Methodenentwicklung für ein GMES Sentinel-1 Bodenfeuchtigkeitsprodukt

01.09.2010 - 31.08.2011
Auftragsforschungsprojekt
Die Europäische Raumfahrtsbehörde ESA bereitet sich gerade für den Launch zweier Sentinel 1 Radarsatelliten vor. Diese Satelliten werden die Erdoberfläche mit guter räumlicher und zeitlicher Auflösung vermessen und eignen sich daher gut für das operationelle Monitoring von hydrolog. Prozessen wie Bodenfeuchtigkeit. Dieses Projekt soll demonstrieren, dass die Ableitung von Bodenfeuchtigkeit aus den SAR Daten wissenschaftl. und technisch möglich ist.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Auftrag/Kooperation

  • ESA ESTEC

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology

Schlagwörter

DeutschEnglisch
BodenfeuchtigkeitSoil Moisture
Sentinel-1Sentinel-1
GMESGMES

Externe Partner_innen

  • Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung