Aufklärung des Zusammenhangs der Signalübertragungswege von Licht, sexueller Entwicklung und Zellulasegenexpression im filamentösen Pilz Hypocrea jecorina

01.01.2007 - 31.12.2009
Forschungsförderungsprojekt
Arten des Genus Trichoderma sind Saprophyten und ihre jeweiligen Teleomorphe sind holzabbauende und nekrotrophische Askomyzeten des Genus Hypocrea. Hypocrea jecorina (das Teleopmoph von Trichoderma reesei), ist der wahrscheinlich bekannteste Zelluloseabbauer des Genus Trichoderma. Neben Studien an der Enzymologie des Zelluloseabbaus ist auch das Verständnis der Regulation der Biosynthese der beteiligten Enzyme von Interesse. Es wird angenommen, dass Oligosaccharide, die beim Abbau von Zellulose entstehen, jene Komponenten darstellen, die die starke Induktion der Zellulaseexpression auslösen. Dennoch ist nur wenig darüber bekannt, wie diese Umweltfaktoren die Signalübertragungskaskade, die schließlich zur erhöhten Transkription der Zellulasegene führt, aktivieren und welche Faktoren in dieser Kaskade eine Rolle spielen. Vor kurzem wurde die Beteiligung des Lichtregulators Envoy an der Zellulaseregulation gezeigt und damit ein Zusammenhang zwischen Zellulose-Signalübertragung und der Reaktion auf Licht hergestellt. Auch der Befund, dass das G-alpha Protein GNA3 die Zellulasetranskription in Abhängigkeit von Licht erhöht weist in diese Richtung. Untersuchungen an Genen, die möglicherweise an der Zellulase-Signalübertragung beteiligt sind, zeigten weiters, dass H. jecorina über einen untypischen a-Faktor Pheromonprecursor verfügt, der in die lichtabhängige Regulation der Zellulasetranskription involviert ist. Da Signalübertragung durch heterotrimere G-Proteine an der Pheromon-Signalübertragung beteiligt ist und auch nachdem unsere eigenen Daten Zusammenhänge zwischen Zellulose- und Pheromon-Signalübertragung einerseits und der Reaktion auf Licht andererseits andeuten, sollen die Verbindungen dieser Wege aufgeklärt und damit der erste Entwurf dieses Signalübertragungsnetzwerkes in H. jecorina zu ergänzt werden. Dies soll durch Analyse der Rolle des Pheromonprecursors, der entsprechenden G-protein gekoppelten Rezeptoren, der G-Protein Beta- und Gamma Untereinheiten sowie der Lichtregulatoren BLR1 und BLR2 in der Reaktion auf Licht bzw. Pheromone und Signalübertragung in bezug auf die Kohlenstoffquelle und ihren Einfluß auf einander erreicht werden.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Forschungsschwerpunkte

  • Außerhalb der TUW-Forschungsschwerpunkte

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Trichoderma reeseiTrichoderma reesei
Hypocrea jecorinaHypocrea jecorina
Peptid Pheromonepeptide pheromones
Lichtregulationlight response
Cellulase Expressioncellulase expression