Übergangsdiffusoren in Gasturbinenanlagen mit Abhitzekessel

01.01.2006 - 16.11.2006
Forschungsförderungsprojekt
In einer Kombianlage ist zwischen dem Austritt der Gasturbine und dem Abhitzekessel ein Übergangsdiffusor angeordnet. Die Forderung nach einer möglichst kompakten Bauweise der Anlage führt zu kurzen Diffusoren mit großem Öffnungswinkel. Dadurch entstehen ungünstige Strömungsverhältnisse mit Ablösungen und fluktuierenden Strömungen. Eine Verbesserung der Strömung im Übergangsdiffusor ist durch die Anordnung von sog. Teilungsblechen möglich. Im Rahmen einer Diplomarbeit soll ein Auslegungsverfahren für Diffusoren mit Teilungsblechen, das auf den hydraulischen Durchmessern basiert, durch numerische Strömungsberechnungen (Computational Fluid Dynamics - CFD) abgesichert werden.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Hochschuljubiläumsfonds der Stadt Wien

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Gasturbinenanlagegas turbine power plant
AbhitzekesselHeat recovery steam generator
Abgasdiffusorexhaust diffuser
Numerische Strömungsberechnungcomputational fluid dynamics