mitglieder in die Studienkommission „Geodäsie und Geoinformation“ vorgenommen.

Die neue Zusammensetzung der Mitglieder und Ersatzmitglieder der Personengruppe „Studierende“ in der Studienkommission „Geodäsie und Geoinformation“ lautet daher:

Studierende:

Mitglieder:
Kim HEINTZ
Olivia PANZENBÖCK
Victoria KOSTJAK
Kilian SCHNECK 

Ersatzmitglieder:
David REJCHRT
Lena WOHLGENANNT
Clemens WALTER
Kurt RODLER


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

384. Änderung in der Zusammensetzung der Mitglieder bei der Berufungskommission (gemäß § 98 UG idgF) für die 2 Professuren „Mathematik"

Das von den Vertreterinnen und Vertretern der Personengruppe „Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb“ im Senat entsandte Ersatzmitglied

Assistant Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Michael PINSKER
Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
E104-01 - Forschungsbereich Algebra

ist wegen Befangenheit aus der Berufungskommission zurückgetreten.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

385. Einsetzung einer Berufungskommission - Professur "Lab-on-a-Chip Systems in Bioscience Technologies"

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 18. Mai 2020 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Berufungskommission gem. § 98 Abs. 4 UG idgF. beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Berufungskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Karl KIRCHNER
Institut für Angewandte Synthesechemie
E163-01 - Forschungsbereich Anorganische Chemie

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ruth BIRNER-GRÜNBERGER
Institut für Chemische Technologien und Analytik
E164-01 - Forschungsbereich Imaging und Instrumentelle Analytische Chemie

Univ.Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Martina MARCHETTI-DESCHMANN
Institut für Chemische Technologien und Analytik
E164-01-1 - Forschungsgruppe Massenspektrometrische Bio- und Polymeranalytik

Univ.Prof. Mag. Dr.rer.nat. Robert MACH
Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften
E166-05 - Forschungsbereich Biochemische Technologie

Prof. Dr. Andrew de MELLO
ETH Zürich – Department of Chemie und Angewandte Biowissenschaften
Institute für Chemie- und Bioingenieurwissenschaften (ICB)

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Hinrich GROTHE
Institut für Materialchemie
E165-01-5 - Forschungsgruppe Physikalische Chemie von Aerosolpartikeln

Univ.Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Jürgen FLEIG
Institut für Chemische Technologien und Analytik
E164-04 - Forschungsbereich Technische Elektrochemie

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und
künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglieder:
Associate Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Karin FÖTTINGER
Institut für Materialchemie
E165-01-4 - Forschungsgruppe Technische Katalyse

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn. Hannes MIKULA
Institut für Angewandte Synthesechemie
E163-03-2 - Forschungsgruppe Molekulare Chemie und Chemische Biologie

Ersatzmitglieder:
Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn. Georg REISCHER
Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften
E166-05-3 - Forschungsgruppe Umweltmikrobiologie and Molekulare Diagnostik

Assistant Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Alexander Karl OPITZ
Institut für Chemische Technologien und Analytik
E164-04-1 - Forschungsgruppe Elektrochemische Energieumwandlung

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Simone KNAUS
Institut für Angewandte Synthesechemie
E163-02 - Forschungsbereich Makromolekulare Chemie

Associate Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.Christian GIERL-MAYER
Institut für Chemische Technologien und Analytik
E164-03-3 - Forschungsgruppe Pulvermetallurgie

Assistant Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Matthias STEIGER
Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften
E166-05-1 - Forschungsgruppe Synthetische Biologie und Molekulare Biotechnologie

Studierende:

Mitglieder:
Naima GOBARA
Daniel LAUBENSTEIN
   
Ersatzmitglieder:
Judith BABKA
David MOOSLECHNER

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

In der konstituierenden Sitzung am 26.08.2020 wurde Herr Univ.Prof. Dr. Karl Kirchner zum Vorsitzenden gewählt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

386. Einsetzung einer Berufungskommission - Professur "Oberflächenreaktivität"

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 22. Juni 2020 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Berufungskommission gem. § 99 Abs. 4 UG idgF - beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Berufungskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:  *)
Univ.Prof. Mag.rer.nat. Dipl.-Ing. Dr.techn. Friedrich AUMAYR
Fakultät für Physik
Institut für Angewandte Physik
E134-03 - Forschungsbereich Atomic and Plasma Physics

Ao.Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerhard KAHL
Fakultät für Physik
Institut für Theoretische Physik

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin STERRER
University of Graz
Surface Science Group, Institute of Physics 

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Thorsten SCHUMM
Fakultät für Physik
Atominstitut
E141-07 - Forschungsbereich Quantum Metrology
E141-01 - Forschungsbereich Applied Quantum Physics
E141-60 - Forschungsbereich Atomreaktor

*) Anmerkung:

Es sei auch festgehalten, dass das Kriterium (gemäß Satzungsteil „Berufungsverfahren“, Teil 2, § 19 (3)) von mindestens einem externen Mitglied erfüllt ist.  

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und
künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglied:
Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christina STRELI
Fakultät für Physik
Atominstitut
E141-05 - Forschungsbereich Radiation Physics

Ersatzmitglied:
Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christoph EISENMENGER-SITTNER
Fakultät für Physik
Institut für Festkörperphysik
E138-03 - Forschungsbereich Functional and Magnetic Materials

Studierende:

Mitglied:
Anna KLAMPFER

Ersatzmitglieder:
dzt. keine Ersatzmitglieder

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

In der konstituierenden Sitzung am 14. August 2020 wurde Herr Univ.Prof. Mag.rer.nat. Dipl.-Ing. Dr.techn. Friedrich AUMAYR zum Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

387. Bestellung zum Universitätsprofessor

Die Rektorin hat Herrn Mag.rer.nat. Dr.techn. Hannes Kaufmann mit Wirksamkeit vom 01.10.2020 zum Universitätsprofessor für Virtual and Augmented Reality an der Technischen Universität Wien bestellt. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Herr Mag.rer.nat. Dr.techn. Hannes Kaufmann dem Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology (E193) der Technischen Universität Wien angehört.

Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

 

388. Betriebsversammlung (Gruppenversammlung) zur Wahl des Wahlvorstandes - allgemeines Universitätspersonal

Einberufung einer Betriebsversammlung (Gruppenversammlung) zur Wahl des Wahlvorstandes für die Wahl eines Betriebsrates für das allgemeine Universitätspersonal der TU Wien am 22.10.2020.

Ein Zutritt ist nur mit Mund-Nasen-Schutz zulässig (Beschluss in BR Sitzung am 17.9.2020).

Die Kundmachung finden Sie im Anhang.

Die Betriebsratsvorsitzende:
M. M a r i k


Anhänge:
Betriebsversammlung-Wahlvorstand-22-10-2020.pdf

 

389. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

389.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

.digital office, E649-03 (136218)
(Wiederholung der Ausschreibung vom 13.08.2020)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 10 Wochenstunden | befristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.10.2020 auf unserer Jobplattform.

.digital office, E649-03 (136309)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 10 Wochenstunden | befristet auf 1 Jahr
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.10.2020 auf unserer Jobplattform.

.digital office, E649-03 (136310)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 8 Wochenstunden, befristet auf 1 Jahr
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.10.2020 auf unserer Jobplattform.

Fachbereich Allgemeines Personal, E067-02 (135933)
Personalreferent_innen
(Wiederholung der Ausschreibung vom 17.09.2020)
Vollzeit | unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.10.2020 auf unserer Jobplattform.

Gebäude und Technik (GUT), E080 (136177)
Veranstaltungstechniker_innen
mit Schwerpunkt Organisation und Backoffice | Vollzeit | unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.10.2020 auf unserer Jobplattform.

 

389.2. Fakultät für Physik

Am Institut für Angewandte Physik, E134, Forschungsbereich Applied Interface Physics, E134-02, der Technischen Universität Wien ist voraussichtlich ab 16.10.2020 auf die Dauer von 3 Jahren eine Stelle für eine_n Projektassistent_in (Prae-Doc), Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Diese Stelle wird im Rahmen einer engen Zusammenarbeit mit einem international tätigen österreichischen Industrieunternehmen aus Linz zur Mitarbeit in einem Projekt „Korrosionsbeständigkeit von metallischen Substraten mit neuartigen Beschichtungen“ besetzt. Im Rahmen des geplanten Projekts werden fundamentale Mechanismen der Korrosion und Korrosionsschutz untersucht. Es soll aufgeklärt werden, wie neuartige Beschichtungen die Korrosion beeinflussen und wie stabil diese Beschichtungen sind, und wie diese direkt in den Herstellungsprozess integriert werden können. Weitere Details zum Projekt erhalten Sie ausschließlich telefonisch.  

Aufnahmebedingungen: 
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung

Anforderungen:
- Sehr guter Abschluss eines naturwissenschaftlichen Studiums im Bereich Chemie (z.B. Anorganische oder organische Technologie, Physikalische Chemie), Physik oder Materialwissenschaft
- Erste Erfahrungen im Bereich der Oberflächentechnologie oder im Bereich der Materialphysik/chemie (Stahl und Edelstahl) sind von Vorteil.
- Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind Grundvoraussetzung.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.196,80 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen. 

Bewerbungsfrist bis: 15.10.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungsunterlagen:

- Motivationsschreiben
- Lebenslauf und Zeugnisse ab der universitären Ausbildung
Die Unterlagen sind in Form einer zusammenfassenden pdf-Datei per email (thomas.prager@tuwien.ac.at) einzureichen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

389.3. Fakultät für Technische Chemie

389.3.1 Am Institut für Angewandte Synthesechemie, E163, Forschungsbereich Anorganische Chemie, E163-01, Forschungsgruppe Organometallische Chemie und Katalyse, E163-01-1 der Technischen Universität Wien ist voraussichtlich ab 02.11.2020 für die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für eine_n Assistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister, Diplom, oder Masterstudium der Fachrichtung Chemie, Technische Chemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
- Fundierte experimentelle und theoretische Kenntnisse im Bereich der metallorganischen Chemie - Schwerpunkt Übergangsmetalle
- Erfahrung in der Handhabung luftempfindlicher und pyrophorer Substanzen (Schlenk Technik, Glove Box)
- Experimentelle Erfahrung in der Durchführung katalytischer Reaktionen
- Erfahrung in multinuklearer NMR Spektroskopie und Röntgenstrukturanalyse,
- Gute Teamfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeit
- Befähigung und Bereitschaft zur Betreuung von Studierenden in Lehrveranstaltungen und Laborübungen
- Befähigung und Bereitschaft zur Durchführung einer Dissertation im Bereich anorganische Chemie am Institut für Angewandte Synthesechemie

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.196,80 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 15.10.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie bitte an die TU Wien, Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, birgit.hahn@tuwien.ac.at.  
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

389.3.2 Am Institut für Angewandte Synthesechemie, E163, Forschungsbereich Anorganische Chemie, E163-01, Forschungsgruppe Organometallische Chemie und Katalyse, E163-01-1 der Technischen Universität Wien ist voraussichtlich ab 02.11.2020 für die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für eine_n Assistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister, Diplom, oder Masterstudium der Fachrichtung Chemie, Technische Chemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
- Fundierte experimentelle und theoretische Kenntnisse im Bereich der Koordinationschemie - Schwerpunkt paramagnetische Übergangsmetalle,
- Erfahrung in der Handhabung luftempfindlicher und pyrophorer Substanzen (Schlenk Technik, Glove Box)
- Experimentelle Erfahrung in der Durchführung katalytischer Reaktionen
- Erfahrung in multinuklearer NMR Spektroskopie und Röntgenstrukturanalyse
- Gute Teamfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeit
- Befähigung und Bereitschaft zur Betreuung von Studierenden in Lehrveranstaltungen und Laborübungen
- Befähigung und Bereitschaft zur Durchführung einer Dissertation im Bereich anorganische Chemie am Institut für Angewandte Synthesechemie

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.196,80 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 15.10.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie bitte an die TU Wien, Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, birgit.hahn@tuwien.ac.at.  
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

389.4. Fakultät für Informatik

389.4.1 Am Institut für Visual Computing & Human-Centered Technology, E193, der TU Wien wird ehestmöglich ein_e Assistent_in Prädoc (m/f/x) für 11 Wochenstunden, befristet auf 3 Jahre gesucht.
(Wiederholung der Ausschreibung vom 02.07.2020)

Es handelt es sich um eine Ausschreibung im Rahmen des vom BMBWF finanzierten Projekts „eInformatics@Austria“, welches innerhalb des Clusters „Informatik und digitale Kompetenzen“ durchgeführt wird.

Dieses Projekt wird in enger Kooperation mit mehreren österreichischen Universitäten durchgeführt; den Projektpartnern sind jeweils bestimmte Aufgabenbereiche zugeordnet. Zusammenarbeit, Koordination und Nutzung von Synergien innerhalb des Clusters „Informatik und digitale Kompetenzen“ sind essentiell für den Gesamterfolg.

Aufgabengebiete:
Koordination und Mitarbeit bei der Entwickelung von Massive Open Online Courses (MOOCs) für grundlegende Informatikinhalte, insbesondere die Inhalte der Lehrveranstaltung »Denkweisen der Informatik«, sowie Entwickeln von personalisierten Lehrinhalten für informatisches Denken.

Ihre Aufgaben:
- Sie sind für die Projektplanung und das Projektmanagement im Rahmen des MOOCs „Denkweisen der Informatik“ verantwortlich.
- Sie koordinieren die Vernetzungsaktivitäten der Projektpartner innerhalb des Teilprojekts und mit dem Cluster.
- Tragende Rolle bei der Umsetzung der im Projektrahmen definierten Arbeitspakete
- Sie arbeiten an der Gesamtkonzeption des MOOCs mit, insbesondere in Richtung social Learning und Kommunikation der Lernenden.
- Bereitschaft zur Durchführung einer Dissertation wird vorausgesetzt.

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium (idealerweise Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Lehramt Informatik)
- Wissenschaftliche Beschäftigung mit „Social Computing“ oder einem vergleichbaren Forschungsfeld der Informatik
- Kenntnisse und Erfahrung in folgenden Bereichen: Human-Computer Interaction, Social Computing, Digitalisierung von Lehre, Entwicklung von Lehrmaterialien
- Zusammenarbeit von und mit Forschungseinrichtungen
- Unterrichtserfahrung
- Interesse an der Entwicklung und Umsetzung innovativer Lösungsansätze
- Offene Persönlichkeit
- Organisationstalent, Flexibilität und Selbständigkeit
- Systemsicht und lösungsorientiertes Arbeiten
- Konfliktlösungskompetenz und Durchsetzungsvermögen

Wir bieten:
- Gute Work-Life-Balance
- Internationale Arbeitsumgebung
- Interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet an der größten technischen Universität Österreichs
- Dynamisches und sich stetig weiterentwickelndes Arbeitsumfeld
- Breites internes und externes Weiterbildungsangebot
- Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Entlohnung erfolgt in der Verwendungsgruppe B1 gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 11 Stunden mind. EUR 805,50 brutto/Monat (14 x jährlich).

Für informelle Anfragen wenden Sie sich bitte an ao.Univ.Prof. Peter Purgathofer (purg@igw.tuwien.ac.at)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 15.10.2020.
Bewerbungen richten Sie bitte an die TU Wien, Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

389.4.2 Am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Forschungsbereich Multidisciplinary Design and User Research, E193-04, der Technischen Universität Wien ist eine Stelle als Universitätsassistent_in (Prae-Doc), voraussichtlich ab 02.11.2020 (30 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 4 Jahren) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen. 
 
Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit in der Forschung in Ubiquitous Computing und HCI
- Entwickeln eigener Ideen; Verfassen einer Dissertation und von Publikationen
- Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen
- Mitarbeit an Forschungs- und Lehraufgaben sowie Prüfungen
- Betreuung von Studierenden
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:
- Abschluss eines Master- oder Diplomstudiums in Informatik oder verwandtem Fachbereich
- Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens in Ubicomp, IoT, AI, HCI doer Digital Companions
- Einschlägige Erfahrung mit der Prototypentwicklung auf verschiedenen Plattformen (z.B. Hololense, Surface Studio)
- Erfahrung im Trainieren und Anwenden von AI/maschinellem Lernen
- Vertiefende Kenntnisse mit Benutzerstudien und Evaluierung
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenz sowie Innovationsfähigkeit

Wir bieten:
- Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
- Ausstattung zum Entwicklung und Evaluierung von Prototypen
- Projekt- und Reisebudget zur persönlichen Etablierung in der Research Community
- Betreuung zur persönlichen, akademischen Weiterentwicklung
- Etabliertes Netzwerk und Zusammenarbeit mit internationalen Forscher_innen
- Kreatives Arbeitsumfeld in einer der meist lebenswertesten Städten der Welt
- Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für die Gehaltsgruppe B1 und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden mind. EUR 2.196,80 brutto/Monat (14 x jährlich).

Fragen bzgl. der Stellenausschreibung an Prof. Dr. Florian Michahelles per email florian.michahelles@tuwien.ac.at (Keine Bewerbungen).
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 15.10.2020.
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:

The Institute of Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Research Unit of Multidisciplinary Design and User Research, E193-04, at TU Wien is offering a position as university assistant (Prae-doc) for 4 years for 30 hours/week. Expected start: 02.11.2020. 
 
Tasks:
- You conduct research in the field of Ubiquitous Computing and HCI
- You proactively develop own ideas; summarize results in publications and a dissertation
- You become an active participant and contributor at scientific events
- You collaborate on research and teaching tasks including examination
- You cooperate with and guide students
- You assist in organizational and administrative tasks

Your profile:
- You have completed a master/diploma curriculum in computer science or a related discipline
- You have developed passion and collected experience in at least one of the fields of Ubicomp, IoT, AI, HCI and digital companions
- You are versatile in prototype development on different platforms (e.g. Hololense, Surface Studio)
- You have the capability of training and applying AI models
- You are experienced with user studies and design evaluations
- Excellent knowledge of German and English
- You communicate clearly and are curious about others’ viewpoints

We offer:
- A stimulating work environment open for your input and ideas
- Resources and equipment for building and evaluating research prototypes
- Project and travel resources for establishing links in the research community
- Access to our established network of partners in academic and corporate research
- Care and support for your individual career development
- Central location with very good accessibility (U1/U2/U4 Karlsplatz)
- A creative environment in one of the most liveable cities in the world

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at) .

Entry level salary as a predoctoral researcher is covered by level B1 of the Austrian Collective Agreement for university staff, and receives a minimum of currently EUR 2.196,80/month gross, 14 times/year. Relevant working experiences may increase the monthly income.

Questions regarding the position should be directed to Prof. Dr. Florian Michahelles by email florian.michahelles@tuwien.ac.at (no applications).

We look forward to receiving your application until 15.10.2020.
Applications should be submitted by email to susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

389.4.3 Am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Forschungsbereich Multidisciplinary Design and User Research, E193-04, der Technischen Universität Wien ist eine Stelle als Universitätsassistent_in (Post-Doc), voraussichtlich ab 02.11.2020 (40 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 6 Jahren) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
- Einschlägiges Interesse und Motivation zur eigenständigen und zielgerichteten Forschung
- Einbringen eigener Ideen zum Forschungsgebiet Ubiquitous Computing
- Durchführung von Lehre, Betreuung von Studenten und Mitarbeit bei Prüfungen
- Aufbau von Forschungspartnerschaften, Drittmitteleinwerbung, Projektarbeit und Leitung von interdisziplinären Forschungsprojekten
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben des Forschungsbereichs, sowie Planung der Laboreinrichtung, externe und interne Vertretung der Gruppe mit technischen Präsentationen und wissenschaftlichen Veröffentlichungen auf Fachtagungen
- Persönliche Weiterentwicklung zur eigenständigen Leitung von Forschungsprojekten

Ihr Profil:
- Abschluss eines fachlich passenden Doktorates
- Mehrjährige Erfahrung wissenschaftlichen Arbeitens in Ubiquitous Computing, Industrial IoT oder Interaction Design
- Erfahrung in Projektmanagement und mit Präsentationen
- Interdisziplinäres Arbeiten
- Erfahrung in der Lehre und Publikationstätigkeiten
- Interesse und Freude an der Forschung und Arbeit mit Studierenden
- Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Bereitschaft zum nächsten akademischen Karriereschritt

Wir bieten:
- Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet eines neuen Forschungslabors mit dem Fokus der Verknüpfung von HCI mit AI und Entwicklung neuer Ubicomp, IoT und Digital Companion Systeme.
- Etabliertes Netzwerk und Zusammenarbeit mit internationalen Forscher_innen
- Kreatives Arbeitsumfeld in einer der lebenswertesten Städten der Welt
- Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für die Gehaltsgruppe B1 und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden mind. EUR 3.889,50 brutto/Monat (14 x jährlich).

Fragen bzgl. der Stellenausschreibung an Prof. Dr. Florian Michahelles per email florian.michahelles@tuwien.ac.at (Keine Bewerbungen).
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 15.10.2020.
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:

The Institute of Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Research Unit of Multidisciplinary Design and User Research, E193-04, at TU Wien is offering a position as university assistant (Post-doc) for 6 years for 40 hours/week. Expected start: 02.11.2020. 

Tasks:
- You have deep interest in scientific problems and the motivation for independent and goal-oriented research
- You bring in your own ideas to shape the research agenda and profile of Ubiquitous Computing research
- You participate in teaching, teach independently and supervise students
- You develop partnerships, acquire grants, lead and contribute in interdisciplinary scientific projects
- You participate in organizational and administrative tasks of the research division, such as planning of lab equipment, representing the group internally and externally with technical presentations and scientific publications
- You use this position as launch pad for making the next career step from an individual contributor to a leader in academic research.

Your profil:
- You have a university degree and a Ph.D. in computer science or related field.
- You have several years of professional experience in national and international ubiquitous computing research, industrial IoT or interaction design
- You are experienced in project management and presentations
- You are used to working in an interdisciplinary setting
- You are able to work in a team and have problem-solving skills
- You have experience in teaching and publication activities as well as interest and pleasure in research and work/support with students
- You are passionate about your ideas and curious about others’ feedback and ready to involve a variety of stakeholders in interdisciplinary projects
- Excellent knowledge of German and English
- You are ready for the next career step in academia.

We offer:
- Opportunity to shape a new research lab blending HCI with AI, developing novel ubicomp, IoT and digital companion systems
- Platform for interacting with leading researchers on international conferences and collaborating in joined projects
- A creative environment in one of the most liveable cities in the world
- Central location with very good accessibility (U1/U2/U4 Karlsplatz)

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at)

Entry level salary as a postdoctoral researcher is covered by level B1 of the Austrian Collective Agreement for university staff, and receives a minimum of currently EUR 3.889,50/month gross, 14 times/year. Relevant working experiences may increase the monthly income.

Questions regarding the position should be directed to Prof. Dr. Florian Michahelles by email florian.michahelles@tuwien.ac.at (no applications).

We look forward to receiving your application until 15.10.2020.
Applications should be submitted by email to susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

389.4.4 Am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Forschungsbereich Multidisciplinary Design and User Research, E193-04, der Technischen Universität Wien ist eine Stelle als Universitätsassistent_in (Prae-Doc), voraussichtlich ab 02.11.2020 (30 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 4 Jahren) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.
 
Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit in der Forschung in Ubiquitous Computing und HCI
- Entwickeln eigener Ideen; Verfassen einer Dissertation und von Publikationen
- Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen
- Mitarbeit an Forschungs- und Lehraufgaben sowie Prüfungen
- Betreuung von Studierenden
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:
- Abschluss eines Master- oder Diplomstudiums in Informatik oder verwandtem Fachbereich
- Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens in Ubicomp, IoT, AI, HCI oder Digital Companions
- Einschlägige Erfahrung mit der Prototypentwicklung auf verschiedenen Plattformen (z.B. Arduino, ESP32, BeagleBone)
- Fähigkeit, sich mit neuen Hard- und Softwareplattformen vertraut zu machen
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenz sowie Innovationsfähigkeit

Wir bieten:
- Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
- Ausstattung zum Entwicklung und Evaluierung von Prototypen
- Projekt- und Reisebudget zur persönlichen Etablierung in der Research Community
- Betreuung zur persönlichen, akademischen Weiterentwicklung
- Etabliertes Netzwerk und Zusammenarbeit mit internationalen Forscher_innen
- Kreatives Arbeitsumfeld in einer der meist lebenswertesten Städten der Welt
- Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für die Gehaltsgruppe B1 und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden mind. EUR 2.196,80 brutto/Monat (14 x jährlich).

Fragen bzgl. der Stellenausschreibung an Prof. Dr. Florian Michahelles per email florian.michahelles@tuwien.ac.at (Keine Bewerbungen).
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 15.10.2020.
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:

The Institute of Visual Computing and Human-Centered Technology, Research Unit of Multidisciplinary Design and User Research at TU Wien is offering a position as university assistant (Prae-doc) for 4 years for 30 hours/week. Expected start: 02.11.2020. 
 
Tasks:
- You conduct research in the field of Ubiquitous Computing and HCI
- You proactively develop own ideas; summarize results in publications and a dissertation
- You become an active participant and contributor at scientific events
- You collaborate on research and teaching tasks including examination
- You cooperate with and guide students
- You assist in organizational and administrative tasks

Your profile:
- You have completed a master/diploma curriculum in computer science or a related discipline
- You have developed passion and collected experience in at least one of the fields of Ubicomp, IoT, AI , HCI and digital companions
- You are versatile in prototype development on different platforms (e.g. Arduino, ESP32, BeagleBone)
- You have the capability of familiarizing yourself with emerging hard- and software platforms
- Excellent knowledge of German and English
- You communicate clearly and are curious about others’ viewpoints

We offer:
- A stimulating work environment open for your input and ideas
- Resources and equipment for building and evaluating research prototypes
- Project and travel resources for establishing links in the research community
- Access to our established network of partners in academic and corporate research
- Care and support for your individual career development
- Central location with very good accessibility (U1/U2/U4 Karlsplatz)
- A creative environment in one of the most liveable cities in the world

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at)

Entry level salary as a predoctoral researcher is covered by level B1 of the Austrian Collective Agreement for university staff, and receives a minimum of currently EUR 2.196,80/month gross, 14 times/year. Relevant working experiences may increase the monthly income.

Questions regarding the position should be directed to Prof. Dr. Florian Michahelles by email florian.michahelles@tuwien.ac.at (no applications).

We look forward to receiving your application until 15.10.2020.
Applications should be submitted by email to susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at 
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

 

389.5. Fakultät für Architektur und Raumplanung

Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, E251, Forschungsbereich Kunstgeschichte, E251-03 (136001)
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15.10.2020 auf unserer Jobplattform.

 

389.6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Institut für Festkörperelektronik, E362, Forschungsbereich Nanoelektronische Bauelemente, E362-02 (135973)
(Wiederholung der Ausschreibung vom 30.04.2020)
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden | befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 03.12.2020 auf unserer Jobplattform.

Institut für Festkörperelektronik, E362, Forschungsbereich Nanoelektronische Bauelemente, E362-02 (136008)
Universitätsassistent_in (Post-Doc)
40 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 03.12.2020 auf unserer Jobplattform.

Am Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe, E370, Forschungsbereich Energiewirtschaft und Energieeffizienz, E370-03, der Technischen Universität Wien ist voraussichtlich ab 01.11.2020 bis 31.10.2023 eine Stelle für eine_n Projektassistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung

Sonstige Kenntnisse:
- Grundkenntnisse der Energieökonomie und der mathematischen Modellierung
- Grundverständnis von Energiemärkten
- gute Englischkenntnisse

Das ist eine Dissertationsstelle.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.196,80 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 16.10.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an manuela.reinharter@tuwien.ac.at 
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 


Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Back to overview for the year