Bewertung von Individualsoftware hinsichtlich technischer und strategisch-wirtschaftlicher Gesichtspunkte entsprechend dem State-of-the-Art der Softwaretechnik

10.02.2021 - 31.05.2021
Auftragsforschungsprojekt

Moderne Software, d.h. das Ergebnis zeitgemäßer softwaretechnischer Tätigkeit in professionellen Teams umgesetzt, stellt heute für jede größere Institution einen zentralen wirtschaftlich-strategischen Faktor dar, der Risiko, Asset, Option, Chance und Wert in unterschiedlichen Ausprägungen und Formen annehmen kann. Handelt es sich hierbei um das sogenannte Kernsystem, d.h. jene Software, die große Teile des Kerngeschäfts oder große funktionale Anteile des Vertrauens-, Traditions- und Zukunftsbildes einer Institution abbildet, dann gilt dieses Prinzip umso mehr, deutlicher und unausweichlicher. Beim Kernsystem leitet sich somit auch große Verantwortung und Pflicht zur Gesamtsicht, jenseits von etwaigen technischen Detailfragen ab. Digitale Investitionssicherung gehört in Bezug auf das Kernsystem eines Hauses mit zu den Unternehmens- und Institutions- Fundamenten. Dies ist ein Grundtrend der vergangenen 30 Jahre, dessen Verstärkung lange noch nicht abgeschlossen ist. Die Geschichte der Software-Legacy ist voll von Ereignissen, bei denen die Ablöse eine degenerierten „Altsoftware“ den soliden Neubau lange verunmöglicht und lange andauernden Doppelbauten und Doppeleingaben für die Anwender führen. Gut gewartete Software weist sich u.a. auch durch kontrollierbare Außerbetriebssetzung, Migration oder vorhersehbare Weiterwartungskosten aus. Das technisch-strategische Moment einer Indiviualsoftware, das sind die Wirkungen des technischen Aufbaus und die Art wie gebaut wurde und wird auf die langfristig notwendigen Aufwände, soll u.a. wie folgt methodisch ermittelt werden: 

  1. SW-Qualitäts-Faktoren in der gegenständlichen Software erheben
  2. mit dem Stand der Technik abgleichen und Deltas bewerten 
  3. Pflege- und Sanierungsaufwände ermitteln 
  4. Ablöse- und Neubaukosten schätzen und gegenüberstellen 
  5. finanzielle und technische Wertung über den Gesamteinsatz(zeit)raum herstellen. 

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • Ärztekammer für Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Softwarequalitätsoftware quality