A16/04 K-net - Künstliche Grundwasseranreicherung (KE 2007 offen)

01.09.2004 - 30.10.2008
Auftragsforschungsprojekt
Die Stadt Graz betreibt seit Jahren zwei Wasserwerke mit künstlicher Grundwasseranreichung. Das Projekt soll dazu betragen diese Anlagen in Hinblick auf Reinigungsvorgänge im Untergrund zu optimieren und Entwicklungspotentiale für die Zukunft zu evaluieren.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Kompetenznetzwerk Wasserressourcen GmbH

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
künstiliche Grundwasseranreicherungartificial groundwater recharge
Trinkwasseraufbereitungwater treatement

Externe Partner_innen

  • Joanneum Research Forschungs GesmbH Institut für WasserRessourcenManagement Hydrogeologie und Geophysik
  • Inst. f. Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Techn. Biowissenschaften