National Competence Centres in the framework of EuroHPC

01.09.2020 - 31.08.2022
Forschungsförderungsprojekt

Die EuroCC-Aktivität wird das notwendige Fachwissen zusammenbringen, um ein Netzwerk von nationalen Kompetenzzentren in HPC in 31 teilnehmenden Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten in ganz Europa aufzubauen und ein breites Dienstleistungsportfolio bereitzustellen, das auf die jeweiligen nationalen Bedürfnisse von Industrie, Wissenschaft und öffentlichen Verwaltungen zugeschnitten ist . All dies, um die nationalen Stärken der HPC-Kompetenzen (High Performance Computing) sowie der HPDA- und AI-Funktionen (High Performance Data Analytics) zu unterstützen und zu stärken und bestehende Lücken zu schließen, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Technologien in den verschiedenen Bereichen zu verbessern Staaten und bieten somit eine europäische Exzellenzbasis.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Auftrag/Kooperation

  • BM für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bm:wfw)

Förderungsmittel

  • European Commission (EU) Other Joint Research Initiatives Europäische Kommission - Gemeinsame Unternehmen Komplementäre EU-Initiativen im europäischen Forschungsraum Europäische Kommission Ausschreibungskennung H2020-JTI-EuroHPC-2019-2

Forschungsschwerpunkte

  • Computational Science and Engineering

Externe Partner_innen

  • Universität für Bodenkultur
  • Technische Universität Graz
  • Universität Innsbruck
  • Universität Wien
  • INITS Universitäres Gründerservice Wien GmbH