Mitteilungsblatt - 29/2020


  • Links zu manchen Dokumenten oder Webseiten funktionieren nicht. Grund dafür sind technische Umstellungen außerhalb von TISS.

PDF Ansicht PDF Ansicht

JSON-Export

Alte PDF Ansicht (V1) Alte PDF Ansicht

Zurück zur Jahresübersicht

TU Logo

MITTEILUNGSBLATT
Jahr 2020
29. Stück
23. Juli 2020

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

290. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

291. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

292. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

293. Verordnung des Rektorats über Sonderbestimmungen für Aufnahmeverfahren für das Studienjahr 2020/2021 aufgrund von COVID-19

Die Verordnung wurde in der Sitzung des Rektorates am 22. Juli 2020 beschlossen. Sie finden diese auf der Homepage der Abteilung Datenschutz und Dokumentenmanagement unter https://www.tuwien.at/index.php?eID=dms&s=4&path=Richtlinien%20und%20Verordnungen/COVID_19_Sonderregelungen_3.pdf   bzw. im Anhang.

Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r


Anhänge:
COVID_19_Sonderregelungen_3.pdf

 

294. Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent_in

Der Vizerektor für Studium und Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG eingesetzten Habilitationskommission mit Bescheid vom 09.06.2020 Herrn Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn. Daniel Weller die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Computational Logic" ("Computational Logic") verliehen. Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat die Rektorin die Zuordnung von Herrn Dipl.-Ing. (FH) Dr. techn. Daniel Weller zum Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie verfügt.

Der Vizerektor für Studium und Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG eingesetzten Habilitationskommission mit Bescheid vom 09.06.2020 Herrn Dr.rer.nat. Adrian Flores Orozco die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Geophysik" ("Geophysics") verliehen. Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat die Rektorin die Zuordnung von Herrn Dr.rer.nat. Adrian Flores Orozco zum Department für Geodäsie und Geoinformation verfügt.


Der Vizerektor für Studium und Lehre:
Dr. K. M a t y a s

 

295. Einsetzung einer Berufungskommission - Professur "Rigorous Systems Engineering"

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 18. Mai 2020 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Berufungskommission gem. § 99 Abs. 4 UG idgF beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Berufungskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:  *)
Univ.Prof. Dr.techn. Dipl.-Ing. Werner PURGATHOFER
Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology
E193-02 - Forschungsbereich Computer Graphics

Univ.Prof. Pavol CERNY, PhD
Institut für Logic and Computation
E192-04 - Forschungsbereich Formal Methods in Systems Engineering

Prof. Dr. Christoph SCHOLL
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Mag.rer.soc.oec. Dr.rer.soc.oec. Ivona BRANDIC
Institut für Information Systems Engineering
E194-04 - Forschungsbereich E-Commerce 

Univ.Prof. Dr. Agata CIABATTONI
Institut für Logic and Computation
E192-05 - Forschungsbereich Theory and Logic

*) Anmerkung:
Es sei auch festgehalten, dass das Kriterium (gemäß Satzungsteil „Berufungsverfahren“, Teil 2, § 19 (3)) von mindestens einem externen Mitglied erfüllt ist.  

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und
künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglied:
Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Jürgen MAIER, BSc
Institut für Computer Engineering
E191-02 - Forschungsbereich Embedded Computing Systems

Ersatzmitglied:
Ao.Univ.Prof. Mag.rer.soc.oec. Dr.rer.soc.oec. Horst EIDENBERGER
Institut für Information Systems Engineering
E194-01 - Forschungsbereich Information und Software Engineering

Studierende:

Mitglied:
Samuel PILZ

Ersatzmitglied:
Thomas HADER

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

In der konstituierenden Sitzung am 14. Juli 2020 wurde Herr Univ.Prof. Dr. Werner Purgathofer zum Vorsitzenden gewählt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f e r

 

296. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanat der Fakultät für Mathematik und Geoinformation und Dekanat der Fakultät für Physik: Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004
Dekanat der Fakultät für Technische Chemie: Frau Sabrina Lamprecht Tel.: 58801-15002
Dekanat der Fakultät für Informatik: Frau Tamara Lenes Tel.: 58801-18006 
Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen: Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010, Frau Doris Graf Tel.: 58801-20012 
Dekanat der Fakultät für Architektur und Raumplanung: Herr Thomas Baitar Tel.: 58801-25002
Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften: Frau Eva-Maria Celler Tel.: 58801-30016 
Dekanat der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

297. Umstrukturierung HTU Vorsitzteam für die Amtsperiode 1. Juli 2019 bis 30. Juni 2021

Am 17. Juli 2020 hat sich die Universitätsvertretung der Studierenden der TU Wien für die restliche Amtsperiode bis 30. Juni 2021 für eine Restrukturierung im Vorsitzteam entschieden. Das Vorsitzteam der HTU Wien wird nun gebildet aus Lisa Korner (Vorsitzende) (Informatik), Thomas Traxler (1. stv. Vorsitzender) (Physik), Gabiele Urban (2. stv. Vorsitzende) (Technische Chemie) und Doris Havlik (Mitarbeiterin im Vorsitzteam) (Bauingenieurwesen).

Die Vorsitzende:
L. K o r n e r

 

 

298. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

298.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

Fachbereich Allgemeines Personal (132854)
Personalreferent_in
Vollzeit | unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.

 

298.2. Fakultät für Physik

VCQ Centre Coordinator, terminated by August/2022, 20h/week

The Atominstitut at the TU Wien is searching for a Centre Coordinator for the Vienna Center for Quantum Science and Technology (VCQ) (20h/week). The contract will be limited until August 2022. The Centre Coordinator will assist the Centre Speaker in all issues in managing the centre. Apart from the general administration of the network, further duties will be the web presentation and organizing linked the doctoral school.

The VCQ is a joint initiative of the University of Vienna, the Technische Universität Wien (TU Wien), the Austrian Academy of Sciences (ÖAW), and the Institute of Science and Technology Austria (IST), which unites quantum physicists of Vienna’s research institutions in one collaborative centre.

Benefits
Interesting English-speaking working environment – 25 days vacation - parental leave - benefits of a public employment in Austria. Entry salary according to the B1 level of the Austrian Collective Agreement for university staff and corresponds to a minimum of 1.944,75 EUR/Month (gross 14 times a year).

Skills/Qualifications:
· University education in natural science or similar education. Preferable a PhD in natural sciences.
· Experience in university and grant administration. Preferable experience in the management of scientific networks, in particular doctoral programs of the FWF or other funding bodies.
· Skills and experience in web-based dissemination, webpage programming, conception and implementation of online recruiting tools.
· Experience in the organizational aspects of doctoral programs such as organization of workshops, summer schools, recruiting events, retreats.
· Excellent capabilities in German and English (oral and written).

Applications must be sent in German or English to the Technische Universität Wien, Department of Scientific Staff, Karlsplatz 13, 1040 Vienna, Austria, by 13.08.2020 (date of postmark). Electronic applications are to be sent to Ms. Ildiko Haidenschuster ( ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) in the form of a single PDF file.

 

298.3. Fakultät für Technische Chemie

298.3.1  An der Fakultät für Technische Chemie ist derzeit die Laufbahnstelle "Chemische Biologie", voraussichtlich ab 01.09.2020, Vollzeit (40 Wochenstunden) zu besetzen. Die Position ist vorerst befristet auf die Dauer von sechs Jahren und beinhaltet im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und deren Erfüllung die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis als Assoziierte_r Professor_in.

Die Laufbahnstelle ist dem Institut für Angewandte Synthesechemie, Forschungsbereich Organische und Biologische Chemie, zugeordnet und umfasst Forschung und Lehre auf den Gebieten der organischen Chemie und der chemischen Biologie. Der Schwerpunkt der Forschungstätigkeit soll im Bereich der bioorthogonalen Chemie sowie der Entwicklung von neuen diagnostischen sowie therapeutischen Strategien liegen.

Gewünschte Qualifikationen und Aufgabengebiete:

Forschung
Fortgeschrittene Kenntnisse und ausgewiesene Forschungsleistungen im Bereich der organischen Synthesechemie unter besonderer Berücksichtigung moderner Entwicklungen in der bioorthogonalen Chemie und chemischen Biologie
Verknüpfung von organischer Synthese, bioorthogonalen Reaktionen und in vivo Chemie zur Entwicklung von diagnostischen Verfahren sowie neuen therapeutischen Strategien
Expertise in Zellkultur und biochemischen Techniken

Lehre
In der Lehre werden über diese Laufbahnstelle Teile der organisch­chemischen Lehrveranstaltungen des Bachelor- sowie des Masterstudiengangs Technische Chemie sowohl in Vorlesungen als auch in Laborübungen abgedeckt. Die Einbindung in die Grundlagen- und forschungsangeleitete Lehre, sowie die direkte Betreuung von Bachelor-, Master- und PhD-Studierenden ist vorgesehen.

Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen der TU Wien in Forschung und Lehre sowie zur Einwerbung von Drittmitteln wird vorausgesetzt.

Aufnahmebedingungen:
a) Muss-Kriterien:
Eine der Verwendung entsprechende, abgeschlossene, inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung mit Doktorat in Technischer Chemie oder Chemie
Internationale Erfahrungen im Rahmen von Forschungsaufenthalten (z.B. als Postdoc)
Wissenschaftliche Publikationstätigkeit in der internationalen Fachliteratur
Facheinschlägige Erfahrung in der akademischen Lehre in Vorlesungen und Laborübungen und der (Mit-)Betreuung von akademischen Arbeiten
Vortrags- und Präsentationspraxis
Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten (sowohl im Bereich der Grundlagenforschung als auch der angewandten Forschung)
Nachweis eingeworbener Projektmittel auf hochkompetitivem Niveau (beispielsweise ERC, FWF-START, FWF-Zukunftskolleg) in den genannten Forschungsfeldern samt erfolgreicher Projektleitung
Bereitschaft zur Führung einer Forschungsgruppe sowie zur Übernahme von Führungsaufgaben innerhalb der Organisationsstruktur
Ausgezeichnete deutsche und englische Sprachkenntnisse

b) Erwünscht:
Nationale und internationale Forschungskooperationen
Erfahrung in der Leitung einer Forschungsgruppe sowie im Projektmanagement
o Organisatorische Begabung und Teamfähigkeit sowie hervorragende Kommunikationsfähigkeiten

Die ausgeschriebene Stelle entspricht gemäß Kollektivertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B1. Das monatliche Mindestentgelt beträgt derzeit EUR 3.889,50  brutto (14x jährlich). Mit Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von derzeit EUR 4.599,60   brutto (14x jährlich).

Bewerbungen sollten zusätzlich zu Bewerbungsschreiben und Lebenslauf mindestens folgende Dokumente beinhalten:
Nachweise der akademischen Abschlüsse
Darstellung der Leistungen in wissenschaftlicher Forschung
Darstellung der Erfahrungen und Tätigkeiten in akademischer Lehre und Nachwuchsbetreuung
Nachweis der Einwerbung von Drittmitteln
Konzept für künftige Pläne in Forschung und Lehre und Beitrag zum wissenschaftlichen Profil der Fakultät bzw. der Universität.

