AQUELLA Leoben (KE 2008 offen)

01.01.2006 - 31.07.2008
Auftragsforschungsprojekt
Die an der TU Wien entwickelte AQUELLA-Methode wird zur Analyse der Aersolquellen von PM10 Feinstaub an Messstellen in Leoben angewendet.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Stadtgemeinde Leoben, Umwelt und Tiefbau

Auftrag/Kooperation

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung Fachabteilung 17C

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Feinstaubparticulate matter
Aerosolquellenanalyseaerosol source analysis
PM10 Quellen in LeobenPM10 sources in Leoben