Herstellung und Eigenschaften von Sol-Gel Metalloxiden aus organisch modifizierten Vorstufen

15.03.2011 - 14.03.2015
Forschungsförderungsprojekt
Metal oxide, die aus molekularen Vorstufen über Sol-Gel-Prozesse hergestellt werden, sind zunächst amorph, können aber durch Temperaturbehandlung kristallisiert werden. Die für derartige Synthesen eingesetzten Metallalkoxide werden aus verschiedenen Gründen häufig mit organischen Liganden derivatisiert. Im Rahmen des SFB wird an Modell-Oxiden untersucht, wie sich derartige Liganden auf Morphologie, Struktur, Oberflächeneigenschaften usw. und damit auf physikalische Eigenschafte der Oxide auswirken. Ein zweiter Teilaspekt ist die Herstellung von Metall/Metalloxid-Nanokompositen mit Hilfe organisch-modifizierter Metallalkoxide sowie die Untersuchung der Metall-Metalloxid-Grenzfläche in derartigen Kompositen.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Forschungsschwerpunkte

  • Computational Science and Engineering
  • Materials and Matter

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Nanokompositenanocomposites
Sol-Gel Prozesssol-gel processing
Metalloxidemetal oxides