EXploratory Visualization of PAtent Network Dynamics

01.10.2012 - 30.09.2016
Forschungsförderungsprojekt

Das Forschungsprojekt EXPAND (Exploratory Visualization of Patent Network Dynamics) ist im komplexen Forschungsfeld von Patentdaten der Entwicklung von neuen Visual Analytics Methoden gewidmet. Um in einem kohärenten Rahmen visuelle Analyse und Wissensgenerierung auf der Basis von Patentdaten zu ermöglichen, müssen radikal neue Konzepte und Methoden entwickelt werden, um deren spezifisch kontinuierlichen Charakter, ihre Vielfalt von Attributen und ihre große Dimensionalität erschließen zu können. Während die Relevanz dieser Zielsetzungen aus wissenschaftlicher und technologischer Sicht als hoch einzustufen ist, stellt ein benutzerzentrierter Design- und Evaluierungsprozess die praktische Anwendbarkeit und Benutzerfreundlichkeit der Methoden und Konzepte sicher, die in Form eines Software-Prototyps integriert und getestet werden. Die Weiterentwicklung und zukünftige Implementierung des Prototyps in das Portfolio des Unternehmenspartners wird sowohl die kommerzielle Verwertung gewährleisten, als auch seinen Wettbewerbsvorteil im Markt von strategischen Business Intelligence Services stärken.

Personen

Projektleiter_in

Subprojektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) (National) Bereich Thematisches Programm Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) Fördergeber Typ Forschungsförderungsinstitutionen Ausschreibungskennung FIT-IT Spezifisches Programm FIT-IT Visual Computing

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology

Schlagwörter

DeutschEnglisch
InformationsvisualisierungInformation Visualization
Visual AnalyticsVisual Analytics
DatenanalayseData Mining
Usability EngineeringUsability Engineering
KognitionswissenschaftenCognitive Science
Dynamic Network Analysis (DNA)Dynamischen Netzwerkanalyse (DNA)
Patente Patent
zeit-orientierte Daten Time-oriented Data

Externe Partner_innen

  • Danube University Krems KIM.research
  • FAS.research GmbH - Understanding Networks