Adaptive Smoothed Production

01.10.2017 - 31.03.2020
Forschungsförderungsprojekt
Im Forschungsvorhaben ASPeCT wird eine Methode für die durchgängige kurz - bis langfristige Produktionsplanung mit der Optimierung aller essentiellen Produktionsressourcen entwickelt, um Synergieeffekte der integrierten Planung zu erschließen und Unternehmen in einer komplexen Planungsaufgabe Entscheidungsunterstützung zu leisten. Neben der Integration der Planungs-Zeithorizonte wird die Planungsqualität verbessert, indem Energie- und Ressourcen-Effizienz in das Zielsystem der Planung aufgenommen werden und eine Gesamtoptimierung der Planung anhand eines komplexen Zielsystems ermöglicht wird. Erreicht wird dies über ein innovatives System der gekoppelten Kurz- und Langfristplanung, basierend auf simulationsgestützter multikriterielle Planungsoptimierung. Die Methode wird mit Unternehmenspartnern unterschiedlicher Branchen entwickelt und in Form von Demonstratoren implementiert. Im Ergebnis steht ein Referenzaufbau für ein leistungsfähiges integriertes Planungssystem sowie die detaillierte Potentialabschätzung der Wirkung der neu entwickelten Methode im Unternehmenseinsatz.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) (Nationale Förderung) Förderschiene Thematisches Programm Förderprogramm Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) Fördergeber Forschungsförderungsgesellschaft Reichweite Nationale Förderung Projekttyp Forschungsförderungsprojekt Ausschreibungskennung 19. AS Produktion der Zukunft 2016 national

Forschungsschwerpunkte

  • Information and Communication Technology
  • Energy and Environment

Schlagwörter

DeutschEnglisch
AutomatisierungssystemeAutomation Systems
ProduktionsplanungProduction planing
SimulationSimulation
Industrie 4.0Industrie 4.0