Analyse von Datenstrukturen und baumartige Strukturen

01.01.2006 - 31.07.2012
Forschungsförderungsprojekt
Das Projekt ist den folgenden zwei Themenschwerpunkten gewidmet. Ertens wollen wir mathematisch wohlfundierte Analysen des "Average-Case" für bestimmte Datenstrukturen geben, welche von Interesse und Bedeutung in der Informatik sind, aber deren Verhalten bis jetzt noch wenig studiert wurde. Im Gegensatz zu einer Analyse des "Worst-Case", wo der ungünstigste Fall betrachtet wird, möchte man hierbei das durchschnittliche Verhalten relevanter Parameter (Laufzeit, Speicherplatzbedarf, etc.) analysieren, welches häufig für die Praxis von größerem Interesse ist. Zweitens wollen wir wichtige Parameter in baumartigen Stukturen studieren, welche zwar keine Datenstrukturen darstellen, aber als Modelle in verschiedenen Anwendungsbereichen (z.B. für die Ausbreitung von Infektionen, für die Moellierung des Wachstums des Internet, für Pyramidenspiele, etc.) eingesetzt werden.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Forschungsschwerpunkte

  • Computational Science and Engineering

Schlagwörter

DeutschEnglisch
AlgorithmenAlgorithms
Datenstrukturendata structures
Baummodelletree models
Kombinatorische Analysecombinatorial analysis