Aggregation von Kreditrisiken während Finanzkrisen

01.08.2015 - 30.04.2019
Forschungsförderungsprojekt

Nach der Pleite von Lehman Brothers haben Marktteilnehmer realisiert, dass eine einzelne Insolvenz massiven Einfluss auf Kredit-Ratings weltweit haben kann. Fundierte Aggregation von Kreditrisiken ist daher unabdingbar für Banken und Aufsichtsbehörden. Extended CreditRisk+ bietet eine flexible Basis zur Modellierung von Kreditportfolios mit Fokus auf ökonomischen Risikofaktoren. Parameter sind leicht zu interpretieren und es existiert ein schneller, stabiler Algorithmus zur Berechnung der Verlustverteilung. Unser Ziel ist es, dieses Modell weiterzuentwickeln, wobei der Fokus auf Klumpenrisiken und Stresstests liegt. Das Modell soll anwendbar auf öffentlich verfügbare Daten gemacht werden. Primär wollen wir einen neuen Modellstandard für Risikoaggregation und -management schaffen, speziell in Zeiten von Finanzkrisen. Dieses Modell kann ein unabdingbares Werkzeug für Regierungen und Zentralbanken werden, um Kapitalanforderungen zu berechnen und um über Bankenrettungen zu entscheiden.

Personen

Projektleiter_in

Subprojektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Vereine, Stiftungen, Preise (Nationale Förderung) Fördergeber Vereine, Stiftungen, Preise Reichweite Nationale Förderung Projekttyp Forschungsförderungsprojekt Bezeichnung des Vereins, der Stiftung, des Preises Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank

Forschungsschwerpunkte

  • Additional Fields of Research