Nachhaltige Energieversorgung im Klimawandel

01.01.2009 - 31.01.2012
Forschungsförderungsprojekt
Die zu erwartende Verknappung der fossilen Ressourcen und die Notwendigkeit zum Klimaschutz erfordern zukünftig eine überwiegend regenerative Energieversorgung. Durch den Klimawandel können Risiken für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung entstehen (Trockenperioden mit hohem solaren und niedrigen hydraulischen und Winddargebot, Stürme mit niedrigem solaren Dargebot und Windabschaltung, Hochwässer ohne hydraulische Erzeugung). In dem Projekt werden die Einflüsse auf die Versorgungssicherheit und neue Aufgaben der Übertragungssysteme und der Speicherkraftwerken für einen energetischen überregionalen Ausgleich bei Einbindung von Microgrids und ein optimaler Mix der regenerativen Quellen untersucht.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)

Forschungsschwerpunkte

  • Computational Science and Engineering
  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
HydrologieHydrology
Wasserkraftpotentialwater power potential
Hochwässerfloods
KlimawandelClimate Change

Externe Partner_innen

  • Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe