Entwicklung eines linearen und effizienten Transistorverstärkers in Dünnfilm-Hybrid-Technologie mit 5W Ausgangsleistung

05.03.1999 - 31.12.2003
Forschungsförderungsprojekt
Unter ESTEC Contract No. 10779/94/NL/JV CCN3+4 wurde ein Transistor-Leistungsverstärker entwickelt und in Dünnfilmtechnologie realisiert, der die Norm für digitalen Hörrundfunk (DAB) erfüllt. Der Verstärker zeigt im Konzept die Möglichkeit, gute Linearität und guten Wirkungsgrad gleichzeitig zu erzielen. Der realisierte Verstärker liefert mit der in der DAB-Norm spezifizierten Eingangsleistung eine Ausgangsleistung von 37,3dBm mit einem Wirkungsgrad von 41%, wobei der verlangte Schulterabstand von 20dB eingehalten wird. Bei reduziertem Eingangspegel (Back-off) liefert das Verstärkermodul eine Ausgangsleistung von 34,5dBm mit einem Wirkungsgrad von 31% und einem auf 30dB erhöhten Schulterabstand.

Personen

Projektleiter_in

Institut

Förderungsmittel

  • Sonstige EU-Forschungsinitiative

Schlagwörter

DeutschEnglisch
Leistungsverstärkerpower amplifier
Wirkungsgradefficiency
LinearitätLinearity
SchulterabstandShoulder distance
Digitaler Hörrundfunk (DAB)Digital Audio Broadcasting (DAB)