Gesamtstaatlicher und regionaler Nutzen der Straßenprojekte Marchfeldschnellstraße und Anschlussstelle A2 - Bad Vöslau (KE offen)

04.08.2005 - 31.10.2006
Auftragsforschungsprojekt
Mittels einer Kosten-Nutzen-Analyse (KNA) werden die Kosten und Nutzen von zwei Straßenprojekten (Marchfeldschnellstraße und Anschlussstelle A2 - Bad Vöslau) ermittelt und bewertet. Dabei wird zunächst nach den standardistierten Verfahren der Richtlinie RVS 2.22 und der SP-V vorgegangen. Anschließend wird die Analyse auch anhand von Modifikationen an diesen Bewertungsverfahren durchgeführt, welche sich aus der kritischen methodologischen Auseinandersetzung mit den Richtlinien ergeben. Wirtschaftlich relevante Aspekte der Straßenprojekte (wie Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit oder Integrationseffekte durch verstärkten grenzüberschreitenden Austausch), welche sich im Rahmen einer KNA üblicherweise nicht untersucht werden, werden ergänzend zu dieser in qualitativer Form dargestellt.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Amt der Niederösterr. Landesregierung

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Verkehersökonomie Transport Economics
Kosten-Nutzen-AnalyseBenefit-Cost Analysis
Straßenverkehrroad traffic
Wirtschaftliche IntegrationEconomic Integration