Verkehrsmodell AT-HU

02.02.2011 - 30.09.2013
Auftragsforschungsprojekt
Ziel des Projektes ist es ein grenzüberschreitendes Verkehrsmodell für die Region CENTROPE (Verkehrsmodell Wien-NÖ-Burgenland und Westungarn) zu erstellen, um damit die Planungsprozesse im Bereich Infrastrukturplanung in diesem Gebiet zu unterstützen. Das Modell soll intermodal sein, das heißt den motorisierten Individualverkehr (MIV) und den Öffentlichen Verkehr (Bus, Bahn, S-Bahn fahrplanfein) vollständig abbilden. Die im Projekt erstellten Daten/Modelle sollen, da von der EU finanziert, allen potentiellen Interessenten (Kommunen, verkehrsministerien, etc = Fachbeiratsmitgliedern) frei zugänglich sein.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Magistrat der Stadt Wien - MA 27 - EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung

Auftrag/Kooperation

  • Verkehrsverbund Ost-Region

Auftrag/Kooperation

  • Amt der Burgenländischen Landesregierung & Kultur, Wissenschaft und Archiv

Auftrag/Kooperation

  • BMVIT

Forschungsschwerpunkte

  • Computational Science and Engineering
  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Centropecentrope
InfrastrukturplanungInfrastracture Planning
Verekerhrsmodellierungtransport modelling