SmartWebGrid - Smart Grids Modellregion Salzburg - Konzeption eines Informationsmodells für webbasierten Zugriff auf Smart Grids-Daten

01.04.2011 - 30.06.2013
Forschungsförderungsprojekt
Zukünftige Smart Grids werden auf Datenaustausch zwischen verschiedenen Anwendungen und Marktteilnehmern beruhen. Smart Web Grid untersucht Nutzerinteraktion, Technik, Wirtschaftlichkeit und Datensicherheit eines solchen Datenaustausches anhand dreier konkreter Beispiele im Rahmen der Smart Grids Modellregion Salzburg. Ziel ist die Konzeption eines Informationsmodells für Webservice-basierenden Zugriff auf Smart-Grids-Datenquellen.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Siemens AG Österreich

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
EnergiesystemeEnergy Systems
NetzeNetworks
VerbraucherConsumer

Externe Partner_innen

  • Siemens Austria AG
  • Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation
  • Cure - Center for Usability research and Engineering
  • AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • Salzburg Wohnbau GmbH
  • Institut für Computertechnik
  • Institut für Rechnergestützte Automation