Aktiv-mobile Flächennutzung in urbanen Räumen - FAIRSPACE

01.03.2018 - 29.02.2020
Forschungsförderungsprojekt

Besonders im urbanen Raum sind neue Gestaltungskonzepte, welche die flexible Nutzungdes öffentlichen Raums möglich machen, als auch geeignete Planungsparameter gefragt, umnachhaltige, bewegungsaktive Mobilitätsformen zu forcieren. Ziel von FAIRSPACE ist daher

(1) die nutzerbezogene Erforschung neuer Indikatoren für die Planung von Flächennutzungenunter Berücksichtigung der zeitlichen Inanspruchnahme von öffentlichen Räumen (imbesonderen auch Multifunktionsräumen) in Städten,

(2) die prototypische Entwicklung einesinnovativen Tools zur Evaluierung und Darstellung der Flächennutzungen und

(3) Visualisierung des Potenzials einer „gerechteren“ Flächenverteilung für nachhaltige, aktive Mobilitätsformen, welches auch die

(4) Simulation veränderter Flächenverteilungen imVergleich zur aktuellen Situation ermöglicht. Dadurch können einerseits die Nutzbarkeit und Effizienz des Verkehrssystems erstmalig unter Berücksichtigung der zeitlichen Verfügbarkeitvon Flächen aufgezeigt werden und andererseits verkehrspolitische Entscheidungenhinsichtlich Veränderungen der Flächennutzung im öffentlichen Raum nachvollziehbarargumentiert werden.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Fördergeber_in

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG), Thematisches Programm

Forschungsschwerpunkte

  • Energy and Environment
  • Additional Fields of Research