A04/09 Ökologische Bewertung der Varianten zum siedlungswasserwirtschaftlichen Gesamtkonzept im Pulkautal zwischen Pulkau und Zwingendorf

01.03.2009 - 31.12.2009
Auftragsforschungsprojekt
Als ersten Schritt in Richtung Sanierung der Pulkau erfolgt zur Zeit die Erarbeitung eines siedlungswasserwirtschaftlichen Gesamtkonzepts für die Entsorgung der kommunalen Abwässer nach dem Stand der Technik im Bereich zwischen Pulkau Stadt und Zwingendorf. Eine zu diesem Zweck von IUP (Ingenieurgemeinschaft Umweltprojekte) koordinierte Variantenstudie für die Umsetzung der siedlungswasserwirtschaftlichen Aspekte stellt hierfür den ersten Schritt zur Umsetzung dar. Die siedlungswasserwirtschaftliche Variantenstudie soll nun in Hinblick auf die Kompatibilität einzelner Varianten zur Pulkaustudie sowie in Hinblick auf ihre ökologischen Auswirkungen hin beurteilt werden. Die Fragestellung des gegenständlichen Antrags zu einer Studie ¿Pulkau 2¿ kann folgender Maßen definiert werden: -) Ökologische Bewertung vorgeschlagener siedlungswasserwirtschaftlicher Varianten aus der von IUP koordinierten Variantenuntersuchung -) Überprüfung der Kompatibilität der einzelnen Varianten in Hinblick auf zusätzlich notwendige gewässermorphologischer Maßnahmen

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • BEST Baueisen und Stahl- Bearbeitungsgesellschaft mbH

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Abwasserreinigungwastwater treatment
Variantenuntersuchungevaluation
ökologische Auswirkungenecological impacts

Externe Partner_innen

  • Niederösterreichische Umweltanalytik GmbH
  • ezb - TB Eberstaller