A07/06 Charakterisierung der Population von Ammoniak oxidierende Bakterien (AOB) in verschiedenen Höhenzonen bewirtschafteter und unbewirtschafteter Flächen

09.03.2006 - 31.10.2007
Auftragsforschungsprojekt
Die Präsenz von Ammoniak oxidierende Bakterien (AOB) wurde in natürlichen als auch in anthropogenen aquatischen, als auch terrestrischen Habitaten nachgewiesen. Verschiedene Vertreter der einzelnen AOB Linien weisen ökophysiologische Anpassungen an ihre Habitate auf. Innerhalb der Gruppe der Nitrosomonaden können oligotrophe als auch eutrophen Vertreter unterschieden werden. Durch zusätzlichen Stickstoff ¿ Eintrag (z.B. mineralische Düngung, Stallmistdüngung) kann es zu einer Verschiebung der AOB Populationstruktur von oligotrophen zu eutrophen angepassten Vertretern kommen. Das Ziel dieses Projektes ist es AOB Populationsunterschiede zwischen bewirtschafteten und nicht bewirtschafteten Almen bzw. Standorten verschiedener Höhenstufen festzustellen und einen potentiellen Eintrag oligotropher bzw. eutropher Vertreter der AOB aus den verschiedenen alpinen Standorten in entsprechenden Aquifer- bzw. Grundwasserproben nachzuweisen.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Institut für Verfahrenstechnik

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Ammoniak Oxidierende BakterienAmmonia oxidizing bacteria
oligotroph oligotrophic
eutropheeutrophic
AOBAOB