Vienna Informatics Living Lab

01.08.2018 - 31.07.2019
Forschungsförderungsprojekt

Mit dem Vienna Informatics Living Lab macht die Fakultät für Informatik einen Brückenschlag zu Schulen und baut ab Herbst 2018 ein systematisches Angebot auf: Schulklassen und Lehrpersonen können an kostenfreien, didaktisch abgestimmten Workshops zu aktuellen und vielfältigen Informatikthemen teilnehmen. Als erste Ausbaustufe wird die permanente Ausstellung Abenteuer Informatik am Campus Favoritenstraße installiert. 40 Ausstellungstafeln mit 20 Experimentierplätzen machen spannende Themen wie Binärdarstellung, Informationsdarstellung, effiziente Algorithmen und Grenzen der Berechenbarkeit interaktiv und hands-on erlebbar. Im aktuellen Projekt werden zielgruppengerechte Workshops entwickelt, fachliche Unterlagen erstellt sowie ein Stakeholder-Netzwerk aufgebaut. Das Lab bietet wichtige fachliche Impulse für die Jugend, erlaubt einen niederschwelligen Zugang zur TU Wien und vermittelt Informatik als zukunftsweisend, spannend und vielfältig. Es weckt Begeisterung, Neugier und Interesse - bei Mädchen gleichermaßen wie Burschen.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Wirtschaftsagentur Wien Ausschreibungskennung Kommunikation/18-22

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology