e-HOME - Kontextbewußtes und verteiltes "Embedded System" für unterstützende Haustechnik

01.03.2008 - 30.09.2010
Forschungsförderungsprojekt
Das Projekt e-HOME zielt auf die Entwicklung eines Gebäude-Systems ab, durch das die Zeit des unabhängigen Lebens in den eigenen vier Wänden für ältere Menschen verlängert wird. Es besteht aus einem intelligenten und adaptiven Netzwerk von drahtlosen Sensoren zur Aktivitätsbeobachtung welches seinerseits mit einem "context-aware" Embedded System verbunden ist. Durch Lernen und Adaptierung an die Verhaltensmuster der Benutzerund Benutzerinnen wird die Möglichkeit bestehen, abnormale und gefährliche Situationen bzw. kritische Gesundheitszustände bereits in der Entstehung zu erkennen.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • TREVENTUS Mechatronics GmbH

Auftrag/Kooperation

  • Kapsch CarrierCom AG

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) (National) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) Fördergeber Typ Forschungsförderungsinstitutionen

Schlagwörter

DeutschEnglisch
HausautomatisierungHome Automation
Intelligentes WohnenSmart Homes
Sensorik und AktuatorikSensors and Actuators
Kontext-BewußtseinContext Awareness
VerhaltensbeobachtungBehavioural Monitoring