Kommunikations- und komplexitätsbeschränkte Graph-Inferenz für Big Data

15.11.2015 - 14.11.2019
Forschungsförderungsprojekt

 

Digitale Information ist der zentrale Rohstoff des Internet-Zeitalters. Im gleichen Masse wie O¿l die Grundlage der modernen industriellen Gesellschaft darstellt, ist digitale Information der Treibstoff unserer Wissensgesellschaft. Die Anwendungen, welche auf intelligenter Auswertung von digitaler Information beruhen, umspannen jeden menschlichen Lebensbereich: Angefangen von Genanalysen fuer die Planung von Fortpflanzung, ueber soziale Netwerke, die Optimierung von Verkehrsfluessen bis hin zur Vorhersage von Grippewellen aufgrund von vera¿nderten Mustern in Suchangfragen grosser Internetsuchmaschinen.

In dem hier vorgestellten Projekt versuchen wir einen Beitrag zur effizienten und o¿konomischen Verarbeitung der digitalen Informationsflut zu leisten. Das Ziel ist die Entwicklung und Analyse von verteilter Datenverarbeitung, die es erlaubt relevante Zusammenha¿nge hinter den Datenbergen zu finden. Dabei bedienen wir uns einer breiten Palette von Forschungszweigen, z.b. der Statistik, der Informatik, der Netzwerktechnik und der verteilten Signalverarbeitung.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) Ausschreibungskennung ICT 2015

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology