Erreichen der Grenzen der Nano-CMOS-Elektronik

01.06.2006 - 31.12.2008
Forschungsförderungsprojekt
Das Integrierte Projekt PULLNANO der Europäischen Kommission mit einer geplanten Dauer von 30 Monaten befasst sich mit fortgeschrittendster Forschung und Technologie-Entwicklung auf dem Gebiet der CMOS-Technologie, um deren derzeitige Anwendungsgrenze zu überschreiten. Konkret sollen im Rahmen des Projektes 32nm- und 22nm-CMOS-Technolgien entwickelt werden, um die langfristige Zukunft dieser Technologien sicherzustellen.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Europäische Kommission - Rahmenprogamme (Internationale Förderung und Mischformen) Förderform Integriertes Projekt Förderinitiative 6.RP: IST - Technologien der Informationsgesellschaft Förderschiene 6.Rahmenprogramm für Forschung Förderprogramm Europäische Kommission - Rahmenprogamme Fördergeber Europäische Kommission Reichweite Internationale Förderung und Mischformen Projekttyp Forschungsförderungsprojekt Antragsnummer 026828

Forschungsschwerpunkte

  • Quantum Physics and Quantum Technologies
  • Computational Science and Engineering
  • Materials and Matter

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Mikroelektronikmicroelectronics
Nanoelektronische BauelementeNanoelectronic Devices