dietmar - Disziplinübergreifende Informationsplattform zur Entwicklung und Vernetzung von Tourismus, Mobilität, Auskunftssystemen und Regionalwirtschaft, Phase B

01.01.2004 - 28.02.2006
Forschungsförderungsprojekt
Zwischen März 2001 und Juli 2002 ist die Phase A des Projektes ¿dietmar¿ im Rahmen des Forschungsprogramms MOVE vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gefördert worden. Als Ergebnis der Arbeiten der Projektpartner Österreichische Postbus AG und GEVAS software GmbH ist eine GIS-basierte Internet-Informationsplattform in der Basisversion exemplarisch für die ländliche Region Innviertel (Oberösterreich) (www.inn4tel.at oder www.dietmar.at) entstanden. Die Basisversion von ¿dietmar¿ ist zeitgleich auch in den touristischen Regionen Pongau (Salzburger Land) und Berchtesgaden (Bayern) im EU-Projekt ¿Sanfte Mobilitat - autofreier Tourismus" zur Anwendung gekommen. Im Wesentlichen ist in der Projektphase A demonstriert worden, dass unter Verwendung von Standard Internet-GIS (ArcGIS von ESRI) und neuartigen Software-Technologien sämtliche Informationen (Points-of-Interest POI über Verwaltung, Gewerbe, Tourismus, Wirtschaft, Freizeit, etc.) so auf den digitalen Karten im Internet dem Bürger präsentiert werden können, dass mit der Beantwortung der Frage ¿Wo ist Was?" auch immer die Zusatzinformation gegeben werden kann ¿...und Wie komme ich hin?¿). Die Informationsplattform ¿dietmar¿ soll in der Phase B in zwei Richtungen erweitert werden: Erweiterungsrichtung ÖPNV: - Vervollständigung der Auskunftsdienste in Bezug auf den ÖPNV (Tür-zu-Tür-Auskunft über alle öffentlichen Verkehre (Bahn, Bus, national und international) - Management der Verkehrsangebote und Informationen aus dem öffentlichen Bereich - Demonstration: mobiles GIS mit ¿tragbarerer ÖPNV-Auskunft auf der Digitalen Karte" - neuartige intermodale Auskunftsdienste mit Übergabepunkten Bus/Bahn - Nutzung der Informationsplattform als ¿dynamisches CRM" für das Verkehrsunternehmen - Nutzung der Informationsplattform als Planungsgrundlage für verbesserte Verkehrsangebote Erweiterungsrichtung Kommerzielle Vermarktung: - Vervollständigung der Informationsplattform in Bezug auf die Regionalwirtschaft, den Tourismus und das Gewerbe - neuartiges Wander- und Radwander-Informationssystem - jahreszeitabhängige Darstellung der Digitalen Karten im Internet (Einbindung Wetterinformation) - 3D-Visualisierungen mit Vogelflug-Navigation Das Projekt ¿dietmar Phase B¿ wird in vier Arbeitspakete aufgeteilt: ¿ Paket 1: Bessere Vermittlung des Verkehrsangebotes im ÖPNV ¿ Paket 2: Planungsgrundlagen zur Verbesserung der Verkehrsangebote ¿ Paket 3: Informations-, Auskunfts- und erweitere Dienste (nicht ÖPNV) ¿ Paket 4: Projektleitung und Bewertung der Ergebnisse Die Oberösterreichische Landesregierung wird die Basisversion der Informationsplattform dietmar auf das ganze Bundesland ausdehnen und sukzessive die sechs Mobilitätsregionen (angefangen mit Perg) mit dietmar-Subzentralen ausrüsten und betreiben. Die weitere, erfolgreiche Verbreitung wird im Wesentlichen davon abhängen, ob die Vervollständigung der Dienste in der Projektphase B gelingt.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Vereine, Stiftungen, Preise (Nationale Förderung) Fördergeber Vereine, Stiftungen, Preise Reichweite Nationale Förderung Projekttyp Forschungsförderungsprojekt Bezeichnung des Vereins, der Stiftung, des Preises ERP Fonds

Schlagwörter

DeutschEnglisch
InformationsplattformInformation Platform
MobilitätMobility
AuskunftssystemInformation Quirying System
TourismusTourism
Regionalwirtschaftregional economy

Externe Partner_innen

  • Mag. Bettina Schützhofer, Verkehrspsychologin gem. § 20 FSG-GV