Stärkung der österreichischen Wertschöpfungsketten für generative Fertigung in der industriellen Produktion

01.05.2015 - 30.04.2018
Forschungsförderungsprojekt

Mit dem Leitprojekt AddManu.at soll ein nationaler Forschungscluster für die gesamte Wertschöpfungskette und den wichtigsten Verfahren im Bereich der Generativen Fertigung entstehen. Die für die Darstellung von High-Tech-Produkten notwendige Kompetenz in den Bereichen metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe, Design/Auslegung, Verfahrensentwicklung und Anwendung werden gemeinsam mit zahlreichen Unternehmen erarbeitet.

 

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) (Nationale Förderung) Förderschiene Thematisches Programm Förderprogramm Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) Fördergeber Forschungsförderungsgesellschaft Reichweite Nationale Förderung Projekttyp Forschungsförderungsprojekt

Forschungsschwerpunkte

  • Materials and Matter
  • Außerhalb der TUW-Forschungsschwerpunkte

Schlagwörter

DeutschEnglisch
generative Fertigungadditive manufacturing technologies
PolymerePolymers

Externe Partner_innen

  • voestalpine AG
  • MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG
  • PROFACTOR Produktionsforschungs GmbH
  • Fotec Forschungs- und Technologietransfer GmbH
  • Lithoz GmbH
  • Montanuniversität Leoben Außeninstitut