BACCARDI: Beyond Architectural Convergence: Charging, SeCurity, Applications, Realization and Demonstration of IMS over fixed and wireless networks

01.03.2008 - 31.12.2009
Forschungsförderungsprojekt
Das Projekt BACCARDI setzt eine Reihe erfolgreicher NGN-basierter Projekte am FTW fort, die im Jahr 2004 mit N3-CAMPARI und P4-SIMS begann, welche seit 2006 im Projekt N9-CAIPIRINA vereint fortgeführt wurden. Aufbauend auf das im Lauf dieser Projekte bereits aufgebaute Knowhow und die entsprechende Infrastruktur wird sich das vorliegende Projekt in den generellen Trend zu Integration und Interoperabilität einfügen und hierbei insbesondere eine integrale Betrachtung von Festnetz- und Mobilfunkaspekten anstrebt. Hinsichtlich Integration wird hierbei eine breites Spektrum von Themen betrachtet, das von Migrationsaspekten über Identitätsmanagement bis hin zu Fragen der Architektur z.B. im Fall von Überlastszenarien reicht. Was die Akzeptanz von Next Generation Networks betrifft, so werden sich neuartige integrierte Dienste und Dienstenabler als ebenso wichtig herausstellen wie die Analyse und Realisierung geeigneter Sicherheitsmechanismen, wobei hier insbesondere die SPIT-Problematik (Spam over Internet Telephony) von Interesse sein wird, da sie ein hohes Risiko für den Erfolg von NGN darstellt. Mit wachsender Kundenzahl erhält darüber hinaus die Frage der Qualitätsdifferenzierung zusammen mit flexibler Tarifierung und Vergebührung entscheidende Bedeutung fürf eine positive User Experience. Schließlich bestimmen Integrationsaspekte auch die Ausrichtung des geplanten IMS-Testbeds in Richtung Interoperabilität und Interconnect. Das Testbed selbst stellt den zentralen Baustein und das integrative Moment des Gesamtprojekts dar; im Rahmen dessen ist sowohl die Integration externer Komponenten für MGCV, MGW und SBC wie auch die Durchführung von Machbarkeitsstudien und die optionale Prototypimplementierung von Modulen wie RACS und NASS als weitere Stufen des Testbed-Ausbaus vorgesehen.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology

Schlagwörter

DeutschEnglisch
vergebührungcharging
IMS over fixed and wireless networksIMS over fixed and wireless networks