Bewerbungen sind ausschließlich in englischer Sprache bis zum 13.08.2020 (Datum des Poststempels) an die Technische Universität Wien, Fachbereich wissenschaftliches Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich zu richten. Einer schriftlichen Bewerbung ist ein Speichermedium (CDROM oder USB-Stick) beizulegen, welches die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält. Elektronische Bewerbungen sind an Frau Birgit Hahn (mailto: birgit.hahn@tuwien.ac.at ) zu senden.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:

Tenure Track Position „Chemical Biology“

The Faculty of Technical Chemistry at the Technische Universität Wien (TU Wien) invites applications for an Assistant Professor position (tenure track, full-time employment) expected to begin at 01.09.2020. The position is initially limited to a period of six years and, in the event of a qualification agreement being concluded and fulfilled, includes the option of taking on an unlimited employment relationship as an Associate Professor.

The tenure track position is affiliated to the Research Area of Organic and Biological Chemistry of the Institute of Applied Synthetic Chemistry, and comprises research and teaching in the fields of organic chemistry and chemical biology. The focus of the research activity should be in the field of bioorthogonal chemistry as well as the development of new diagnostic and therapeutic strategies.

Expected qualifications and areas of responsibility:

Research
Advanced knowledge and proven research achievements in the field of organic synthetic chemistry with special consideration of modern developments in bioorthogonal chemistry and chemical biology
Linking organic synthesis, bioorthogonal reactions and in vivo chemistry for the development of diagnostic procedures and new therapeutic strategies
Expertise in cell culture and biochemical techniques

Teaching
Teaching is associated to parts of the organic chemistry courses in the Bachelor's and Master's program in Technical Chemistry, both in lectures and in laboratory exercises. The integration into the basic and research-based teaching, as well as the direct supervision of Bachelor, Master and PhD students is expected.
The willingness to cooperate with other working groups at TU Vienna in research and teaching as well as to acquire third-party funds is required.

Requirements
a) Must criteria:
University MSc and PhD degree in Technical Chemistry or Chemical Engineering
International research experience; research stay(s) abroad (e.g. Postdoc)
Proven research achievements including international, peer-reviewed publications in relevant research fields
Experience in teaching (lectures and laboratory courses) in German and English as well as supervision of students
o   Lecture and presentation practice
Experience in the acquisition and implementation of third-party funded projects (both in the field of basic research and applied research)
Proof of project funds acquired at a highly competitive level (e.g. ERC, FWF-START, FWF-Young Independent Researcher Group) in the mentioned research fields and successful project management
Willingness to lead a research group and to take on management tasks within the organizational structure
Excellent German and English language skills

b) Desired:
National and international research collaborations
Experience in leading a research group and project management
Organizational talent, teamwork, and excellent communication skills
TU Wien aims at increasing the share of women, in particular in management functions and in the academic/artistic staff and therefore expressly encourages qualified women to apply. Female applicants who are equally qualified as the best qualified competing male applicant will be accepted by preference unless personal qualifications of a competing male applicant prevail.

We endeavor to hire handicapped people with corresponding qualifications and therefore expressly encourage them to apply. For more information please contact the confidential counsellor for handicapped persons at TU Wien (contact: Gerhard Neustätter, gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at ).

The employment starts as University Assistant with a minimum salary of EUR 3.889,50 gross (14 × per year) according to the collective bargaining agreement for a PostDoc. After signing the qualification agreement, the employment is as Assistant Professor with a minimum salary of EUR 4.599,60 (14 × per year).

Additional to the letter of motivation and the Curriculum Vitae, the application must contain:
● Certificates of doctoral and diploma degrees
● List of scientific achievements
● List of experience in teaching and training of young scientists
● List of acquired third-party funds
● Research statement: outline of planned research and teaching activities, and an explanation of their contribution to the scientific profile of the Faculty of Technical Chemistry and the TU Wien

Applications (in English) should be sent until 13.08.2020 by e-mail to Ms. Birgit Hahn ( birgit.hahn@tuwien.ac.at ). Larger electronic files should be sent on USB stick or CD ROM to: Technische Universität Wien, Institute of Applied Synthetic Chemistry, Getreidemarkt 9/163, A-1060 Wien.
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

 

