University Gazette - 40/2019


  • Links to some documents or web-sites do not work due to technical changes outside of TISS.

PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2019
40. Stück
October 17, 2019

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

401. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

402. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

403. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

404. Einsetzung einer Habilitationskommission - Dipl.-Ing. Dr.techn. Daniel Weller, Fachgebiet: "Computational Logic"

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 24. Juni 2019 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Habilitationskommission gem. § 103 Abs. 7 UG beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Habilitationskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:

Univ.Prof. Dr. Agata CIABATTONI
Fakultät für Informatik
Institut für Logic and Computation
E192-05 - Forschungsbereich Theory and Logic 

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.Michael DRMOTA
Fakultät für Mathematik und Geoinformation
Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
E104-05 - Forschungsbereich Kombinatorik und Algorithmen

O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Thomas EITER
Fakultät für Informatik
Institut für Logic and Computation
E192-03 - Forschungsbereich Knowledge Based Systems

Univ.Prof. Efstathia BURA, PhD
Fakultät für Mathematik und Geoinformation
Institut für Stochastik und Wirtschaftsmathematik
E105-08 - Forschungsbereich Angewandte Statistik

Prof. Dr. Rosalie IEMHOFF
Universität Utrecht, Department of Philosophy
Janskerkhof 13,3512 BL Utrecht, The Netherlands

Ersatzmitglied:

Associate Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Stefan HETZL, BSc
Fakultät für Mathematik und Geoinformation
Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
E104-02 - Forschungsbereich Computational Logic 

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und
künstlerische Mitarbeiter/-innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglieder:

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin GOLDSTERN
Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
E104-01 - Forschungsbereich Algebra

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian FERMÜLLER
Institut für Logic and Computation
E192-05 - Forschungsbereich Theory and Logic

Ersatzmitglied:

Projektass.(FWF) Dipl.-Ing. Mag.phil. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Dr.techn. Jakob KELLNER
Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
E104-01 - Forschungsbereich Algebra

Studierende:

Mitglieder:

Viktoria REITER
Stefan FORSTER
  
Ersatzmitglieder:

Thomas WAGENHOFER
Daniel UNTERBERGER

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

In der konstituierenden Sitzung am 07.10.2019 wurde Herr O.Univ.Prof. Dr. Thorsten Eiter zum Vorsitzenden gewählt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f f e r

 

 

405. Einsetzung einer Habilitationskommission - Assistant Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Michael Harasek, Fachgebiet: "Thermische Verfahrenstechnik" ("Thermal Process Engineering")

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 13. Mai 2019 einstimmig die Einsetzung einer entscheidungsbefugten Habilitationskommission gem. § 103 Abs. 7 UG idgF beschlossen.

Von den Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Gruppe von Universitätsangehörigen im Senat wurden folgende Mitglieder in die Habilitationskommission entsendet:

Universitätsprofessor_innen:

Mitglieder:

Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Anton FRIEDL
E166-06 - Forschungsbereich Bioressourcen und Pflanzenwissenschaften

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Markus HAIDER
E302-01 - Forschungsbereich Thermodynamik und Wärmetechnik

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Bernhard LENDL
E164-02 - Forschungsbereich Umwelt-, Prozessanalytik und Sensoren

Univ.Prof. Mag. Dr.rer.nat. Robert MACH
E166-05 - Forschungsbereich Biochemische Technologie

Univ.-Prof.Dipl.-Ing.Dr.-Ing. Markus LEHNER
Montanuniversität Leoben
Lehrstuhl für Verfahrenstechnik des industriellen Umweltschutzes markus.lehner@unileoben.ac.at 

Ersatzmitglieder:

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult. Herbert DANNINGER
E164-03-3 - Forschungsgruppe Pulvermetallurgie

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter ERTL
E163-03-1 - Forschungsgruppe Cell Chip

Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und
künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb:

Mitglieder:

Associate Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Katharina SCHRÖDER
E163-03-5 - Forschungsgruppe Nachhaltige organische Synthese und Katalyse 

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz WINTER
E166-03 - Forschungsbereich Chemische Verfahrenstechnik und Energietechnik

Ersatzmitglieder:

Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Alexander REICHHOLD
E166-03-3 - Forschungsgruppe Wirbelschichtsysteme und Raffinerietechnik

Assistant Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Peter WEINBERGER
E163-01-3 - Forschungsgruppe Magneto- und Thermochemie

Studierende:

Mitglieder:

Katharina KOLOZSVARI
Alexander Czejka

Ersatzmitglieder:

Florian LANG 

Der Nominierungsvorschlag wurde vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen akzeptiert.

Die konstituierende Sitzung des Habilitationsverfahrens war am 07.10.2019 und zum Vorsitzenden wurde Herr Prof. Friedl gewählt.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. N. P f e i f f e r

 

 

406. Ausschreibung von Preisen / Stipendien

Die TU Wien steht für Diversität, Gleichbehandlung und Chancengleichheit. Die nachfolgende Ausschreibung entspricht möglicherweise nicht in allen Punkten diesem Bekenntnis, worauf die TU Wien jedoch keinen Einfluss nehmen kann. Potentielle Interessenten und/oder Interessentinnen sollen trotzdem informiert werden und die Möglichkeit zur Bewerbung bekommen.

 

406.1. Evergreen Innovation Camp 2019 - 48 Stunden HACKATHON

Thema 2019: Traceability - Lösungsfindung zur Nachverfolgung von Holz aus dem Wald bis ins Sägewerk
Zielgruppe: Studierende aus den verschiedenen Studienrichtungen und Young Professionals, die sich einzeln oder als Team zur Teilnahme bewerben können
Informationen unter: www.evergreen-innovationcamp.io bzw. im Anhang


Anhänge:
3573_001.pdf

 

407. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanat der Fakultät für Mathematik und Geoinformation und Dekanat der Fakultät für Physik: Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004
Dekanat der Fakultät für Technische Chemie: Frau Sabrina Lamprecht Tel.: 58801-15002
Dekanat der Fakultät für Informatik: Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 
Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen: Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010, Frau Doris Graf Tel.: 58801-20012 
Dekanat der Fakultät für Architektur und Raumplanung: Frau Daniela Csitkovits Tel.: 58801-25006
Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften: Frau Eva-Maria Celler Tel.: 58801-30016 
Dekanat der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

408. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

408.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

Organisationseinheit Gebäude und Technik (GUT)
Instandhaltungs- und Projektkoordinator_in für Bauprojekte Vollzeit, befristet bis 31.12.2023
(WH von MB 18/2019)
Detaillierte Informationen


Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 7 Std./Woche, befristet bis 17.11.2023
Detaillierte Informationen

 

 

408.2. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

Studentische_r Mitarbeiter_in  (Forschung | Verwaltung)
Teilzeit (20 Wochenstd.), [befristet bis 31.07.2020]
Am Department für Geodäsie und Geoinformation, im Forschungsbereich Ingenieurgeodäsie (E120-05) der TU Wien suchen wir eine engagierte Persönlichkeit für folgendes Aufgabengebiet. Diese Stelle ist bis 31.07.2020 befristet, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums.

Ihre Aufgaben:
· Mitwirkung in der Lehre sowie in der Betreuung von Studierenden
· Unterstützung bei der Betreuung von Übungen
· Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben im Bereich der Lehre

Ihr Profil:
· Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
· Fachspezifische Kenntnisse
· Erfahrung als Tutor_in von Vorteil
· Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:
· Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
· Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
· Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt der Gehaltsgruppe C gemäß dem Kollektivvertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 20 Stunden derzeit EUR 1.030,80 brutto/Monat (14x jährlich).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 07.11.2019.
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: hans-berndt.neuner@tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

408.3. Fakultät für Physik

Am Institut für Angewandte Physik, E 134, ist eine Stelle für eine_n Studienassistent_in für 8,5 Stunden/Woche zu besetzen.

Voraussetzung:
Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung

Befristung: bis 31.5.2020, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums

Aufgaben/Anforderungen:
Inskription eines einschlägigen Studiums (Physik wird bevorzugt)
Kein abgeschlossener Master/Diplom
Erfahrung im chemischen Labor und Grundlagen der Physik
Umsetzung von chemischen Versuchen und deren Video-/Tonaufzeichnung
Unterstützung der Digitalisierung der Lehre

Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 438,09 brutto (14x jährlich).

Bewerbungsfrist: bis 07.11.2019
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: markus.valtiner@tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

408.4. Fakultät für Bauingenieurwesen

Institut für Geotechnik
Sekretär_in
Teilzeit 20 Std./Woche | unbefristet
Detaillierte Informationen 

 

408.5. Fakultät für Architektur und Raumplanung

Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, Forschungsbereich Baugeschichte :: Bauforschung
Universitätsassistent_in (Post-Doc)
40 Wochenstunden | befristet auf 6 Jahre bis 31.10.2025
Detaillierte Informationen

 

408.6. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

An der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften ist derzeit folgende Laufbahnstelle voraussichtlich ab 01.12.2019 (Vollzeit 40 Wochenstunden) zu besetzen:
Universitätsassistent_in Laufbahnstelle „Intelligente und adaptive Fertigungssysteme
Die Stelle ist vorerst auf die Dauer von sechs Jahren befristet und beinhaltet im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und deren Erfüllung die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis als Assoziierte_ r Professor_in.
Die Laufbahnstelle ist dem Institut für Fertigungstechnik und Photonische Technologien, Forschungsbereich „E311-01 – Fertigungstechnik“ zugeordnet und umfasst Forschung und Lehre auf dem Gebiet der intelligenten und adaptiven Fertigungssysteme. Schwerpunkte der Forschungsarbeiten sind die modell- und simulationsgestützte Entwicklung und Optimierung von adaptronischen Komponenten für Werkzeugmaschinen.

Aufgabengebiete:
Die Entwicklung der Werkzeugmaschinen führt neben der Optimierung der statischen, dynamischen und thermischen Stabilität hin zu multitechnologiefähigen Maschinenplattformen, die mit adaptronischen Funktionen ausgestattet sind und die Hybridbearbeitung ermöglichen. Forschungsfragen umfassen die Gestaltung und Optimierung von Maschinenkomponenten und Baugruppen, wie Hauptspindeln, Achsantrieben, etc. Durch die Integration von Aktuatorik und Sensorik mit erweiterten Steuerungsfunktionen werden Werkzeugmaschinen in die Lage versetzt, Fertigungsabläufe unter kontrollierten Bedingungen durchzuführen, wobei auch physikalisch unterschiedliche Prozesse zum Einsatz kommen. Es wird die Zielsetzung autonomer Funktion bei gleichzeitig hoher Flexibilität und Wandlungsfähigkeit (plug-and-produce-Fähigkeit) angestrebt. Die grundsätzlichen Methoden dafür sind die messtechnische und die modellbasierte Evaluierung von Maschinenkomponenten und -strukturen. Im Rahmen der Tätigkeit zu bearbeitende Themen sind unter anderem alternative Maschinenkonzepte (z.B. Transferzentren), intelligente Werkzeugsysteme und Vorrichtungen sowie die Integration von Sensorik und Aktuatorik inklusive Signalauswertung und Ansteuerung in die Werkzeugmaschine. Diese Themen sind durch den Stelleninhaber auch im Rahmen von vertiefenden Lehrveranstaltungen der Masterstudien Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau zu betreuen.

