Verkehrskonzept Wohnbebauung Windhager Gründe

21.11.2018 - 30.06.2019
Auftragsforschungsprojekt

Im Rahmen der Entwicklung der Windhager Gründe sind sowohl verkehrliche Parameter und Rahmenbedingungen für die Bebauung auf dem Areal selbst zu definieren und zu begründen (Stellplatzschlüssel, Zufahrten zu Garagen, Konzept und Argumente für Durchwegungen - insbesondere des nicht motorisierten Verkehrs), als auch die Auswirkungen auf das umliegende Straßennetz zu untersuchen. Dafür wird seitens des Auftraggebers der aktuelle Planungsstand sowie das zugrundeliegende Mengengerüst (Anzahl Wohnungen, Wohnungstypen, Nutzungen, etc.) zur Verfügung gestellt. Aufgrund der vergleichsweise geringen- bis mittelmäßigen Grundbelastung des umliegenden Straßennetzes werden punktuelle Verkehrszählugngen empfohen. Diese können örlich vergeben werden, um Anreisekosten zu reduzieren.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Geldgeber_in

  • KAINZ Projektentwicklung & Standortaufwertung GmbH
  • Salzburg Wohnbau GmbH
  • Salzburger Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungswirtschafts-Gesellschaft m.b.H.

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment