Der Informationskrieg im Internet: Monitoring zur Datensicherheit in Österreich

01.03.2011 - 03.09.2012
Auftragsforschungsprojekt
Angriffe aus dem Internet können zur Existenzbedrohung für Unternehmen und ganze Staaten werden. Der einwandfreie Schutz der kritischen Infrastruktur in Österreichs hängt maßgeblich von (i) dem IKT Sicherheitsbewusstsein und (ii) der adäquaten Umsetzung von IKT Sicherheitsmaßnahmen im privaten, kommerziellen und staatlichen Kontext ab. Dieses Projekt hat folgende Ziele: (i) Erhebung des IKT Sicherheitsbewusstseins und bereits implementierter IKT Sicherheitsmaßnahmen durch repräsentative Umfragen bei österreichischen Bürgern, Unternehmen und Behörden, (ii) die Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs zur Stärkung des nationalen IKT Sicherheitsbewusstseins und zum Ausbau nationaler technologischer Abwehrmaßnahmen und (iii) Evaluierung des Maßnahmenkatalogs bezüglich der österreichischen Datenschutzgesetzgebung. Die Ergebnisse ermöglichen die datenschutzrechtlich unbedenkliche Sicherung kritischer Infrastruktur.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • FFG - Österr. Forschungsförderungsgesellschaft mbH

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Studiestudy
DatenschutzPrivacy
DatensicherheitData Security

Externe Partner_innen

  • Bundeskanzleramt
  • Wirtschaftskammer Wien
  • Universität Wien, Fakultätszentrum für Methoden der Sozialwissenschaften