298.3.2  Am Institut für Chemische Technologien und Analytik, E164, Forschungsbereich Technische Elektrochemie E164-04, Forschungsgruppe E164-04-3 Festkörperionik  ist voraussichtlich ab 1. September 2020 bis 31. Dezember 2023 eine Stelle für eine_n Assistenten_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Technische Chemie oder Chemie

Sonstige Kenntnisse:
Umfangreiche Erfahrung in festkörperelektrochemischer Forschung an Oxiden mit Hilfe von Impedanzspektroskopie, in Modellierung von Impedanzspektren, in Dünnschichtherstellung von Oxiden und in der Kombination von elektrochemischen Messungen mit oberflächenanalytischen Experimenten (in-situ studies, z.B. mit XPS); längere Forschungserfahrung an ausländischen Forschungseinrichtungen; Erfahrung bei der Mitarbeit in der Lehre von Studiengängen in der (Technischen) Chemie (besonders in der Praktikumsbetreuung); Befähigung zur Lehre in deutscher und englischer Sprache; Idealerweise Kompetenzen bzw. Erfahrung im Bereich der Nachwuchsförderung und Frauenförderung sowie im Bereich Gender Mainstreaming

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR brutto 3.889,50 (14x jährlich).  

Bewerbungsfrist: bis 14.08.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an: birgit.hahn@tuwien.ac.at      
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

298.3.3  Am Institut für Materialchemie, Forschungsbereich Molekulare Materialchemie (E165-02), Forschungsgruppe Molekulare Materialchemie (E165-02-1) ist voraussichtlich ab 01.09.2020 bis 31.08.2022 eine Stelle für eine_n Projektassistent_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen: 
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Chemie, Verfahrenstechnik, Physik, Materialwissenschaft oder vergleichbar

Sonstige Kenntnisse:
Die Stelle ist im Rahmen eines FFG-geförderten Forschungsprojekts über „HARD2D: Two-dimensional materials as ultrathin corrosion barriers on steels by adapting industrial surface hardening processes“ angesiedelt.
Der Schwerpunkt der Stelle liegt in der Entwicklung neuartiger Prozessbedingungen für die chemische Gasphasenabscheidung (chemical vapour deposition, CVD) von zwei-dimensionalen Materialien wie z.B. Graphen auf metallurgischen Substraten.  Daher ist Erfahrung mit Vakuumsystemen und/oder chemischer/physikalischer Gasphasenabscheidung von Vorteil. Die produzierten Materialien werden mit einer Reihe moderner ex-situ- und in-situ-Methoden charakterisiert, darunter Röntgenbeugung sowie verschiedenen mikroskopischen und spektroskopischen Methoden. Erfahrung mit diffraktiven, mikroskopischen und spektroskopischen Materialcharakterisierungstechniken ist daher von Vorteil.
Zusätzlich wird ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft sowohl mit internen als auch externen Partnern inkl. als Projektpartnern einem namhaften österreichischen Metallurgieunternehmen und der Shanghai University erwartet. Bereitschaft und Befähigung zur Durchführung einer Dissertation werden vorausgesetzt.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Verlängerung auf ein drittes Jahr wird je nach Förderungssituation angestrebt.
Bei Fragen zur Stelle kontaktieren Sie bitte: Dr. Bernhard C. Bayer, bernhard.bayer-skoff@tuwien.ac.at 

The position is part of an FFG-funded research project on "HARD2D: Two-dimensional materials as ultrathin corrosion barriers on steels by adapting industrial surface hardening processes".
The focus of the position is the development of new process conditions for chemical vapour deposition (CVD) of two-dimensional materials such as graphene on metallurgical substrates. Experience with vacuum systems and/or chemical/physical vapour deposition is therefore an advantage. The produced materials are characterized using a number of modern ex-situ and in-situ methods, including X-ray diffraction and various microscopic and spectroscopic methods. Experience with diffractive, microscopic and spectroscopic material characterization techniques is therefore an advantage.
In addition, a high degree of willingness to cooperate with both internal and external partners, including as project partners a well-known Austrian metallurgy company and the Shanghai University is expected. Willingness and ability to carry out a dissertation are required.
The position is limited to 2 years. Extension to a third year is sought depending on the funding situation.
If you have any questions about the position, please contact: Dr. Bernhard C. Bayer, bernhard.bayer-skoff@tuwien.ac.at 

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit 2.196,80 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 13.08.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien
Onlinebewerbungen an: elisabeth.karner@tuwien.ac.at  
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

298.4. Fakultät für Informatik

298.4.1  Am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Forschungsbereich Computer Graphics E193-02 ist voraussichtlich ab 15. September 2020 für die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für eine_n Assistenten_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
Sehr gute Kenntnisse aus Visual Computing, insbesondere Visualisierung und Computergraphik, Interesse für die Lehre.
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR brutto 2.196,80 (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 13.08.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an: susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at    
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

298.4.2  Am Institut für Logic and Computation, E192, Forschungsbereich Databases and Artificial Intelligence E192-02 ist voraussichtlich ab 1.Oktober 2020 für die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für eine_n Assistenten_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
Ausgezeichnete Kenntnisse in den Bereichen Datenbanken (einschließlich Datenbanktheorie) und theoretische Informatik (insbesondere Logik und Komplexitätstheorie).
Hohe Motivation zur wissenschaftlichen Tätigkeit. Teamfähigkeit. Die Dissertation soll angestrebt werden.Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre im Datenbanken-Bereich.
Bereitschaft zur Mitarbeit an Forschungsprojekten im Bereich Datenbanken und Artificial Intelligence sowie an Projektakquisition und -management.
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR brutto 2.196,80 (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 13.08.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an: veronika.korn@tuwien.ac.at    
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


298.4.3  Am Institut für Visual Computing and Human-Centered Technology, E193, Forschungsbereich Computer Graphics E193-02 ist voraussichtlich ab 1.September 2020 für die Dauer von 6 Jahren eine Stelle für eine_n Assistenten_in, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Aufnahmebedingungen:
einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Informatik

Sonstige Kenntnisse:
Hervorragende Kenntnisse aus Computergraphik, hervorragende Kenntnisse in der wissenschaftlichen und medizinischen Visualisierung, Fähigkeit zum Leiten von Forschungsprojekten im Bereich (medizinischer) Visualisierung, Interesse für die Lehre.
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR brutto 3.889,50 (14x jährlich).  

Bewerbungsfrist: bis 13.08.2020 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Onlinebewerbungen an: susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at     
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

298.5. Fakultät für Bauingenieurwesen

Institut für Verkehrswissenschaften, im Forschungsbereich Verkehrsplanung und Verkehrstechnik (132855)
Sekretär_in
Vollzeit | Karenzvertretung, befristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.

 

298.6. Fakultät für Architektur und Raumplanung

Institut für Raumplanung, am Forschungsbereich Bodenpolitik und Bodenmanagement (132583)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 10 Wochenstunden, befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform

Institut für Architektur und Entwerfen, im Forschungsbereich Hochbau, Konstruktion und Entwerfen, E253-05 (132845)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 15 Wochenstunden, Ersatzkraft befristet bis 28.2.2021
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.

Institut für Kunst und Gestaltung, Forschungsbereich Dreidimensionales Gestalten und Modellbau (132802)
Senior Artist (m_w)
20 Std./Woche, befristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.

Institut für Kunst und Gestaltung, Forschungsbereich Dreidimensionales Gestalten und Modellbau (132882)
Senior Artist (m_w)
20 Std./Woche, befristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.

 

298.7. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

Institut für Konstruktionswissenschaften und Produktentwicklung (132289)
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 20 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.

Institut für Energietechnik und Thermodynamik (132856)
Sekretär_in
Teilzeit (20 Wochenstunden) | unbefristet
Detaillierte Informationen finden Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist 13.08.2020 auf unserer Jobplattform.


Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Zurück zur Jahresübersicht