Metrische und topologische Aspekte

01.01.2006 - 31.07.2012
Forschungsförderungsprojekt
Das Ineinandergreifen diskreter und kontinuierlicher Strukturen gehört zu den faszinierendsten Phänomenen der Mathematik und gibt Anlass zu vielen ihrer mächtigsten Methoden. Das vorliegende Projekt ist Teil eines vom FWF finanzierten "Nationalen Forschungsnetzwerks" über analytische Kombinatorik und probabilistische Zahlentheorie, in welchem einem solchen diskret-kontinuierlichen Wechselspiel besonderes Gewicht zukommt. Das Projekt befasst sich insbesondere mit solchen Fragestellungen, wo topologische und maßtheoretische Strukturen wichtig sind, vor allem für die kombinatorische Zahlentheorie, die Theorie dynamischer Systeme und die Topologie von Fraktalen betreffen.

Personen

Projektleiter_in

Subprojektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Forschungsschwerpunkte

  • Außerhalb der TUW-Forschungsschwerpunkte