Atomphysik, Quantenoptik, Miniaturisierung auf Chip

01.10.2006 - 30.09.2013
Forschungsförderungsprojekt
Die Entwicklung der Mikroelektronik und der Informationstechnologie in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts hat gezeigt, dass die Resultate fundamentaler Wissenschaft durch Miniaturisierung und Integration zu robusten Anwendungen gebracht werden können. Der AtomChip strebt nun eben dies für Quantenoptik und Quantenphysik mit Atomen und Photonen an. Im Rahmen der Forschungsarbeiten soll nun die fundamentale Physik einer solchen Miniaturisierung und Integration erforscht werden. Auf dem AtomChip werden Atome mittels nanostrukturierten Atomfallen und Mikrooptik gefangen, Quanten manipuliert, und detektiert. Das Ziel ist eine Quantentoolbox zu entwickeln, die es erlaubt, in den verschiedensten Quantenwelten zu experimentieren und Quantenbrücken zwischen ihnen zu bilden. Anwendungen reichen von ultrapräzisen Sensoren bis zur Quanteninformationsverarbeitung.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Forschungsschwerpunkte

  • Quantum Physics and Quantum Technologies

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Atom-chip, Atomic physicsAtom-chip, Atomic physics
Quantum physicsQuantum physics
Quantum opticsQuantum optics
Degenerate quantum gasesDegenerate quantum gases
Quantum informationQuantum information