Nachhaltige Grünpflege, Wartung, Instandhaltung von vertikalen Begrünungen inkl. rechtliche Aspekte

01.10.2018 - 30.09.2020
Forschungsförderungsprojekt

Vertikale Gebäudebegrünungen werden in unseren Städten immer mehr eingesetzt und erhöhen nachweislich das Wohlbefinden der Menschen im direkten Wohn- und Arbeitsumfeld. Die Pflege vertikaler Begrünungen erfährt jedoch oftmals nicht die notwendige Bedeutung, sodass ein nachhaltiges, fachgerechtes Grünpflegemanagement gärtnerischer Vertikalinstallationen nicht gewährleistet werden kann. So sind die AuftraggeberInnen bzw. NutzerInnen nach der Installation von vertikalen Gebäudebegrünungen in Außen-, wie auch in Innenräumen hinsichtlich der Grünpflege und Wartung ihrer Fassadenbegrünungen und Grünwände oftmals auf sich alleine gestellt. Im vorliegenden Projekt werden aufbauend auf umfassenden Erhebungen und Analysen von bestehenden vertikalen Gebäudebegrünungen in Außenräumen (boden- und systemgebundene Fassadenbegrünungen) und vertikalen Innenraumbegrünungen passgenaue Grünpflege-, Wartungs- und Instandhaltungskonzepte erarbeitet und rechtliche Aspekte adressiert. Der „greening UP!“-Wissenspool mit konkreten Empfehlungen und anschaulich aufbereitetem Wissen sowie die Konzeption eines digitalen Tools zur „Ersten Grünen Hilfe“ runden das Projekt ab.

Personen

Projektleiter_in

Projektmitarbeiter_innen

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) (Nationale Förderung) Förderschiene Thematisches Programm Förderprogramm Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) Fördergeber Forschungsförderungsgesellschaft Reichweite Nationale Förderung Projekttyp Forschungsförderungsprojekt Ausschreibungskennung Stadt der Zukunft, 5. Ausschreibung

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment
  • Materials and Matter

Externe Partner_innen

  • Dipl.-Ing. Ralf Dopheide e.U.
  • Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
  • Büro für nachhaltige Kompetenz
  • Tree Bee-Iring Süss e.U.
  • Mag. Peter Skolek