Aufbau von CTS-Antennen sowie die Entwicklung einer für UHF optimierten CTS-Antenne

01.11.2008 - 28.02.2009
Auftragsforschungsprojekt
Von der letzten Version CTS Antenne, die im Rahmen des Kooperationsprojektes CTS entwickelt wurde, sollen ungefähr weitere 16 Stück, mindestens aber 10 Stück aufgebaut und and IFAT übergeben werden. Die Übergabe soll spätestens Ende November 2008 erfolgen. Ausgehend von der im Rahmen des Kooperationsprojekts CTS entwickelten Antenne, die eher für HF optimiert ist, soll eine alternative Variante entwickelt werden, die eher für UHF optimiert ist. Da der Aufwand für dieses Arbeitspaket schwer abschätzbar ist, wurde vereinbart, dass die Arbeitsstunden an der TU Wien aufgezeichnet werden und dass IFAT regelmäßig über den Projektfortschritt und die verbrauchten Arbeitsstunden (bzw. Kosten) informiert wird. Rechtzeitig vor der Ausschöpfung der Auftragssumme, werden TU Wien und IFAT die Form des Projektabschlusses festlegen. Ziel ist es, zum Projektabschluss ungefähr 10 Stück der auf UHF optimierten Antenne zu fertigen und an IFAT zu übergeben. Das Projekt soll spätestens Ende Februar 2009 abgeschlossen sein.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Infineon Technologies Ausria AG

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Antennenentwurfantenna design
UHFultra high frequency