University Gazette - 28/2019


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2019
28. Stück
August 08, 2019

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

295. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:
https://tiss.tuwien.ac.at/fpl/project-announcements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

296. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

297. Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien

Eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen und Brandschutzwarte der TU Wien finden Sie unter
https://www.tuwien.at/sicherheitsvertrauenspersonen 

 

298. Richtlinie Struktur und Governance

Die Richtlinie wurde in der Sitzung des Rektorates am 29.07.2019 beschlossen. Sie finden die Richtlinie unter https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Struktur_und_Governance.pdf bzw. im Anhang. 


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r 

 


Anhänge:
Struktur_und_Governance.pdf

 

299. Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent

Der Vizerektor für Studium und Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG eingesetzten Habilitationskommission mit Bescheid vom 22. Juli 2019 Herrn Univ. Lektor Dipl.-Ing. Dr. techn. Markus HOFFMANN die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Straßenerhaltung und Straßeninfrastrukturmanagement" ("Road Maintenance and Road Asset Management") verliehen. Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat die Rektorin die Zuordnung von Herrn Univ. Lektor Dipl.-Ing. Dr. techn. Markus HOFFMANN zum Institut für Verkehrswissenschaften E 230 verfügt.


Der Vizerektor für Studium und Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG eingesetzten Habilitationskommission mit Bescheid vom 4. Juni 2019 Herrn Dr. Ezio BARTOCCI die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Informatik" ("Computer Science") verliehen. Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat die Rektorin die Zuordnung von Herrn Dr. Ezio BARTOCCI zum Institut für Computer Engineering, Forschungsbereich Cyber-Physical Systems E 191-01 verfügt.


Der Vizerektor für Studium und Lehre:
Dr. K. M a t y a s

 

 

 

300. Habilitationskommission Igor KONNOV, PhD - Fachgebiet: „Informatik“ („Computer Science“) - Änderung der Zusammensetzung der Ersatzmitglieder

Das von den Vertreterinnen und Vertretern der Personengruppe „Universitätsdozenten_innen und wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiter_innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb“ im Senat in die Habilitationskommission für Igor KONNOV, PhD - Fachgebiet: „Informatik“ („Computer Science“) entsandte Ersatzmitglied

Assistant Prof. Dr. Ezio BARTOCCI
Institut für Computer Engineering
E191-01 - Forschungsbereich Cyber-Physical Systems

ist aufgrund der per 1. Juli 2019 erfolgten Bestellung zum Associate Professor und seiner nunmehrigen organisationsrechtlichen Zuordnung zur Personengruppe „Universitätsprofessor_innen“ damit als Ersatzmitglied aus dieser Habilitationskommission ausgeschieden.


Der Vorsitzende des Senates:
Dr. E. B e r t a g n o l l i

 

 

301. Ausschreibung von Preisen / Stipendien

Die TU Wien steht für Diversität, Gleichbehandlung und Chancengleichheit. Die nachfolgende Ausschreibung entspricht möglicherweise nicht in allen Punkten diesem Bekenntnis, worauf die TU Wien jedoch keinen Einfluss nehmen kann. Potentielle Interessenten und/oder Interessentinnen sollen trotzdem informiert werden und die Möglichkeit zur Bewerbung bekommen.

 

302. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanat der Fakultät für Mathematik und Geoinformation und Dekanat der Fakultät für Physik: Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004
Dekanat der Fakultät für Technische Chemie: Frau Sabrina Lamprecht Tel.: 58801-15002
Dekanat der Fakultät für Informatik: Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 
Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen: Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010, Frau Doris Graf Tel.: 58801-20012 
Dekanat der Fakultät für Architektur und Raumplanung: Frau Daniela Csitkovits Tel.: 58801-25006
Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften: Frau Eva-Maria Celler Tel.: 58801-30016 
Dekanat der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

303. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

 

 

303.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

303.1.1  Systemadministrator_in Webservices
Teilzeit, 30 Std./Woche, befristet auf 2 Jahre
Bei TU.it Solutions (E020) der TU Wien suchen wir eine Verstärkung für folgendes Aufgabengebiet: 
 
Ihre Aufgaben:
Unterstützung bei der Entwicklung von Architekturen für den Betrieb von performanten und hochverfügbaren Clustersystemen für Webserver
Umsetzung der systemseitigen Performanceoptimierung an der Clusterlösung für die zentrale Website der TU Wien
Unterstützung bei der Entwicklung und dem Aufbau von Monitoring Lösungen für Websites
Systemseitige Optimierung der Suchfunktionen auf zentralen Websites
Einbringung von technischer Expertise im Projekt „Neue TU Wien Homepage“
Umfassende Dokumentation der Systemarchitektur und der Betriebsprozesse

Ihr Profil:
Als Linux Profi – Zertifizierungen vorteilhaft - bringen Sie fundierte Erfahrungen für den Betrieb von Clustersystemen für die Bereitstellung von Websites mit
Sie verfügen über Erfahrung in Performance Monitoring und Optimierung von Websites im Umfeld von Typo3
Sie gehen strukturiert und analytisch an Probleme heran und sind stets an Projektzielen orientiert
Bei der Lösungsentwicklung zeigen sie ein hohes Maß an Eigenverantwortung
Teamfähigkeit, Eigenmotivation und hohe Belastbarkeit in Stresssituationen sind für Sie selbstverständlich

Wir bieten:
Interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet an der größten technischen Universität Österreichs
Dynamisches und sich stetig weiterentwickelndes Arbeitsumfeld
Breites internes und externes Weiterbildungsangebot

Die Entlohnung erfolgt nach dem KV-Mindestentgelt der Verwendungsgruppe IIIb gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden mind. EUR 1.775,03 brutto/Monat. Tätigkeitsbezogene Vordienstzeiten werden angerechnet. Bei entsprechender Qualifikation besteht die Bereitschaft zur Überzahlung. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 12.09.2019. 
Jetzt bewerben!
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Carmen Keck
+43 1 588 01 406201
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

303.1.2  Typo3-Webprogrammierer_in
Teilzeit, 20 Std./Woche, befristet auf 2 Jahre
Bei TU.it Solutions (E020) der TU Wien suchen wir eine Verstärkung für folgendes Aufgabengebiet:

Ihre Aufgaben:
Selbstständige Mitarbeit im TU-weiten Homepage Projekt
Backend-Administration
Erstellung und Anpassung von Extensions und von Typoscripts
Redakteursberatung
Fehlersuche und Ticketbearbeitung
Schnittstellenfunktion zu externen Dienstleistern und internen Systemspezialisten

Ihr Profil:
Erfahrung in Homepage-Projekten
Sehr gute Typo3- und PHP-Kenntnisse
Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
Selbstständige, zielorientierte Arbeitsweise mit hoher Eigeninitiative
Typo3 CMS Certified Integrator (TCCI) - Zertifikat vorteilhaft

Wir bieten:
Interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet an der größten technischen Universität Österreichs
Dynamisches und sich stetig weiterentwickelndes Arbeitsumfeld
Breites internes und externes Weiterbildungsangebot

Die Entlohnung erfolgt nach dem KV-Mindestentgelt der Verwendungsgruppe IIIb gemäß dem Kollektivvertrag der Universitäten und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 20 Stunden mind. EUR 1.183,35 brutto/Monat. Tätigkeitsbezogene Vordienstzeiten werden angerechnet. Bei entsprechender Qualifikation besteht die Bereitschaft zur Überzahlung. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 12.09.2019. 
Jetzt bewerben!
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Carmen Keck
+43 1 588 01 406201
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

303.2. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

303.2.1  Studienassistent_in für 10 Wochenstunden am Institut für Analysis und Scientific Computing
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 515,40 brutto (14x jährlich).

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: 15.09.2019 – 14.09.2020, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums.

Erfordernisse:
Solide mathematische Grundauslegung auf Bachelor-Niveau. Beherrschung von LaTeX, insbesondere auch des Grafik-Paketes tikz, u. geeigneter Tools für die Erstellung von Animationen. Bereitschaft zur Leitung von Übungsgruppen und zur Vertretung in Vorlesungen (in Einzelfällen, gemäß entsprechender Instruktionen).

Bewerbungsfrist: bis 30.08.2019
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Wiedner Hauptstrasse 8-10, A- 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: winfried.auzinger@tuwien.ac.at  
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

303.2.2  Studienassistent_in für 15 Wochenstunden am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie, E 104
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 773,10 brutto (14x jährlich).

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: 1.10.2019 – 30.09.2021, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums.

Erfordernisse:
Sehr guter Studienerfolg im Studium der Technischen Mathematik bzw. Mathematik. Erfahrung als Tutor_in von Vorteil.

Bewerbungsfrist: bis 29.08.2019
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Wiedner Hauptstrasse 8-10 / 104-06, A- 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: edith.rosta@tuwien.ac.at   
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

303.2.3  Am Department für Geodäsie und Geoinformation, Forschungsbereich E 120.05 Ingenieurgeodäsie ist eine Stelle für eine_n Assistent_in voraussichtlich ab 01.09.2019 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden, zu besetzen. 

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.148,40 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Aufnahmebedingungen: 
Abgeschlossenes Magister-, Diplom, Masterstudium der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation bzw. gleichwertiges Studium im In- oder Ausland

Sonstige Erfordernisse:
Kenntnisse in Machine Learning sind von Vorteil. Programmierkenntnisse zur Ansteuerung geodätischer Sensoren sind wünschenswert. Die Bereitschaft zur Promotion wird erwartet.

Bewerbungsfrist: bis 29.08.2019 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Online Bewerbungen an barbara.triebl-kraus@tuwien.ac.at .  Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Auf­nahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

303.3. Fakultät für Physik

Am Institut für Festkörperphysik, Forschungsbereich E138-01 - Forschungsbereich Computational Materials Science ist eine Stelle als Universitätsassistent_in, voraussichtlich ab 1.1.2020 (40 Wochenstunden), für die Dauer von 5 Jahren zu besetzen.

Gesucht wird ein_e international ausgewiesene_r promovierte_r Wissenschaftler_in mit einschlägiger Erfahrung im Bereich der Theorie Korrelierter Elektronensysteme. Vertrautheit mit Dynamischer Molekularfeldtheorie, Dichtefunktionaltheorie, Dynamischer Vertex Approximation oder verwandten Methoden sind von Vorteil. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre wird erwartet.

Ihre Aufgaben:

· Forschungstätigkeiten im Fachgebiet
· Durchführung von Lehre und Mitarbeit bei Prüfungen
· Projektarbeit und Führung von Projektgruppen
· Publikationstätigkeit
· Teilnahme und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
· Betreuung von Studierenden
· Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie Evaluierungsmaßnahmen

Ihr Profil:

· Abschluss eines fachlich passenden Doktorates
· Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens
· Erfahrung in Projektmanagement und mit Präsentationen
· Vertiefende Kenntnisse im Fachgebiet
· Interdisziplinäres Arbeiten
· Erfahrung in der Lehre und Publikationstätigkeiten
· Organisatorische und analytische Fähigkeiten sowie eine strukturierte Arbeitsweise
· Interesse und Freude an der Forschung und Arbeit mit Studierenden
· Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz

Wir bieten:

· Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
· Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitszeitgestaltung
· Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für die Gehaltsgruppe B1 und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden mind. EUR 3.803,90 brutto/Monat. (14 x jährlich)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 10.10.2019.
Bewerbungen richten sie an die Personalabteilung, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an elisabeth.karner@tuwien.ac.at 

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


English:

Vienna University of Technology (TU Wien), is located in the heart of Europe, at a place of cultural diversity and practiced internationality. Research, teaching, and learning have been conducted here for the advancement of science and technology for more than 200 years. TU Wien is amongst Europe’s most successful universities of technology and, with over 30,000 students and a staff of about 4,600, is Austria’s largest research and education institution in the engineering sciences.

The Institute of Solid State Physics, at TU Wien is offering a position as university assistant (Post-doc) for 5 years for 40 hours/week. Expected start: 01.01.2020

We are looking for an internationally renowned scientist with a PhD degree in theoretical physics or a closely related field and a strong research record in the field of strongly correlated electron systems. Experience with dynamical mean field theory, density functional theory, dynamical vertex approximation or related approaches is beneficial. Readiness to participate in teaching is self-evident.

Tasks:

· Depth interest in scientific problems and the motivation for independent and goal-oriented research
· Independent teaching or participation in teaching and supervision of students
· The ability to develop methods, concepts, as well as their realization and evaluation and the willingness to contribute in interdisciplinary scientific projects
· Participation in organizational and administrative tasks of the research division and the faculty

Your profil:

· Completion of an appropriate doctorate and in-depth knowledge of the subject area
· Experience in national and international research cooperation as well as in project management and presentations
· Interdisciplinary work
· Experience in teaching and publication activities as well as interest and pleasure in research and work/support with students
· Organisational and analytical skills as well as a structured way of working
· Excellent command of the English language and very good communicative skills and team competences

We offer:

· Continuing personal and professional education and flexible working hours
· Central location with very good accessibility (U1/U2/U4 Karlsplatz)
· A creative environment in one of the most liveable cities in the world

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at )

Entry level salary as a postdoctoral researcher is covered by level B1 of the Austrian Collective Agreement for university staff, and receives a minimum of currently EUR 3.803,90 / month gross, 14 times/year. Relevant working experiences may increase the monthly income.

We look forward to receiving your application until 10.10.2019
Applications should be submitted  by e-mail to elisabeth.karner@tuwien.ac.at 

Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.

 

 

303.4. Fakultät für Informatik

University Assistant (Prae-Doc)
30 hours/week, for 4 years
Technische Universität Wien, generally referred to as TU Wien, is located in the heart of Europe, a place where one can experience cultural diversity and international life. Research, teaching and learning have been conducted here in the service of progress for 200 years. TU Wien is amongst Europe’s most successful universities of technology and, with over 30,000 students and a staff of about 5,000, is Austria’s largest scientific and engineering research and education institution.

The Institute of Logic and Computation, at TU Wien, Security and Privacy, is offering a position as university assistant (Prae-doc) for 4 years for 30 hours/week. Expected start: 01.10.2019.
 
The specific requirements for this position are following:

- Completion of a master or diploma curriculum in computer science or equivalent in Austria or abroad, ideally with a focus on security

In addition, the following qualifications are desired:

- Strong programming skills
- Knowledge on static program analysis
- Experience with machine learning techniques
- Experience with tutoring and teaching· Experience and strong interest in the participation in and organization of security competitions (e.g., CTFs)
- Very good skills in German and English communication and writing.

We offer:

- Continuing personal and professional education and flexible working hours
- Central location with very good accessibility (U1/U2/U4 Karlsplatz)
- A creative environment in one of the most liveable cities in the world

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at )

Entry level salary as a predoctoral researcher is covered by level B1 of the Austrian Collective Agreement for university staff, and receives a minimum of currently EUR 2.148,40/month gross, 14 times/year. Relevant working experiences may increase the monthly income.

We look forward to receiving your application until 29.08.2019

Applications should be submitted by e-mail to veronika.korn@tuwien.ac.at 

- A cover letter stating the candidate's motivation to apply, and the reason(s) why they should be selected for the position;
- A transcript of records:
- A curriculum vitae;
- The contact details of two referees.

For informal inquiries, please contact
Ass. Prof. Martina Lindorfer ( martina.lindorfer@tuwien.ac.at )

Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process

 

303.5. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

303.5.1  Projektassistent_in Wirtschaftsinformatik/Medieninformatik – Mensch-Maschine-Interaktion in der Produktion

Eine Stelle für eine_n Projektassistent_in am Institut für Managementwissenschaften der Technischen Universität Wien, Arbeitsbereich: Mensch-Maschine-Interaktion, ist voraussichtlich ab 01. 10. 2019 bis 30. 09. 2022, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Der Forschungsbereich „Mensch-Maschine-Interaktion“ entwickelt und evaluiert digital vernetzte Produktionssysteme im Sinne einer integrierten sozio-technischen Arbeitssystemgestaltung. Wesentlicher Schwerpunkt ist dabei die Gestaltung produktiver und menschgerechter Arbeits- und Assistenzsysteme (Cobots, VR/AR, Exoskelette u.v.m) für die industrielle Produktion.

In unserer Arbeit kombinieren wir systematisches Vorgehen mit Kreativität, Innovation und schneller prototypischer Umsetzung. In unseren Projekten legen wir Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Industriepartnern. In unserem Labor in der Industrie 4.0-Pilotfabrik der TU Wien gestalten wir innovative und praxisnahe Demonstratoren zukunftsfähiger Montagesysteme.

Was Sie bei uns bewirken können:

Aktuell suchen wir motivierte Projektassistent_innen mit starkem IT-Hintergrund für den Bereich Mensch-Roboter-Interaktion mit Cobots (Franka Emika, UR, Comau u.a.).

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte bestehen in den folgenden Aufgaben in Forschung und Lehre:

- Bearbeitung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte zu den Arbeitsschwerpunkten:
o Sicherheitsgerichtetes Design und Simulation von Mensch-Roboter-Interaktion
o Gestaltung interaktiver Lern- und Schulungsformate für Cobots und physische Assistenzsysteme
o Intuitive Cobotprogrammierung und User Interface Design
o Automatisierte Sicherheitsbewertungsverfahren für rekonfigurierbare Arbeitssysteme
- Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von Lehrveranstaltungen des Fachgebiets.

Was Sie dafür mitbringen

Sie haben ein Studium technischer Ausrichtung (z. B. Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau mit starkem IT-Bezug) mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen. Sie beherrschen klassische Programmiersprachenwie Java, Python, oder C++ und besitzen idealerweise zusätzlich Kenntnisse im Bereich HTML5 und JavaScript.
Sie können bereits auf erste Erfahrungen in der Projektarbeit mit Unternehmen im Themenfeld Produktion/Montage aufbauen und haben eine gute Einschätzung zu neuen Technologien und deren Auswirkung auf Arbeitsprozesse. Ihr Arbeitsstil ist durch Selbständigkeit, Eigenverantwortung, Engagement, Unternehmergeist und Teamgeist geprägt. Sie beherrschen Deutsch und Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Was Sie erwarten können:

- Universitäre Atmosphäre in einem wachsenden Forschungsbereich mit starkem Industriebezug hat (BMVIT-Stiftungsprofessur für „Industrie 4.0“ https://www.imw.tuwien.ac.at/cps/home/ )
- Die Möglichkeit zur Doktorarbeit (Promotion) in einem innovativen Themenfeld an der Schnittstelle zwischen Produktion, IT und Arbeitswissenschaft
- Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Verantwortung und großem Gestaltungsspielraum in einem interdisziplinären, hoch motivierten Team
- Möglichkeit einer individuellen fachlichen und persönlichen Weiterqualifizierung
- Eine hervorragende Arbeits- und Laborumgebung mit umfangreichen technischen und organisatorischen Möglichkeiten

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit € 2.864,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: vom 08.08.2019 bis 15. 09. 2019 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an rene.fuchs@tuwien.ac.at .

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Sebastian Schlund ( sebastian.schlund@tuwien.ac.at ) zur Verfügung.
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

303.5.2  An der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften wird ab sofort eine engagierte Persönlichkeit für folgendes Aufgabengebiet gesucht:
Studienassistent_in für 8 Wochenstunden
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 412,30 brutto.

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: 02.09.2019 – 28.02.2020

Arbeitsaufgaben:
· Wissenschaftliche Unterstützung des Bereichs Werkstoffwissenschaften bei Forschungstätigkeiten
· Herstellung neuartiger dünner Hartstoffschutzschichten mittels PVD (Sputtering) Anlagen
· Mechanische, chemische, und strukturelle Charakterisierung der Dünnschichten

Erfordernisse:

· Studium der Studienrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau oder Maschinenbau bzw. ein gleichwertiges einschlägiges Studium
· Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
· Kenntnisse in der Anwendung der MS-Office-Programme
· Fähigkeit zu selbständiger, strukturierter Arbeit
· Bereitschaft zur Unterstützung praktischer Forschungsarbeit des Bereichs Werkstoffwissenschaften

Bewerbungsfrist: bis 29.08.2019

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an die TU Wien, z.H. Herrn Prof. Paul Mayrhofer
Getreidemarkt 9, A- 1060 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: paul.mayrhofer@tuwien.ac.at 

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r

 

 



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Redaktion: Angelika Kober, Helga Thalinger, Sylvia Huemayer
E-Mail: mitteilungsblatt@tuwien.ac.at
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch 12.00 Uhr

Back to overview for the year