Erstellung eines räumlichen Leitbildes - Rahmenkonzeptes für die österreichischen Gemeinden im Umfeld von Bratislava

11.11.2004 - 30.04.2005
Auftragsforschungsprojekt
Ziel des Projekts KOBRA+ ist ¿ in Fortsetzung der Arbeit des Projektes KOBRA ¿ die Erstellung eines Vorschlages für ein so genanntes ¿Räumliches Leitbild und Rahmenkonzept¿. Dieses wird in Anlehnung an das in Niederösterreich neuerdings eingesetzte Instrument des ¿Kleinregionalen Rahmenkonzeptes¿, im Konsens mit den Gemeinden und unter Berücksichtigung der Interessen der Länder erstellt. Damit soll der Rahmen für die künftige Entwicklung abgesteckt werden. Gleichzeitig soll aber auch genug Spielraum für diesbezügliche Entscheidungen der Gemeinden und damit auch Flexibilität angesichts nicht im Detail prognostizierbarer Entwicklungen gewährleistet werden. Konkret soll für die Gemeinden durch das Räumliche Konzept ein Referenzrahmen geschaffen werden, um einerseits die Interessen der österreichischen Umlandgemeinden von Bratislava effizienter gegenüber Bratislava vertreten zu können, andererseits die zukünftige Entwicklung der einzelnen Gemeinden besser aufeinander abzustimmen. Durch das Projekt soll weiters die bereits bestehende interkommunale Zusammenarbeit der Gemeinden (bundesländerübergreifend) forciert und eine interkommunale Kooperationsplattform geschaffen werden, in die in Zukunft auch Bratislava involviert werden sollte. Für das Land Burgenland und das Land Niederösterreich soll durch das Räumliche Konzept ein Referenzrahmen geschaffen werden, um die Interessen der beiden Bundesländer effizienter gegenüber Bratislava vertreten zu können. Weiters sollen auf Basis des Räumlichen Leitbildes ¿ Rahmenkonzeptes, die zukünftigen Planungen der Gemeinden (örtliche Planungen, insbesondere Flächenwidmungsplanung) auf die Vereinbarkeit mit überörtlichen (regionalen) Planungen und Interessen hin überprüft werden.

Personen

Projektleiter_in

Subprojektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Erich Schütz

Auftrag/Kooperation

  • G.L. Pharma GmbH.

Forschungsschwerpunkte

  • Außerhalb der TUW-Forschungsschwerpunkte

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Regionalplanungregional planning
Regionales RahmenkonzeptRegional Concept

Externe Partner_innen

  • MECCA environmental consulting