Anstellungserfordernisse:
Muss:
· ein der Verwendung entsprechendes abgeschlossenes Doktoratsstudium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder eine gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation
· hervorragende Kenntnisse in der messtechnischen Evaluierung von Maschinen und Komponenten (statische und dynamische Messungen, Sensorapplikation,  Signalanalyse im Zeit- und Frequenzbereich)
· praktische Erfahrung mit CAD- und CAM-Systemen
· praktische Erfahrungen mit Simulations- und Analysesoftware
· Erfahrung in der Entwicklung von sensor- und aktorintegrierten Komponenten von Werkzeugmaschinen sowie in der Auslegung von mechanischen Bauteilen
· Fähigkeit zur didaktischen Aufbereitung und Präsentation von Lehrinhalten. Sehr gute Deutschkenntnisse (Muttersprache bzw. zertifizierte GER-Niveaustufe C2) sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
· Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten mit Industriepartnern
· Erfahrung in der Antragstellung und Durchführung von Projekten der Forschungsförderung
· Vor – Ort Präsenz
Erwünscht:
· Erfahrungen in der strukturmechanischen Berechnung und experimentellen Untersuchung von Maschinenkomponenten
· Erfahrung im Prüfstandsbau, der Versuchsplanung und –abwicklung
· praktische Erfahrung in der Programmierung und Bedienung von Werkzeugmaschinen und Robotersystemen
· Erfahrung in der Verfassung von Patentschriften
· organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
· Idealerweise verfügen Sie über Kompetenzen bzw. Erfahrung im Bereich der Nachwuchsförderung und Frauenförderung

Die ausgeschriebene Stelle entspricht gemäß Kollektivertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B1. Das monatliche Mindestentgelt beträgt derzeit EUR 3.803,90 brutto (14x jährlich). Mit Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von derzeit EUR 4.498,40 brutto (14x jährlich).

Bewerbungen sollten zusätzlich zu Bewerbungsschreiben und Lebenslauf folgende Dokumente beinhalten:
· Nachweis der wissenschaftlichen Leistungen
· Wissenschaftliche Publikationstätigkeit
· Nationale und internationale Forschungskooperationen
· Nachweis Industrieprojekte
· Praktische Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung
· Erfahrungen in der akademischen Nachwuchsbetreuung
Bewerbungen sind bis zum 07.11.2019 (Datum des Poststempels) per Email an die Technische Universität Wien, Fachbereich wissenschaftliches Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich zu richten ( rene.fuchs@tuwien.ac.at ).
Weitere Bewerbungsunterlagen, die einen Umfang größer als 10 MB haben, bitten wir mittels USB-Stick an folgende Adresse zu senden: Technische Universität Wien, Institut für Fertigungstechnik und Photonische Technologien (E311), Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Österreich.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:

The following career position at the Faculty of Mechanical and Industrial Engineering is expected to be filled full-time (40 hours per week) from 01.12.2019:
Assistant Professorship - Tenure Track "Adaptive and Intelligent Manufacturing Systems"
This position is initially limited to a period of six years with the possibility of promotion to a permanent position as Associate Professor after a positive tenure evaluation. The career position is assigned to the Institute of Production Engineering and Photonic Technologies in the Research Unit of "E311 – Fertigungstechnik (Production Engineering)" and comprises research and teaching in the field of intelligent and adaptive manufacturing systems. Focus of research work is the model and simulation based development and optimization of adaptronic components in machine tools.

Responsibilities:
The development of machine tools aims besides the optimization of static, dynamic and thermal stability for multipurpose machine tool platforms, which are equipped with adaptronic functionality and enable hybrid machining operations. The research topics encompass the design and optimization of machine tool´s components as well as modules like main spindles, linear motion drives, etc. The integration of actuators and sensors together with advanced control features enables machine tools to execute machining processes under controlled conditions using various physical processes. Thus, the main objective of the research work focuses on the realization of autonomous operating modes, which comes along with an increased flexibility and adaptability (plug-and-produce capabilities). In order to achieve that, various methods of metrological and model-based evaluation of machine tool components and kinematic structures are applied. However, the activities of the objective research position comprise the development of alternative machine tool concepts (e.g. transfer centres), intelligent tool-systems and fixtures, the integration of sensors and actuators including the signal analysis and machine control integration. It is expected, that the holder of this position presents the mentioned topics in a specialized lecture and supervises students in the Master’s program at the Department of Mechanical and Industrial Engineering.

Employment requirements:
Mandatory:
· Completed domestic or equivalent foreign higher education with a doctorate corresponding to the use of the post or an equivalent scientific qualification
· Excellent knowledge in the field of metrological evaluation of machine tools and their components (static and dynamic measurements, sensor applications, signal analysis in time and frequency domain)
· Extensive experience in the application in CAD/CAM systems
· Excellent knowledge in the field of modelling and finite element simulation systems as well as data analysis software
· Extensive experience in the development of sensor- and actuator-integrated components of machine tools as well as in the design of their mechanical elements
· Ability to didactically prepare and present teaching content.
· Very good knowledge of German (native speaker or certified GER level C2) and good knowledge of spoken and written English
· Practical experience in implementing research projects with industrial partners
· Practical experience in applying for and implementing highly competitive research funding projects and willingness of independent fundraising for and management of research projects 
· Willing to work locally at TU Wien
Desired:
· Extensive experience in the design and dimensioning of mechanical structures of machine tools and their experimental evaluation
· Extensive experience in the development of test rigs as well as in the design of experiments and their implementation
· Practical experience in programming and operating of machine tools and robot systems
· Practical experience in writing of patent specifications
· Organisational and communication skills and the ability to work in a team
· Ideally, you have competence or experience in the field of promoting young talent and the advancement of women

TU Wien aims at increasing the share of women, in particular in management functions and in the academic/artistic staff and therefore expressly encourages qualified women to apply. Female applicants who are equally qualified as the best qualified competing male applicant will be accepted by preference unless personal qualifications of a competing male applicant prevail.
We endeavor to hire handicapped people with corresponding qualifications and therefore expressly encourage them to apply. For more information please contact the confidential counsellor for handicapped persons at TU Wien (contact: Gerhard Neustätter, gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at ).

In accordance with the collective bargaining agreement for employees of universities, the vacancy corresponds to the salary group B1. The monthly minimum remuneration is currently EUR 3.803,90 gross (14 times per year). Upon conclusion of the qualification agreement, the employee is classified in salary group A2 with a minimum salary of currently EUR 4.498,40 gross (14 times per year).

The application must contain besides a motivation letter and the Curriculum vitae:
· Proof of academic degrees
· Scientific publication activities
· National and international research cooperations
· Proof of projects with industrial partners
· Practical experience in external fundraising
· Experience with academic mentoring of young researchers
Applications should be sent - preferably by email - to Technische Universität Wien, Fachbereich wissenschaftliches Personal, Karlsplatz 13, 1040 Vienna, Austria ( rene.fuchs@tuwien.ac.at ) by 07.11.2019.
Further application documents larger than 10 MB should be sent to the following address using a USB stick: Technische Universität Wien, Institut für Fertigungstechnik und Photonische Technologien (E311), Getreidemarkt 9, 1060 Vienna, Austria.
Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.


Institut für Managementwissenschaften
Studentische_r Mitarbeiter_in
in Forschung und Verwaltung | 20 Wochenstunden, befristet
Detaillierte Informationen

 

 

408.7. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Institut für Automatisierung und Regelungstechnik, Forschungsbereich Komplexe Dynamische Systeme
Universitätsassistent_in (Prae-Doc)
30 Wochenstunden | Befristet auf 4 Jahre
Detaillierte Informationen


Institut für Electrodynamics, Microwave and Circuit Engineering 
Sekretär_in
Vollzeit | befristet auf 1 Jahr mit der Option auf Verlängerung
Detaillierte Informationen


Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r 

 



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Back to overview for the year