Explizite Kontrolle über Spinzustände in Technologie und Biochemie

28.04.2014 - 27.04.2018
Forschungsförderungsprojekt

In dieser ECOSTBio Aktion erstellen wir ein Netzwerk von experimentellen und theoretischen Forschungsgruppen, die eine Vielzahl unterschiedlicher chemischer Problemstellungen bearbeitet, bei denen der Spin ein bestimmender Faktor ist. Das wird durch die Einrichtung einer SPINSTATE Datenbank von chemischen Systemen mit bekanntem Spin und den damit verbundenen Eigenschaften erreicht. Diese frei zugängliche Datenbank wird generell von großem Nutzen für die wissenschaftliche Gemeinde sein und wird zu wissenschaftlichen und technologischen Fortschritten führen. Basierend darauf werden wir explizit Kontrolle über den Spinzustand ausüben, indem wir gezieltes Ligandendesign betreiben. Die Zusammenarbeit von Theoretikern und Experimentatoren wird Synergien ergeben, um Theoretikern die Möglichkeit zur Validierung ihrer Modelle zu geben und Experimentatoren können die Leistungsfähigkeit neuer Materialien mit gewünschten Eigenschaften verbessern.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technologie (COST) Ausschreibungskennung CM1305

Forschungsschwerpunkte

  • Materials and Matter