370.024 Labor Energieversorgung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, UE, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage grundsätzliche Parametrisierungen und Prüfungen von Schutzeinrichtungen elektrischer Maschinen und Anlagen durchzuführen. Sie können Strom- und Spannungsverhältnisse bei Erdschlüssen in Drehstromnetzen bei unterschiedlicher Sternpunktbehandlung berechnen sowie die Problematik der Rückwirkungen von nichtlinearen Verbrauchern auf das elektrische Netz messen und beschreiben. Studierende können eine vereinfachte Prüfung der dielektrischen Festigkeit eines Freiluft-Trennschalters mit hoher Wechselspannung und Stoßspannung durchführen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Erdschluss in Drehstromnetzen, Messungen an Schutzeinrichtungen elektrischer Maschinen und Anlagen, Schutzmaßnahmen gegen gefährliche Körperströme, Netzrückwirkungen, Prüfung der dielektrischen Festigkeit eines Freiluft-Trennschalters mit hoher Wechselspannung und Stoßspannung

Methoden

Gruppenarbeit, Durchführung und Dokumentation von Messungen, Skriptum

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

____________________________________________________________
    __
   |    |
   |    |
    |  |
    |_|

    O

ACHTUNG!

Diese LVA wird aufgrund einer ECTS-Anpassung durch die LVA 370.097 ersetzt!

______________________________________________________________________

 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/index.php?eID=dms&s=4&path=Richtlinien%2520und%2520Verordnungen/Lehre%2520-%2520Leitfaden%2520zum%2520Umgang%2520mit%2520Plagiaten.pdf

Vortragende Personen

---

Institut

Leistungsnachweis

Vor und während der praktischen Übung finden kurze schriftliche oder mündliche Tests zur Thematik der Übungseinheit statt. 
Von jeder Laborübung ist ein Gruppenprotokoll anzufertigen, dessen Beurteilung auch in die Gesamtbenotung einfließt.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2022 00:00 02.10.2022 23:59 02.10.2022 23:59

Anmeldemodalitäten

Die Anmeldungen werden nach folgender Reihenfolge bestätigt:

  1. Inskribierte Masterstudenten (066 460 oder 066 506 oder 066 507)
  2. Inskribierte Masterstudenten mit zugelassenem individuellem Curriculum welches die UE als Pflicht- oder Wahlpflichtmodul enthält (bitte entsprechenden Nachweis an das LVA-Team übermitteln)
  3. Inskribierte Studenten (Bachelor- und Masterstudium) welche die UE als Wahlfach absolvieren wollen und folgende LVAs bereits erfolgreich absolviert haben (nach Anmeldereihenfolge und Verfügbarkeit von freien Plätzen im Rahmen der Vorbesprechung):
     - 374.000 VO Hochspannungstechnik und
     - 373.013 VU Energieübertragung und Kraftwerke
          ODER
     
    - 370.026 VO Kraftwerke und
     - 370.028 Energieübertragung und Hochspannungstechnik
Studenten die in die dritte Kategorie fallen und sich für einen der Restplätze interessieren, schreiben ein E-Mail an maier@ea.tuwien.ac.at. In dieser Nachricht übermitteln Sie zum Nachweis, dass sie die Voraussetzungen erfüllen, die Einzelzeugnisse der geforderten LVAs.
Die Restplätze werden in der Reihenfolge der eintreffenden E-Mails (mit vollständigen Nachweisen) vergeben.

Die endgültige Bestätigung und Annahme des Laborplatzes erfolgt während der Vorbesprechung (siehe Termine), daher ist die Anwesenheit dort erforderlich!

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch